Also ich gehe davon aus, dass du in den nächsten Tagen mit einer Antwort rechnen kannst. Leider halten sich die Unis oft nicht an ihre eigenen Fristen, ich habe im letzten Jahr zum Beispiel erst einige Wochen später einen entgültigen Bescheid bekommen, da es sich bei mir aber um einen Kombibachelor handelte, habe ich den Bescheid für das Kernfach innerhalb des genannten Zeitraums bekommen, den für das Zweitfach aber erst Wochen später. Ich finde aber, dass du morgen ruhig mal dort anrufen könntest. Meiner Meinung nach wäre es am besten, wenn du bei der Studienberatung (http://www.uni-augsburg.de/einrichtungen/studienberatung/) anrufen würdest. Fragen kostest schließlich nichts, und die können dir entweder sagen, wann mit den Ergebnissen zu rechnen ist oder an wen du dich wenden musst, um herauszufinden, wie weit sie mit dem Auswahlverfahren sind. Als ich letztes Jahr auf den Bescheid gewartet habe, habe ich bei der Beratung an meiner Uni auch angerufen, um zu erfahren, wie weit sie mit dem Auswahlverfahren sind.

Ich wünsche dir viel Glück! :)

...zur Antwort

Hast du Monatslinsen oder Tageslinsen? Ich gehe mal davon aus, dass du weiche Kontaktlinsen trägst.

Ich habe weiche Monatslinsen und mir wurde damals am Anfang schon von der Optikerin gesagt, dass es nicht schlimm ist, wenn man mit den Kontaktlinsen mal ein Mittagsschläfchen macht, und mehr sind die zwei Stunden Schlaf ja auch nicht unbedingt gewesen, nur dass sie eben nicht Mittags waren :)

Man sollte sie halt nur nicht normal zum Schlafen tragen, also die ganze Nacht lang, weil das sowohl für die Augen als auch für die Linsen schädlich ist.

Ich habe auch schonmal so 2-3 Stunden mit Kontaktlinsen in den Augen geschlafen und danach keine Probleme gehabt. Man muss dann halt nur beim Rausnehmen aufpassen, da sie etwas trocken sein könnten und so schneller kaputt gehen. Aber das scheinst du ja geschafft zu haben :) Und solange du jetzt keine roten Augen hast, ist alles in Ordnung!

Das einzige, was du noch machen solltest, ist, die Linsen sorgfältig zu reinigen, damit mögliche Bakterien oder Schmutzpartikel, die sich während des Schlafens abgelagert haben, auch wirklich entfernt werden.

...zur Antwort

Freund vs älterer Bruder.. wie gehe ich damit um?

Guten Abend liebe Leser :3 Ich bin seid mehr als 4 Monaten in einer glücklichen Beziehung mit jemandem jedoch fürchte ich mich vor dem Zusammentreffen meines Freundes und meines 7 Jahre älteren Bruders. Meine Famillie reagiert bei so etwas viel zu übertrieben sorgenhaft da ich schon befürchte mein Bruder würde ihn nicht mögen und das wäre dann ein sehr großes Problem für mich da wir im selben Haus wohnen und er meinen Freund daher oft zu sehen bekommen wird. Morgen soll mein Freund zu uns kommen, für 3 Tage übernachten was ganz gut kommt da mein älterer Bruder im Urlaub ist und somit nichts davon mitgekommt. Am dritten Tag jedoch soll er wiederkommen und ich hab keinen Schimmer wann. Morgens käme es ungelegen da er meinen Freund in meinem Bett erwischen würde (ich schlafe in einem anderen Zimmer >_>), Abends jedoch wäre es passender da mein Freund dort dann abreist und somit bräuchte ich mir keine Sorgen machen und muss unter keinem großen Druck stehen und kann normal schlafen. Ich fürchte mich jedoch etwas davor. Mein Bruder hat ihn schonmal gesehn obwhl ich versuchte habe meinen Freund so gut wie möglich in meinem Zimmer versteckt zu halten bis die Möglichkeit kam das wir leise rausschleichen konnten :< Mein Freund kommt nie heimlich her, meine Mutter gab die erlaubnis. Mit ihr kann ich darüber aber nicht sprechen, sie nimmt es nicht ernst auf. Ich habs schonmal probiert aber die gleichen Antworten traten immer wieder auf.. nämlich: ,,Ach..Was solls..du übertreibs..scheiß drauf.:"

Was soll ich nur tun? Ich will meine Ferien mit meinem Freund genießen ohne nervös zu werden weil ich befürchte mein Bruder kommt Morgens, das wäre nämlich äußerst unangenehm für mich. Mein Freund fürchtet sich vor dieser Begenung weniger.. ich habe aber große Angst davor.

Was kann ich machen?

LG Lucie (14 Jahre)

P.S Rechtschreibfehler dürft ihr gerne behalten :3

...zur Frage

Ich kann gut verstehen, dass du Angst davor hast, wenn dein Bruder auf deinen Freund trifft. Aber ich wüsste nicht, was dein Bruder an der Situation auszusetzen hätte, denn du schläfst ja sogar in einem anderen Zimmer, sodass er sich nicht mal daran stoßen könnte, dass ihr im selben Zimmer schlaft. Er hat ganz offensichtlich den Beschützerinstinkt in sich, allerdings muss er genauso wie Eltern lernen, diesen unter Kontrolle zu bringen und auch einzudämmen, denn irgendwann ist die Zeit nunmal gekommen, in denen die Kinder oder kleinere Geschwister anfangen, ihr eigenes Leben zu führen. Natürlich wäre es besser, wenn dein Bruder deinen Freund nicht unbedingt in deinem Bett das erste Mal treffen würde, aber wenn es nicht zu vermeiden ist, muss es halt so sein. Gut finde ich, dass dein Freund sich darum keinen Stress macht, denn wenn das so wäre, wäre es noch schwieriger. (Abgesehen davon, warum geht dein Bruder morgens in dein Zimmer, wenn er denkt, dass du dort schläfst? Wird bei dir nicht angeklopft?) Ich würde an deiner Stelle versuchen, in Erfahrung zu bringen, wann dein Bruder genau nach Hause kommt. Wenn du das nicht schaffst, versuche das Zusammentreffen so gut wie möglich vorzubrereiten, gehe davon aus, dass er morgens kommt und steh vielleicht etwas früher auf, damit du auch dabei bist, wenn dein Bruder deinen Freund kennen lernt. Denke über Themen nach, über die du mit beiden reden kannst, das lockert die Stimmung auf, vor allem wenn sich dann vielleicht sogar Gemeinsamkeiten finden lassen. Falls dein Bruder aber trotzdem deinen Freund nicht leiden kann, dann denk daran, dass das weder deine Schuld noch die deines Freundes ist, denn dann liegt das Problem ganz offensichtlich bei deinem Bruder. Falls es dann auch so weitergehen sollte, solltest du mal in einem ruhigen Gespräch unter 4 Augen mit deinem Bruder reden, dass er dir das Leben so sehr schwer macht, wenn er deinen Freund nicht akzeptiert und er dir doch ein bisschen mehr vertrauen soll, wenn du meinst, dass dein Freund richtig für dich ist und du dich mit ihm wohl fühlst. Ich denke, dass sich dein Bruder erst an diese Situation gewöhnen muss, weil du halt seine kleine Schwester bist.

Ich wünsche dir viel Glück! :)

...zur Antwort

Du kannst das in beiden Varianten machen. An sich musst du beim Antrag stellen bereits eine Fahrschule angeben, neuerdings kann man diese aber im Nachhinein wieder ändern lassen, was früher eher problematisch war, da das inzwischen aber geht, könntest du die Angaben zu deiner Fahrschule auch nachreichen. Außerdem musst du auch eine Prüfstelle angeben, also ob du die Prüfungen beim TÜV oder der DEKRA ablegen möchtest und was das angeht haben die Fahrlehrer hin und wieder Tipps, wo man seine Prüfungen machen sollte, vor allem, was die praktische Prüfung angeht. Ich habe zum Beispiel während meiner Fahrschulzeit die Fahrschule gewechselt, der erste Prüfer wollte, dass ich mich beim TÜV anmelde, da er mit den Prüfern dort die meisten und besten Erfahrungen gemacht hat und der andere Fahrlehrer hätte DEKRA besser gefunden, weil er vom TÜV so gut wie keinen Prüfer kannte und somit auch nicht sicher wusste, welche Wege man auf jeden Fall ganz genau üben sollte. Ich es also an deiner Stelle so machen, dass du dich zuerst bei der Fahrschule anmeldest und dann zum Amt gehst. Erstens brauchst du dann nicht nochmal hin, um deine Fahrschule nachzureichen und außerdem kann es auch sein, dass du von deiner Fahrschule Flyer bekommst, mit denen du z.B. einen Rabatt beim Erste-Hilfe Kurs bekommst. Gibt es nicht immer, kann aber sein. Viel Erfolg in der Fahrschule! :)

...zur Antwort

Auf den Umschlag, den du hin schickst, musst du genau diese Adresse schreiben, die du eben genannt hast und als Absender, oben links in die Ecke oder auf die Rückseite, deine Adresse. Auf dem Rückumschlag musst du das alles genau anders herum machen, also deine Adresse auf die Vorderseite des Umschlags und den Absender, also die Adresse, die du hier genannt hast, in die obere linke Ecke oder auf die Rückseite. Wegen dem Porto solltest du dich mal in der Post informieren, wie viel das nach Amerika bzw. von Amerika nach Deutschland kostet, ich weiß nicht mal, ob du hier eine Briefmarke für den Rückumschlag kaufen kannst, da bin ich aber überfragt, da können dir die Angestellen bei der Post bestimmt am besten helfen. Viel Glück mit deinem Autogrammwunsch! :)

...zur Antwort

Hallo! Auch wenn die Antwort jetzt wahrscheinlich etwas zu spät kommt.. falls du noch eine Antwort haben willst: Ich würde es auf keinen Fall noch einmal auftragen! Wenn man schon einmal allergisch auf einen Stoff reagiert hat, kann ein erneuter Kontakt noch gefährlicher werden. Ob das jetzt auch unbedingt für Hautcremes gilt, will ich nicht unbedingt sagen, du solltest es aber lieber nicht ausprobieren. Schicke es zurück, wenn Douglas das schon anbietet. Denn wenn sie nichts genaues dazu geschrieben haben, wie du nachweisen musst, dass du es nicht vertragen hast, dann werden sie auch nichts anfordern, sondern deine Reklamation aus dem Grund, dass du das Produkt nicht verträgst, akzeptieren. Wäre wirklich schade um die knapp 20 Euro, wenn du es nicht wenigstens versuchen würdest. Ich hoffe, ich konnte wenigstens etwas helfen :) Liebe Grüße!

...zur Antwort

Also an sich ist dein Thema gar nicht so schlecht :) Am Anfang würde ich die Grammatik nochmal erklären, vielleicht sogar fragen, ob jemand weiß, wie das genau war, um die Klasse mit einzubeziehen. Dann würde ich mir an deiner Stelle Übungen dazu im Internet raus suchen, vielleicht welche, in denen man in den Konjunktiv I und II umformen muss.Als Beispiel hier: http://www.mein-deutschbuch.de/lernen.php?menu_id=147

Dann solltest du noch Zeit für Fragen mit einplanen und vielleicht auch eine Gruppenarbeit, also eine Seite, wo man vielleicht den Unterschied zwischen Konjunktiv I und II erkennen muss oder entscheiden muss, ob man Konjunktiv I oder II einsetzen muss, damit kann man meistens etwas Zeit schinden, weil die Gruppen dann erstmal über die Aufgaben reden müssen.Ich hoffe das hat dir geholfen! :)Mit lieben Grüßen von einer Nachhilfelehrerin :)

...zur Antwort

Ich weiß, dass man normalerweise mit Kommentar antworten soll, aber das betrifft so gut wie alle Antworten hier :) Ich weiß, dass ich dann nur mit Automatik fahren darf, aber ich wollte mir sowieso einen Automatikwagen holen, also wäre das nicht so wichtig. Mein Problem ist einfach, dass ich trotz den vielen Fahrstunden, die ich schon hatte, immer noch nicht mit der Kupplung klar komme. Das wird einfach nichts, ich bekomm es nicht anständig hin! :( Und in der Prüfung hab ich das dann einfach vollkommen vergeigt. Deswegen wäre es mir wirklich wichtig, die Fragen klären zu können, damit ich weiß, was bei dem Wechsel alles auf mich zukommen könnte. Wäre lieb, wenn mir das jemand beantworten könnte :)

...zur Antwort