Welches Buch von J.R.R Tolkien kommt zuerst?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Unzählige Geschichten hat Tolkien erdacht, als er die Götter- und
Heldensagen von Mittelerde niederschrieb. Und oft finden sich nur Spuren
von ihnen, oft nur fremdklingende Namen wie ferne Echos vergangener
Zeiten im »Herrn der Ringe«, der einzigen großen Geschichte, die er
vollendet hat. Es waren Geschichten, die damals, als die Hobbits auf
Mittelerde lebten, bereits als verloren galten.

Im legendären »Buch der verschollenen Geschichten«, dem ältesten
Weltentwurf Tolkiens, älter noch als »das Silmarillion«, sind sie
aufgezeichnet. Der Zugang ist schwierig, denn die Textsituation ist, da
Tolkien die Geschichten häufig mehrfach überarbeitet hat, nicht immer
eindeutig. Doch die Mühe, die der Herausgeber Christopher Tolkien auf
die Entzifferung und Rekonstruktion verwendet hat, wird reichlich
belohnt.
Einige der schönsten Geschichten aus Mittelerde werden so
zum erstenmal zugänglich, und zum letztenmal kann man die Stimme J.R.R.
Tolkiens hören.

Quelle:
https://www.klett-cotta.de/buch/Buecher\_zum\_Herrn\_der\_Ringe/Das\_Buch\_der\_Verschollenen\_Geschichten.\_Teil\_1\_+\_2/5113

Im Grunde ist es egal. Die Geschichten im Silmarillion starten mit der Entstehung der Welt und enden mit der Erschaffung der Ringe.
Im Buch der verschollenen Geschichten werden Geschichten erzählt, die zeitlich zwischen diese beiden Ereignisse fallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als Einstieg finde ich den "Kleinen Hobbit"sehr geeignet,- später dann erst das Silmarillon. Und dann natürlich die"Herr der Ringe" Triologie. Man muß sich erst ein bißchen in die Phantasiewelt von Tolkien einlesen,- das ist beim "Kleinen Hobbit "m.E. am leichtesten. Wenn Du aber Herr derRinge schon gelesen hast, ist die Reihenfolge egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?