Selbstzweifel ratlos?

Hallöchen,
Ich schreib jetzt einfach mal hier,weil ich keinen Ausweg sehe.Immoment ist es wirklich generell schlimm was so Soziales „Leben“ undso angeht.Immoment fühle ich mich halt wirklich so,als könnte mich keiner wirklich ausstehen.Ich bin auf einem Gymnasium (bald in der 9).In der fünften ging es noch,ich kam mit wirklich jedem selbst aus den höheren Jahrgangsstufen gut klar,allerdings gab es in der sechsten ein Mädchen dass meine beste Freundin und mich eben nicht ausstehen konnte,daraufhin,tat sie alles um einen ziemlich runter zu machen.(Dagegegen wird immoment schon was getan) Allerdings bekomme ich dann zbs schon seit der sechsten gesagt,dass man mich ja nicht ausstehen könne,fast von der ganzen Klasse (Ausnahme 4-5 Personen).Darauf dachte ich mir dann erstmals nichts,da ich seit der sechsten eigentlich schon als mega Petze dastehe,weil dass mit diesem Fertigmachen halt nie ein Ende genommen hat.Ich bin jz kein typisches Mobbingopfer dass man mit „Gewicht“ oderso kritisiert (bin eher normal) sondern eher wie ich eben bin.Nun,in der Klasse beachte ich dass eben nicht so,aber wenn mir sogar ältere die mich nichtmal richtig kennen  (bin eher schüchtern,aber zu jedem wirklich nett) sowas gesagt wird,nimmt man sich dass halt schon zuherzen.Der Klassenlehrer weiß eben von diesem Attacken aber so langsam lass ich mir wirklich einreden,dass ich ein scheiß Mensch bin,Bzw wirklich komisch bin.Ich habe innerhalb der Schule einen normalen Freundeskreis,außerhalb der Schule eben einen größeren.Dadurch,dass ich sehr schüchtern bin,gehe ich natürlich auch auf niemanden los,trotzdem stehe ich als falsche Schlange da.
Schönen Abend noch und Danke im Vorraus.:)

...zur Frage

Hey Blabla53,

ja, es kann sein, dass du in der 5. dich mit vielen verstanden hast, aber jetzt eher das Gegenteil herrscht. Musst halt denken, in dem Alter entwickeln viele ihre Persönlichkeit und es gibt einige, die ihre Grenzen austesten wollen. Und wenn dich deine "beste Freundin" runtermacht, dann ist es keine beste Freundin mehr.

Nicht alle müssen dich mögen. Es wird immer Menschen geben, die dich schief anschauen werden und das oft sogar ohne Grund. Und wenn du dich mit den 4-5 jetzt verstehst, ist es doch toll, dann bist du immerhin nicht alleine :)

Konzentriere dich eher darauf, im Unterricht aufzupassen usw., damit du zu Hause weniger machen musst. Zu Hause hat man halt nicht wirklich Lust, noch was für die Schule zu machen ;D

Mache einfach was mit deinen Freunden, z. B. ins Kino gehen. Das lenkt dann solche "Probleme" ab und dann habt ihr was zum erzählen, was jetzt in dem Film passiert ist usw.

Hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort etwas helfen konnte :D

mfg, wolf

...zur Antwort

Ich glaube, das lohnt sich nicht, so viel für das erste Auto zu zahlen. Nehme lieber was anderes, wo du nicht immer Angst haben musst, dass beim Parken z.B. was kaputtgehen kann. Und musst noch an Reperaturen denken, Steuer... alles nicht billig. Benzin muss auch noch finanziert werden...

Gleich 'nen "Traumwagen" zu holen ist nicht der Sinn der Sache. Du brauchst Fahrerfahrung. Nach der Fahrschule kannst du nicht gleich perfekt fahren. Und wenn man nicht aufpasst, ist es schon passiert. Ist halt dann einfach schade um den Wagen und auch wegen dem Geld. Fange mit was kleinem an, muss kein Rennwagen am Anfang sein ;D Und erst dann kannst du nach ein paar Jahren dann überlegen, ob du dann nicht auf was größeres umsteigst... dann sind deine genannten Modelle auch bisschen älter, aber "billiger" zu haben ;)

...zur Antwort

Hey :)

Naja.. so richtige Liebe? Man verändert sich mit der Zeit und wegen Pubertät usw. ändert sich halt einiges. Kann halt sein, dass es nicht lange hält, zumindest nach paar Monaten ist es vielleicht wieder Geschichte. Es muss nicht bei euch so sein, kann es aber. Es gibt halt bei dem Alter so "Kinderbeziehungen", die halten halt nicht so lange... Also sei da nicht so traurig, wenn's später nichtmehr so läuft... ist normal.

Sex kannst du allerdings vergessen.. dafür ist es zu früh. 

Hoffe, ich konnte dir bisschen helfen :)

...zur Antwort

Ist doch noch im grünen Rahmen. Wenn es nur das ist und es dir schmeckt, dann spricht nichts dagegen. Außer, dass das Essen natürlich nicht zu den gesündesten gehört. Aber  wer isst schon z.B. nicht gerne mal ein Eis? Müsste ja auch voll 'n no-go sein, weil ungesund.

Zu viel essen aber lieber vermeiden! :D

...zur Antwort

Oh man, das tut mir echt leid man! Die Aktion war richtig beschissen von dem. Und man wollte doch nur was dazuverdienen.... ich würde an deiner Stelle deine Eltern informieren und diesen Typen bei der Polizei anzeigen.

Ob du dein Lohn überhaupt sehen wirst, hmm, bin da nicht sicher... aufjedenfall geht sowas nicht und sowas muss bestraft werden!

...zur Antwort

Hmm, hast du vllt. an eine E-Zigarette gedacht? Klar, ist auch nicht gut für die Gesundheit, aber könnte ein Anfang. Vllt. den Konsum regulieren? Und dann immer weiter regulieren und irgendwann hast du kein Bock und rauchst garnichts mehr. Es geht ja um dich und deinen Willen und versuche irgendwie, das ganze zu ändern. Man kann alles ändern, wenn man es wirklich will. Aber das hat seine Zeit! Aber irgendwann schafft man das. Es liegt an dir, ob du den Schritt wagst oder nicht. Es gab Rückschlage, klar, aber man lernt draus! :D

...zur Antwort

So wie jeder andere Energy Drink..... solange man es nicht zu oft macht und oder nicht empfindlich ist, dann sollte eig. nichts schief gehen...

...zur Antwort

Holzstifte, Bleistifte (aber gute, kein Billigzeug!).... Hefte und Ordner bzw. Schnellhefter.... und dann für Mathe noch Zirkel, Geodreieck (Zirkel wird vllt. später erwähnt, aber irgendwann braucht man den so oderso).... und sonst noch Radiergummi und halt noch ein Mäppchen, wo man das alles reinpacken kann :D Dann halt noch so Zeug wie Klebestift, Schere und Spitzer. Das sind meist die wichtgsten Sachen. Meist hat man ja so ein Blatt, wo alles draufsteht, was man benötigt also Hefte und halt der passende Umschlag wie bei Deutsch oft rot ist. Viel Spaß beim Einkaufen, da wird es voll sein :o Und noch Blöcke, anfangs reichen karierte Blöcke, aber man kann auch linierte Blöcke haben... oder halt beides.

...zur Antwort

Warum suche ich mir immer die falschen Menschen aus?

Hallo,

ich (19 w) bin mir nicht sicher, ob ich auf dieser Website richtig bin, aber vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen.

Schon mein ganzes Leben lang suche ich mir die falschen Leute aus. Seien es Freunde, Partner oder selbst einfache Bekannte. Zuerst läuft alles gut, man versteht sich, unternimmt schöne Sachen zusammen und unterstützt sich gegenseitig. Nach einiger Zeit zerbricht der Kontakt immer. Bei zwei damaligen Freundinnen war es so, dass sie immer eifersüchtiger auf mich wurden, weil ich ein sehr schönes Elternhaus (die eine stammt aus eher prekären Verhältnissen), ein gutes Zeugnis hatte und sehr kreativ war.

Noch dazu wurde ich über die meiste Schulzeit hinweg gemobbt. Bis auf den Sportunterricht hat mir das nicht viel ausgemacht. Da ich keine Unterstützung von Lehrern oder gar meinen Mitschülern erwarten konnte, habe ich es die meiste Zeit ignoriert, oder mich falls nötig verteidigt.

Dabei verstehe ich es beim besten Willen nicht, dass alle den Kontakt zu mir abbrechen. Ich bin sehr tolerant, akzeptiere jeden, wie er ist, habe zu allem eine eigene Meinung, bin immer bereit meinen Standpunkt zu verteidigen und sehr individuell. Meine Hobbys sind sehr ausgefallen und ich gehe gerne Risiken (außer beim Umgang mit meinen Mitmenschen) ein.

Komischerweise bekomme ich von Fremden und Erwachsenen viele Komplimente für alles mögliche, angefangen von meinem Aussehen, bis hin zu meiner Intelligenz, Kreativität und das ich mich von anderen abhebe. Bei allen anderen Menschen stoße ich auf strikte Ablehnung, werde z.B trotz meines freundlichen Lächelns als arrogant abgestempelt.

Auch beim anderen Geschlecht läuft nichts wie es soll. Mir passiert es oft, dass Jungs nach einiger Zeit mehr als nur Freundschaft wollen und ich nicht mehr als ein guter Kumpel sein kann. Einige wollen mich auch nur ins Bett kriegen.

Da ich immer von anderen Menschen enttäuscht wurde, habe ich mir vorgenommen mich nie zu verlieben, oder gar eine enge Beziehung einzugehen. Es ist meiner Meinung nach besser einsam zu leben, als noch mehr Enttäuschungen zu ertragen.

Aber nun zu meiner eigentlichen Frage, wie kann es sein, dass ich immer an die falschen Menschen gerate? Irgendwann hätte ich doch auch mal Glück haben müssen, oder?

Freue mich auf eure Antworten und vielleicht sogar einige Erfahrungen und entschuldige mich schon mal für den viel zu langen Text.

...zur Frage

Ich kann dich und deine Reaktion voll verstehen.... dass manche Leute so sind, wie sie halt sind, da können wir nichts tun. Man ist halt da, aber die "guten" bleiben immer in der Unterzahl. Und irgendwie schlägt man sich halt rum. Naja, was will man machen, ist halt so. 

...zur Antwort

Damit abfinden. Besser als klein sein und die Mädels mögen große Jungs :D

...zur Antwort

Das würde nicht funktionieren. Wohin dann mit den Tieren? Verbrennen? Menschen mussten früher Jagen und da war Fleisch eine ganz gute Beute. Warum denn nicht? Und wenn wir alle vegan wären, was wäre dann mit der Kuh? Man soll essen, was man will. Als ob Fleisch negativ für uns auswirken muss, dann hätten unsere Vorfahren längst tot sein müssen.

...zur Antwort

Mobbing in der Schule - was tun, wie kontern?

Hallo,

ich möchte es eigentlich gar nicht als Mobbing bezeichnen - es ist überwiegend eine Aussetzung an die Arrogranz eines anderen (des Gegners). Es ist so, dass ich vorgeworfen bekomme, dass ich mir nichts leisten könnte - allerdings stimmt dies gar nicht, ich und meine Familie haben, was wir zum Leben brauchen. Meine Eltern haben studiert und einen guten Beruf. Es kann dann so z.B. ablaufen (das Beispiel kam auch schon vor):

Gegner: "Ha! Ich kann mir Markenwasser leisten."

Ich: "Na und, wir könnten es uns ja auch kaufen." (Ich habe eben versucht, irgendwas darauf zu antworten....

Gegner:"(Lachen) ...was für ein Joke...der Witz war gut."

So kann das ablaufen. Und so geht es mit vielem. Außerdem ist die halbe Klasse nicht gerade gut mit mir. Wenn ich morgens einer von den letzten bin, die kommen und sich vor dem Klassenraum "niederlassen", dann werde ich schon mit "Nein-Schreien" "begrüßt" und muss mir das kurz anhören. Manchmal sperrt mich die Klasse auch aus, indem sie die Tür zu hält oder zu machen (manche Türen bei uns haben keine Griffe). Hauptsächlich ist es ein "Anführer", bei dem der Rest nachzieht. (es sind zu 99% Jungen und etwa die Hälfte der Jungen der Klasse → ungefähr 4-7 Stück)

Ich war schon letztes Schuljahr (6.Klasse) beim stellv.Schulleiter (mein damaliger und heutiger Geographielehrer) und habe ihm das Ganze geschildert, allerdings ging es da eher um Beleidigungen. Er hat zum "Anführer" gesagt, dass er bei der nächsten Beschwerde von mir bei der Schulleiterin antreten müsste. Der "Anführer" hat dies aber komplett vergessen... Ich traue mich nicht, mich bei meinem Geographielehrer erneut zu melden (für ihn war die Sache abgehakt und er sagte auch, dass ich erst mit meinem Gegenüber reden solle, bevor ich ein "großes Ding" daraus mache).

Ich weiß nicht was ich tun soll. Irgendwie ist jeglicher Anschiss an meinen Gegner vom Lehrer auf kurz oder lang umsonst. Dazu kommt die Arrogranz, die mich so richtig nervt, und teilweise auch ein paar wenige andere aus der Klasse.

Was soll ich tun? Hättet Ihr vielleicht ein paar Kontersprüche, die man gut verwenden kann - dass würde mir auch schon ein wenig helfen...

Als Information: Gymnasium, 7.Klasse

Danke.

Bitte keine Scherzantworten!!!

...zur Frage

In der 7. sind die meisten Gruppenzwanggeil und wissen nicht, was cooler ist, als ein Opfer auszuwählen. Bei uns war das mal ähnlich und das ist in 7. Klassen leider nichts unübliches. Man will seine "Grenzen", worüber man lachen kann, zeigen. Wenn die aber allein sind, haben die schiss vor die, das ist schon das ganze Konzept. Du machst mit oder du bist "dumm" (Gruppenzwangsgedanken deiner Klasse). Dieses "ihhhh" und bääääh" legt sich in der 8. oder 9. und bei manchen vllt. auch nie. Mach dein Ding, irgendwann sind die coolen die wahren Loser, glaub mir, ich weiß, wovon ich rede ;) Wenn was ist, können wir uns auch privat austauschen, wenn du möchtest :)

...zur Antwort

So mit 25-30 Jahren wird der Bart erst richtig dicht. So sieht ein Vollbart dann auch wirklich 'voll' aus, vorher ist eher noch eher Flaum, aber das kommt alles noch. Es gibt aber auch Leute, die haben noch mit 30 keinen oder sehr wenig/spärlichen Bartwuchs, da muss die Gene mitspielen ;D

...zur Antwort

Klar fühlt man sich nicht mehr so dolle, wenn man mehrere Jahre verletzt und ausgestoßen wurde. Geh zum Boxen, da kannst du die Sau richtig durchlassen, alles auf den Boxsack hauen. Das alles da drauf und die Vergangenheit endgültig beenden, als wäre das nie geschehen, als wäre es gelöscht. Sonst wirst du so den Rest des Lebens so denken.

...zur Antwort

Präsentiere doch eine Stadt, z.B Quebec-Stadt! Paar Infos auf Französisch, paar kleine Spicker, bisschen üben und los geht's ;)

...zur Antwort

Schreib mal 'n 5er in Physik und schau auf die Reaktion deiner Eltern und lächle dazu hahahaha ;)

Spaß beiseite :D Lass deine Eltern sagen, was sie wollen, aber hör einfach nicht zu. Hol dir Ohrstöpsel, wenn es Streit gibt, einfach aufsetzen und die stille genießen. Übrigens können deine Eltern nicht dein Leben bestimmen, sondern nur du selbst(außer du hast Bock, den Liebling in der Familie zu spielen aber was nützt das? Natürlich nichts!) ;) Das schaffst du, jeder muss da irgendwann mal sagen, dass man nicht mehr das kleine 6 Jährige Kind von gestern ist, dass immer auf die Worte von Mami und Papi hören muss, sonst Schläge, so geht das nicht. Brich das Eis und hab Spaß dabei und das mit Humor nehmen, was die Eltern sagen ;D Viel Spaß xD

...zur Antwort

Hat vllt. dein Onkel oder dein Bruder diese CD noch von Office? Denn man kann doch nur mit der CD das installieren.

...zur Antwort

Mach einen Einstieg, indem du ein Graffiti Bild auf den Projektor oder Beamer zeigst und die anderen fragst, worum es geht (das wird allen dann klar). Werde mal an der ein oder anderen Stelle plötzlich lauter, damit fordest du Aufmerksamkeit ;) Nicht zu schnell sprechen, hochdeutsch (kein Dialekt!! Gibt Punktabzug!!). Und ganz wichtig: Inhalt ist wichtiger als Verpackung! D.h. also, zu viel ist auch nicht gut, nur wichtige Sachen.

Ich hoffe, ich konnte dir etw. helfen ;)

...zur Antwort