Naja also ich würde schreiben: Danke das ist sehr lieb von dir ☺️ du mir natürlich auch!

...zur Antwort
Bild 2, weil…

2 gibt mir einfach so gewisse vibes, schwer zu erklären aber es ist sehr beruhigend

...zur Antwort
Gut

Jeder Mensch sollte selber entscheiden wann er für dieses Leben fertig ist. Kein zweiter sollte diese Entscheidung treffen und es jemandem verweigern. Es gibt viele sehr kranke Menschen, die sich diese Hilfe wünschen um Erlösung zu finden. Denn für viele ist es einfacher in Frieden zu gehen als in Qualen weiter leben zu müssen.

...zur Antwort

Nein, man sieht sich selbst immer tausend mal kritischer als andere. Man ist selbst immer sein größter Kritiker. Wärst du mir jetzt auf der Straße begegnet hätte ich am wenigsten auf deine Nase geachtet :)

...zur Antwort

Ja.. gehöre leider auch dazu denke ich. Musste auch eben wieder meine hart erkämpften 10 Zentimeter wieder abschneiden weil komplett dünn und gebrochen. Generell sind meine haare nur noch ein 5tel von dem was ich vorher an Fülle hatte. Hast du es wieder in den Griff bekommen? Wenn ja sag mir bitte wie😞

ich wäre alleine nie darauf gekommen.. bis meine Friseurin eben meinte das es am OP liegt. Oh man.. das arme Geld für die paar Flaschen.

...zur Antwort

Hey, ich weiß genau wie du dich fühlst. Ich bin zwar mittlerweile 20 (Gott klingt das alt😂😳) aber och bin im Alter von 16 Jahren umgezogen und musste auf eine Schule wechseln die ich gar nicht kannte. Wir sind damals über 800km weit weg hier her gezogen (auf eine Insel). Auf dieser Insel ist es normal das sich alle Schüler vom Kindergarten auf schon kannten. Nun ja, da war ich, mitten im 2. Halbjahr der 9. klasse. Ich habe mich schon tagelang vorher richtig unter Druck gesetzt selber, aus Angst. Aber es lief alles viel entspannter als man denkt. Die meisten Schüler sind sogar eher auf mich eingegangen und haben sich sehr für mich und den Umzug interessiert. Daher brauchst du dir wirklich keine Sorgen machen. In 3 Wochen ziehen wir wieder alle um, zurück in den Ort wo wir ursprünglich her kommen und auch meine Schwestern (11 und 13) müssen in neue Klassen und auf neue Schulen gehen. Aber sie machen sich keinen Druck, da sie schon öfters gewechselt haben genauso wie ich. Es wird also alles gut gehen und du wirst schnell Anschluss finden. Sei einfach lieb und ehrlich zu den anderen :) ich wünsche dir viel Glück !

...zur Antwort

Sehen tubuläre Brüste immer tubulär aus?

Meine Brüste sahen komisch aus teilweise, deshalb begann ich im Internet dazu zu lesen. Ich kam dann auf "tubuläre Brust".

Hab Fotos von mir gemacht und auf manchen sieht es wirklich genauso aus. Auf anderen Fotos wiederum sieht es völlig normal, rund und gesund aus.

Das kann innerhalb von Minuten wechseln.

Deshalb hab ich einem Chirurgen die Bilder (die guten und schlechten) geschickt und gefragt und er meinte es sei eine tubuläre Brustfehlbildung und dass die Krankenkasse da die OP zahlt.

Dann war ich danach noch bei einer Frauenärztin, die meinte dann es sei definitiv keine tubuläre Brust und dass ich keine OP machen solle und sie mir dafür auch nichts ausstellt. Sie wirkte aber mega desinteressiert und unfreundlich. Sie sagte auch tubuläre Brüste sehen nicht plötzlich normal aus?? Habe dann anmerken lassen, dass ich ihr nicht glaube. Dann hat sie ihre Kollegin geholt (Praxis mit zwei Ärztinnen) und die sagte auch es sei keine Fehlbildung.

Dann habe ich mich entschlossen noch zu einem anderen Frauenarzt zu gehen. Der hat ebenfalls gesagt , dass ich definitiv keine Fehlbildung habe und er soche Brüste wie meine ständig sieht. Und er meinte es sei Körperverletzung, wenn ich mich einer Brust-OP unterziehen würde.

Ich habe beiden Frauenärzten dann auch die schlechten Fotos gezeigt. Beide meinten das sei normal???!!!!

Aber wenn ich die schlechten Fotos mit Fotos der tubulären Brust im Internet vergleiche, dann sieht es für mich auf manchen Fotos exakt gleich aus.

Ich habe jetzt noch einen Termin bei einem weiteren Frauenarzt.

Aber ich frage mich trotzdem, warum mir der Chirurg so klar sagt es sei eine Fehlbildung und die Frauenärzte sagen was anderes?

...zur Frage

Ich denke nicht das dich beide Frauenärzte belügen und von etwas reden, wovon sie keine Ahnung haben. Ich denke man kann sich so etwas auch ganz schnell selber einreden. Wenn ich mich jeden Tag vor den Spiegel stellen würde, mich gefühlt rund um die Uhr mit meinem Körper auseinander setzen würde und daran rum meckere, dann würde ich irgendwann auch anfangen mich selber reinzusteigern und Dinge zu sehen bzw. sie anders wahrzunehmen als sie eigentlich wirklich sind. Jeder Körper ist schön. Auch deiner :)

...zur Antwort

bin 20 und hab Maxim mit 16/17 bekommen. Ich habe seid her keine einzige Pause eingelegt auf Rat des Arztes. Denke das war nicht das richtige für meinen Körper und überlege jetzt, Sie die Tage abzusetzen. Habe 20 Kilo zugenommen obwohl ich genau so esse und mich bewege wie zuvor. Ich habe Depressionen entwickelt und meine haare sind um über die Hälfte dünner geworden. Ich weiß das ich wahrscheinlich erstmal wieder meine Pickel wiederbekommen werde, da diese durch die Einnahme weggingen. Ich fühle mich aber nicht mehr wohl und nicht mehr wie ich selber.. habe kaum noch ein richtiges körpergefühl für mich selber.

...zur Antwort

Bin auch 20 und weiblich haha. Ich leg mich meistens ins Bett und heul mich erstmal aus 😅 dann suche ich den Kontakt zu Familien u. Freunden oder bleibe einfach liegen bis es besser wird

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.