Mit 3 Jahren (Kindergarten)

Hab mich beim frühstücken im Kindergarten an einem Stück Apfel verschluckt und irgendwie hing es dann im Hals. Es war auch keiner von den Erziehern in direkter Nähe, bzw kamen die nach einer gefühlten Ewigkeit um mir zu helfen

...zur Antwort

Kommt darauf an welcher Nachbar. Ich bin zwar dagegen, dass Leute aktuell so übertreiben mit sämtlichen Kontakten usw, aber ich denke auch, die meisten meiner Nachbarn würden keine Coronaparty feiern und sonst sind die halt selber Schuld, wenn die Corona haben (mies ist halt, dass sie ggf Krankenhausbetten belegen). Ansonsten können das gerne andere Nachbarn melden, ich hab keine Lust auf den Stress. Würde es nur bei den Nachbarn machen, die ständig darauf warten, dass man selber etwas falsch macht um das Ordnungsamt rufen zu können oder uns immer beschuldigen etwas falsches getan zu haben. Da wäre ich die erste die dann auch mal zum Hörer greift, denn da gibt es keinen Nachbarschaftlichen Frieden mehr zu bewahren.

...zur Antwort
Ich LIEBE ungeschickte Menschen, weil...

Irgendwie ist es so viel lustiger, bin selbst auch richtig tollpatschig und eigentlich passieren immer so richtig dumme Sachen, über die man dann am Ende meistens lachen kann.

...zur Antwort

Jeder hat das Recht so zu leben wie er/sie es möchte und eben auch, wenn er es nichtmehr möchte (natürlich nur solange die Lebensweise legal ist)

Natürlich gibt es Unterschiede, sobald andere verletzt werden oder sogar umkommen finde ich es egoistisch. Was aber auf jeden Fall der Fall ist, dass viele darunter leiden, zum einen die Person, die den Toten auffindet, ggf Rettungskräfte (ich denke da kommt es auf die Situation an, die können ja oft doch noch eine professionelle Distanz bewahren, aber manche Fälle bleiben eben einfach im Kopf) und die Familie die trauert.

...zur Antwort

Ja, teilweise. Ich will es auch eigentlich nicht verallgemeinern, da ich auch viele nette Ausländer kenne, aber ich habe auch viele schlechte Erfahrungen mit Ausländern gemacht und diese waren leider so prägsam, dass sie dafür sorgen, dass ich den Ausländern die ich nicht kenne mit Misstrauen gegenüber trete oder einen großen Bogen um sie mache.

Was sich nunmal nicht verleugnen lässt ist, dass z.B. sexuelle Belästigung doch recht häufig von ihnen ausgeübt wird. Bei uns in der Umgebung ist es dann auch so, dass in den Heimen ausschließlich Männer, vorallem jüngeren Alters wohnen. Ich denke so pushen sie sich gegenseitig und kommen eher mal auf dumme Gedanken. Dazu kommt natürlich noch, dass sie teilweise aus ihrer Heimat auch ganz andere Dinge gewohnt sind, auch z.B. Frauenrechte oder der Umgang mit Frauen.

(Vermutlich kommen hier jetzt sämtliche Bemerkungen, dass ich ein Nazi sei, weil man heutzutage leider nicht mal Tatsachen von sich geben darf, die ein paar Ausländer im schlechten Licht darstehen lassen. Also nochmal: Ich habe kein Problem im Allgemeinen mit Ausländern, nur mit denen, die sich hier nicht an die Gesetze halten und genauso habe ich auch ein Problem mit Deutschen, die sich nicht daran halten!)

...zur Antwort

Für einige Städte gibt es so Seiten auf instagram, wo du jmnd "spotten" kannst. Da könntest du mal schauen, ob es sowas bei euch gibt und ggf hinschreiben. Im normalfall laden die das dann anonym hoch und er kann sich, falls er es sehen sollte und möchte auch in den Kommentaren melden.

Falls du einen Ort hast wo er regelmäßig zu bestimmten Zeiten ist, dann sprich ihn dort doch einfach mal an

...zur Antwort

Kommunikation ist wichtig und muss meiner Meinung nach in einer Beziehung einfach sehr gut funktionieren. Sag ihm, dass du noch nicht bereit bist mit ihm zu schlafen und er wird es verstehen, wenn er es ernst mit dir meint. Das ist erstmal das wichtigste und wenn du willst sagst du dann warum, das ist aber erstmal nebensächlich. Erstmal ist es einfach nur wichtig ihm zu sagen was Sache ist. Wenn du mit ihm über die Ursachen reden willst ist das gut, wenn nicht dann ist das so, lass dir Zeit und wenn du dich bereit fühlst ihm diese zu nennen, dann tu es. (So hab ich das bei meinem Ex auch gemacht, weil ich noch nicht bereit war mit ihm zu schlafen)

Also wenn alles sonst mit euch gut läuft wüsste ich nicht, warum du Schluss machen solltest. Wenn er nicht akzeptiert, dass du mit dem Sex warten willst, dann ist Schluss machen natürlich naheliegend, aber ich denke du solltest erstmal mit ihm darüber reden was bei dir los ist. Und mach dir keine Sorgen darum, dass du zu dick sein könntest oder irgendwas. Das ist Quatsch, wir haben alle etwas besonderes an uns und ich bin mir Sicher, dass irgendwann mal, wenn du so weit bist, es deinem Freund sehr gut gefallen wird, was er sieht

...zur Antwort

Ich habe schon Ängste, die mein Leben zwar ein Stück weit einschränken, aber nicht stark. Es gibt nur ein paar Situationen, wo es mal so ist.

Bei mir ist diese Angst auch, ähnlich wie bei dir davor, was Menschen tun können, bzw dass sich wiederholt, was ich davon auch schon direkt mitbekommen habe, was sie getan haben.

...zur Antwort

Ich weiß immer gerne woran ich bin und somit wäre für mich persönlich keine Antwort schlimmer, als eine abweisende.

...zur Antwort

Ich würde es erlauben, denn wenn sie mit ihrem Freund schlafen möchte, dann passiert das so oder so.

Dann doch lieber kontrolliert, ansonsten wird es vermutlich eh sehr schnell zu einem größeren Streitthema. Ich denke deine Tochter und ihr Freund wissen beide, wie man auch ohne Pille verhütet und was sonst so bei raus kommen kann.

Du solltest da Vertrauen in deine Tochter haben, dass sie weiß was sie tut.

...zur Antwort

Meine Freundin wurde vergewaltigt, was nun?

Hey,

in vielen meiner Fragen habe ich schon erwähnt, dass meine Freundin und ich seit einem Jahr zusammen sind und wir noch nichts sexuelles miteinander gemacht haben.Fand ich auch in Ordnung, denn wenn sie es nicht will, kann ich ja nichts machen und ich liebe sie ja nicht nur dafür.Ich wollte es zwischendurch und habe auch "Andeutungen" gemacht, aber sie hat immer sofort gesagt, dass sie noch nicht bereit dazu ist, was ich auch nicht so schlimm fand.

Heute wollte sie es dann und ich habe ihr geglaubt, aber plötzlich, als wir kurz davor waren, hat sie gesagt, dass sie doch nicht will und mir etwas erzählen muss.Das hat mich echt mega schockiert:

Als sie Vierzehn war, wurde sie von einem wildfremden Mann auf dem Klo einer Raststätte vergewaltigt, was sie bis heute (3 Jahre später) niemandem erzählt hat und sie deshalb Angst vor dem ersten Mal hat (meiner Meinung nach ist sie trotzdem noch Jungfrau).Es ist einfach passiert und dann hat sie es Jahre lang in sich mitgeschleppt.Sie hat es nichtmal ihrem Vater erzählt, der im Auto auf sie gewartet hat.Ich habe sie gefragt wieso und sie meinte, dass sie sich einfach gefühlt hat, wie etwas, was man benutzen kann und das noch Leuten zu erzählen, hätte es noch schlimmer gemacht.Ich habe ihr gesagt, es wäre besser, würde sie eine Therapie machen, aber sie meinte, dass das jetzt ewig her ist und auch so langsam egal sein sollte.Sie hat gesagt, dass es höllisch weh getan hat und sie Sex deshalb mit Schmerz verbindet und ihn deshalb eben erstmal nicht haben will, was ich vollkommen nachvollziehen kann.Ich habe ihr erklärt, dass sie den Typen hätte anzeigen sollen, aber sie hat gesagt, dass er danach direkt weg war und sie ihn nirgends finden konnte.

Was kann ich jetzt für sie tun?Darüber reden ist wahrscheinlich schlecht, da sie es, wie man gesehen hat, eher meidet.Wie kann ich ihr zeigen, dass Sex nicht weh tut?Oder generell irgendwas für sie tun?Nicht, um mit ihr zu schlafen, sondern einfach, damit sie das ganze anders sieht?Kann mir jemand helfen?Sie tut mir so Leid und ich habe das gar nicht erwartet, da ja wirklich niemand davon weiß...

...zur Frage

Lass da deine Freundin bestimmen, bestimmen, wann sie so weit ist, wie weit sie gehen möchte, einfach alles.

Wenn sie daran denken muss, dann sei für sie da, biete an ihr zuzuhören, wenn sie über die Sache reden will, aber dränge sie nicht dazu. Es ist einfach super schwierig für sie damit umzugehen. So Vorschläge wie dass sie deshalb zu nem Therapeuten soll, da wäre ich eher vorsichtig. Kann man machen, aber dann nur, wenn man merkt, dass es wirklich garnicht mehr ohne geht oder sie mit dem Thema Therapie anfängt, ansonsten könnte sie das vielleicht auch fehlinterpretieren (dass du ihr nicht zuhören möchtest, sie irgendwas falsch gemacht hätte,... )

Für dich also: sei geduldig, sei für deine Freundin da und irgendwann wird sie dann vielleicht auch wieder positive Assoziationen zum Thema Sex haben, denn so sollte es auch sein. Ihr müsst euch da einfach langsam rantasten und sie sollte dann die Kontrolle haben, besonders am Anfang.

...zur Antwort

Hey, ich bin auch 178cm groß und zeitweilig fand ich mich auch zu groß, weil ich einfach oft größer war als alle anderen. Mittlerweile finde ich aber gut, dass das so ist, weil anders nicht gleich schlecht ist. Diese Größe schränkt dich ja nicht ein, außer vielleicht beim Klamotten kauf, obwohl das finde ich auch noch ok ist in der Größe.

Viele Frauen, die klein sind, die beneiden uns ziehen hohe Schuhe an, um wenigstens ein paar cm größer zu wirken.

Das mit dem Rücken würde ich lassen, das macht dir später nur Probleme, gewöhne dir lieber eine aufrechte Haltung an, denn ich finde das gehört zu einem selbstbewussten Auftreten dazu. Wer sich "klein macht" der wirkt auf mich auch nicht so als sei er Selbstbewusst. Diese Art von Selbstbewusstsein fehlt dir. Du solltest akzeptieren wie du bist, denn du bist gut so und mal ehrlich weißt du was so eine Operation bedeutet? Das ist kein Spaß für den Körper und einen besonders großen Unterschied wirst du vermutlich auch nicht sehen.

...zur Antwort
Ja, weil

Im allgemeinen schon, aber wie das halt so ist, ein paar schwarze Schafe gibt es immer. Ich weiß, dass ich diesen Job nicht ausführen könnte, was ich so mitbekomme, was die sich teilweise anhören müssen und erleben finde ich einfach krass. Ich bin froh, dass es sie gibt und sie für mehr Sicherheit sorgen.

...zur Antwort

Bist du dir sicher, dass du 2 Naturwissenschaften als LK's nehmen darfst? Bei uns ging das meines Wissens nach nicht.

Als Abiturfächer musst du eine Sprache, eine Naturwissenschaft und eine Gesellschaftslehre nehmen und bei dem anderen hast du dann fast freie Wahl.

Du musst Mathe im Abi außerdem nehmen, wenn du Kunst oder Musik im Abi hast (So war es bei uns)

Englisch kannst du umgehen in dem du z.B. Deutsch im Abi nimmst oder eine andere Sprache.

Wenn du dir unsicher bist, solltest du dich am besten nochmal von eurem Oberstufenkoordinator beraten lassen!

...zur Antwort