Hallo. Vielleicht ist es ja noch nicht zu spät: ich bin Diplom - Musiktherapeutin. In einer Ausbildung lernst du nicht genug, es scheint mir auch nicht sehr seriös.  Ich würde nicht auf die Dauer des Studiums oder der Ausbildung gucken, sondern auf den Schwerpunkt. Verschiedene Master gibt es in Städten wir Berlin, Hamburg, München, Magdeburg, aber auch in Holland. Bachelor gibt es leider nur noch wenige, Holland ist hier sehr beliebt. Die Chancen auf einen Job stehen am besten mit Diplom/bachelor (Master). Irgendwelche Ausbildungen zählen da eher nicht zu, aber auch hier kommt es drauf an, wo du arbeiten willst. 

...zur Antwort

Hallo,ist zwar schon lange her,aber ich wollte doch kurz meinen Senf dazu geben,ich bin nämlich Musiktherapeutin... Musiktherapie ist ein riesen Fach und wird an unterschiedlichsten Stellen eingesetzt...Bei Schlaganfall, bei psychischen Störungen,in der Neonatologie, bei entwicklungsstörungen etc... Ich arbeite im Bereich der Erwachsenenpsychiatrie...Ich selber arbeite psychotherapeutisch, die Musik gilt hier als Ersatz für den verbalen Ausdruck. Musik ist sehr direkt,springt also die Gefühle an, musizieren hat mit "in Kontakt gehen" zu tun, ist aber weniger direkt im Beziehungsaufbau (das Medium Musik ist dazwischen) und das Spiel an sich kann Struktur geben, Chaos zulassen lernen etc. All das sind dann Ausgangspunkte für die weitere psychotherapeutische Arbeit,wobei es vor allem um das anschauen von Ressourcen gehen soll,aber auch um das Kümmern der Gefühlswelt... Vielleicht ist es ja nicht zu spät und Du kannst was damit anfangen... Gruß,Monchiane

...zur Antwort

Hallo,das hört sich in erster Linie so an,als solltest Du zu Deinem Hausarzt gehen. Durchchecken, kann manchmal auch hormonell sein,weiß man aber erst,wenn man es gecheckt hat. Es kann sein,dass der Dich dann zu einem Psychiater schickt (das ist kein Psychologe!!) sollte er etwas psychisches vermuten,da werden dann erneut Tests gemacht,vielleicht (unwahrscheinlich) ist es auch neurologisch! Erster Weg ist auf jeden Fall der Hausarzt!

...zur Antwort

Wenn einer der beiden schon ohne Lust hinfährt, wirds doch eher schwierig, oder? Wenn beide glauben, dass die schlechte Stimmung sich wegen des Alltags entwickelt hat und die beiden sich auseinander leben, dann könnte es evtl klappen, sollten nur beide davon überzeugt sein und es auch wollen...

...zur Antwort

Die Frage müsste Dir der Juwelier beantworten können. Aber ich würde es angehen, da die Kette Dir sehr wichtig zu sein scheint.

...zur Antwort

Naja, erstmal ist es Post, die sie bekommen haben. Das Bewerbungsschreiben ist ja auch gerade an diese Firma gerichtet. Und Post muss halt abgeheftet werden. Dann kann ich mir gut vorstellen, dass es hin und wieder Fälle gibt (vor allem in Berufen, die weniger vertreten sind), dass diese dann noch mal zum Einsatz kommen, wenn die Firma sich entschlossen hat, doch noch jmd von der Sorte einzustellen.

...zur Antwort