Im Dritten Zeitalter ist das einzige, was von Beleriand noch übrig ist, das Blaue Gebirge, das einst die östliche Grenze von Beleriand war.

Außerdem noch ein Stück von der Einöde im Norden und auch noch Tol Morwen. Tol Morwen war der Grabstein von Túrin und Nienor, der immernoch auf dem Meer liegt (kleiner Hügel) und jederzeit besucht werden kann, denn er wurde im Krieg des Zorns tatsächlich nicht zerstört oder ist nicht vom Meer versunken worden, weil er in irgendeiner Art und Weise geweiht worden ist.

...zur Antwort

Das Silmarillion ist unverfilmbar.

...zur Antwort