Bewerbungsanschreiben- Hilfe! Kann ich das so schreiben?

Hallo, ich muss vom Deutsch- Unterricht aus ein Bewerbungsanschreiben machen, nun wollte ich euch mal fragen ob das von mir geschrieben Inhaltilich und grammatikalisch so passt, auch wenn Ihr Rechtschreibfehler oder Komma-Fehler findet bin ich sehr dankbar .

Bewerbung zur Fachausbildung als Marktleiterin

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit erfahren, dass Sie zum August dieses Jahres einen Ausbildungsplatz zur Marktleiterin in Ihrer Filiale anbieten. Da mich dieses Berufsbild sehr begeistert, würde ich gerne meine beruflichen Erfahrungen in Form einer Ausbildung bei Ihnen erweitern.

Mit mir gewinnt Ihr Unternehmen eine teamfähige und leistungsbereite Mitarbeiterin. Besonders hervorheben möchte ich mein Organisationstalent, meine Kundenorientierung und mein gutes Zeitmanagement. Aufgewachsen bin ich mit der russischen Sprache, weswegen ich diese ausgesprochen gut beherrsche. Des Weiteren besitze ich gute Englischkenntnisse. Ich widme mich neuen Aufgaben und Herausforderungen stets mit großer Motivation und vollem Einsatz.

Zurzeit besuche ich die neunte Klasse des Meranier Gymnasium Lichtenfels, welches ich 2020 erfolgreich mit Abitur abschließen werde.

Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichem Gespräch davon, dass Sie mit mir eine ebenso engagierte wie auch motivierte Mitarbeiterin gewinnen. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Du planst nicht dein Abitur zu machen, du wirst dein Abitur machen. Das hört sich selbstsicher an und zeigt, dass das ein festes Ziel von dir ist

...zur Antwort

Hab gehört Bushido soll ganz gut sein. Such den mal

...zur Antwort

Natürlich gibt es Ghettos. Genauso wie es auch schon NoGoAreas gibt und auch schon Gebiete, die man im Bezug auf das Betäubungsmittelgesetz als Rechtsfreien Raum bezeichnen kann.

Aber zum Rap. Was soll man daran nicht mögen? Es gibt gute Beats (auch mit Klavier, Geige,...) und dazu eben "Sprechgesang".

Es gibt ja auch Rezitative in Opern, das ist auch nichts anderes.

Und zu den Beleidigungen, es sind ja nur ein Teil der Texte so gewaltsam, und wenn man das mit Kino-Filmen vergleicht, ist das wirklich nichts besonderes.

...zur Antwort