Also viel findet man nicht. Ein Herr Roeggerath soll etwas mit einem Gebirge im Rheinland-Pfalz zu tun gehabt haben. Es ist außerdem höchstwahrscheinlich, dass der Name von 'Roeckerath' abgeleitet ist, aber auch zu diesem Namen konnte ich nicht viel herausfinden. Den Namen gibt es ebenfalls sehr selten heutzutage. Man müsste für die Herkunft des Namens entweder viele damalige Begriffe für verschiedene Arbeiten etc. kennen, oder aber ein Erdkunde- Profi der früheren Zeit sein, denn die meisten Namen wurden von Tätigkeiten oder Orten abgeleitet. Oder von einer bestimmten Eigenschaft.

...zur Antwort

Zunächst einmal solltest du den Text verstehen, dazu hilft die 5-Schritt-Lesemethode. Siehe z. B. hier: https://learnattack.de/schuelerlexikon/deutsch/fuenf-schritt-lesemethode

Wenn du damit fertig bist, kannst du anfangen, den Text zu kürzen.

Dazu könnte folgene Seite helfen: https://www.br.de/grips/faecher/grips-deutsch/21-textzusammenfassung-nachlesen100.html

Hoffentlich hilft dir das weiter.

LG Mystery

...zur Antwort

Der Anfang klingt gut, aber am Ende wird es bröckelig. Man würde nicht sagen ,,...worauf er mir ja geantwortet.“

Theoretisch richtig wäre es entweder ,,...worauf er mir ja geantwortet hat.“ oder ,,...worauf er mir ja antwortete.“

Ich würde es jedoch eher umformulieren oder den Teil des Satzes ganz weglassen. Sonst vielleicht etwas wie ,,... und er war so freundlich, dies zu tun/zu übernehmen.“ oder so etwas.

Ich würde außerdem nicht das Wort ,,kriegen“, sondern eher ,,bekommen“ verwenden, da es sonst ein wenig umgangssprachlich klingt.

Ich hoffe, das hilft.

LG Mystery

...zur Antwort

Ja, es ist ein Argument, und auch kein schlechtes, aber du musst es ein wenig umformulieren, da es noch wehr eckig und umgangssprachlich klingt und nicht wirklich wie der Lehrer es vermutlich in einer Arbeit erwartet.

Vielleicht hilft dir das weiter.

LG Mystery

...zur Antwort

Also eigentlich klingt es ja ganz gut, was du machst, nichts Unnötiges, was du irgendwie wegstreichen müsstest. Bei den Infos für die Einleitung, suchst du die dann erst heraus oder ist damit nur das Aufschreiben gemeint? Wenn du sie erst heraussuchst, würde ich vorschlagen, dass du beim Markieren für diese Infos direkt eine andere Farbe nimmst, sodass sie dir gleich auffallen. Versuche vielleicht, dich auf die einzelnen Dinge mehr zu konzentrieren, falls du dich selbst ablenkst oder du normalerweise viel Zeit brauchst, um die Worte zu wählen. Bestimmt wird dir das Schreiben auch schneller gelingen, wenn du dir mehrere verschiedene andere Szenenanalysen durchliest.

Ich hoffe, zumindest einer meiner Tipps kann dir helfen.

LG Mystery

...zur Antwort

Bitte versuche, die Zeitformen zu lernen.

Tipp: Überlege, wann das passiert, was erzählt wird. (Passiert es jetzt gerade, ist es schon passiert, oder passiert es in der Zukunft?) Danach musst du nur noch die Namen der Zeitformen lernen. Irgendwann wird es dann etwas komplizierter, (ich weiß ja nicht, in welche Klasse du gehst, aber es wirkt nicht wie eine sonderlich hohe) mit verschiedenen Vergangenheits- und Zukunftsformen, aber fürs erste sieht das ja noch ganz einfach aus. In diesem Falle ist es die Zeitform Präsens, Gegenwart. Das erkennt man daran, dass es jetzt gerade spielt. Man sagt auch, etwas passiert in der Gegenwart.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

LG Mystery

...zur Antwort

Bei der Note geht es darum, wie gut du die Informationen rübergebracht hast. Wenn du nur Bilder hast, und alles mündlich gut rüberbringst: 1

Wenn du eine Präsentation hast, diese aber zum Beispiel schlecht gemacht ist oder deine Infos unvollständig: vielleicht eine 3

Grob gesagt, es hängt von dir ab und nicht von der Art der Präsentation, ob du eine gute oder schlechte Note bekommst.

Viel Glück! Ich hoffee, ich konnte helfen.

LG Mystery

...zur Antwort

Wir haben an unserer Schule ein 'Jugend Debattiert', und unser Lehrer nimmt die Aufgabe, uns das näher zu bringen, besonders ernst, deshalb kann ich dir hierbei vermutlich helfen.

Die Einleitung wirkt so, als fehlen zwei bis drei Sätze vorneweg, da man immer mit der Frage und, zumindest wenn man eine Meinung vertreten soll, ebendiese Meinung. Man erkennt die Umgangssprache in deinen Sätzen, aber solange du nicht in der 10. Klasse oder darüber bist, geht das ja noch, denke ich, deshalb dazu nichts weiter.

Beim Schluss hast du ein Komma in der Zeile des zweiten und nicht des ersten Satzteiles untergebracht, und einige Sätze wirken grammatikalisch nicht ganz richtig. Es wird dir, denke ich, auffallen, wenn du es dir noch einmal aufmerksam durchliest. Wieder ein wenig umgangssprachlich formuliert, aber inhaltlich richtig, soweit ich das beurteilen kann.

Alles in allem akzeptabel, aber es geht wie oben beschrieben natürlich noch besser.

Viel Glück

LG Mystery

...zur Antwort

Wie wäre es mit:

Es gibt zwei Königsfamilien im Land und die Tochter der einen verliebt sich in den Sohn der anderen. Als sie es jedoch sagen, zerstreiten sich die Familien, weil jede denkt, ihr Kind sei zu wertvoll für die andere. Dann denk dir noch irgendwas aus und eine/r bekommt eine gefälschte Nachricht, iin der steht, dass die Liebe nur Schauspielerei war oder so und dann ermordet der sich selbst und wegen dem Tod dieses/r einen tötet sich irgendwann auch der andere.

Nur eine Idee....

PS: Schau dir sonst auch einfach mal ein paar Tragödien raus, wie Romeo und Julia oder so, und such dir völt auch Teile davon heraus, die du ein wenig umschreibat und einbaust.

...zur Antwort

Es gibt tatsächlich Sätze, bei denen du dir 'aussuchen' kannst, ob du ein Komma setzt oder nicht. Wenn du dir nicht sicher bist, ob Komma oder nicht, könnte es sein, dass du auf so einen Satz gestoßen bist; das passiert mir manchmal beim Schreiben.

Ich hoffe, das war hilfreich.

LG Mystery

...zur Antwort

Das ist ganz leicht zu erklären: Es gibt ganz einfach Apps, die man nicht verschieben kann und andere Apps, die man wiederum verschieben kann. Es ärgert zwar, wenn man eine große App nicht verschieben kann, aber das ist dann halt so, da kann man nichts machen...😉 Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen...

Ps: versuche alles, was geht zu verschieben, egal wie klein es auch sein mag

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.