Wie hab ich es geschafft das meine Eltern es nicht mitbekommen haben?

Ich bin weiblich,13 Jahre alt und werde in 2 Wochen 14. ich war mit meinen Freunden Alkohol trinken (zum ersten Mal,habe mit solchen Sachen 0 Erfahrung und noch nie was zutun gehabt). Wollte es einfach mal nur ausprobieren wie es so ist und wie sich das anfühlt.

Wir haben um 15 Uhr angefangen zu trinken. Ich hab relativ viel getrunken aber hab jetzt keine komplette Flasche getrunken. Ich hab bisschen mehr als die Hälfte getrunken. Ich konnte kaum normal laufen, es war iwie ein schönes Gefühl und hat sich nicht mehr so real angefühlt. Alles hat iwie viel mehr Spaß gemacht. Aber ich konnte noch relativ klar denken und mir war schon bewusst was ich mache.
Ich hab dann angefangen mit meinem besten Freund rum zu knutschen (mehr als knutschen ist nicht passiert!).

Ich musste um 20:30 Uhr zu Hause sein. Um ca 19 Uhr haben wir uns langsam fertig gemacht. Ich hab viel Wasser getrunken, Kaugummis genommen und 2-3 Sprüher Parfüm. Hab dann geschaut ob ich iwie im Gesicht verschmiert bin oder komisch aussehe und hab dann so bisschen durch make up verbessert. Dann sind wir nach Hause gelaufen und ich hab mich darauf konzentriert Normalnull wirken. Als ich nach Hause kam, hab ich mich konzentriert und bemüht das meine Eltern davon gar nichts merken,was auch geklappt hat. Ich hatte davor wirklich mega Angst das meine Eltern es dann merken werden.
Aber ich frag mich gerade wie ich es schaffen konnte das man es mir nicht angesehen hat,weil ich mega die Sorgen davor hatte.

Eure Meinung? Was denkt ihr an was es gelegen sein könnte das ich es geschafft habe? (Ich will es nicht nochmal machen bzw. nicht oft, weil ich von Alkohol kein so großer Fan bin,ich kann gefahren davon schon einschätzen)

Freundschaft, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung
Was war das überhaupt zwischen uns?

Bitte lest diesen Text zu Ende, wäre sehr nett.
Also ich habe mit einem Jungen aus meiner Schule seit 6-7 Monaten Kontakt. Er hat vom Schreiben her Interesse gezeigt. Bis zu unserem 1 Treffen hat es auch paar Monate gedauert und es war kompliziert. Aber beim ersten Treffen hat er mir seine Jacke gegeben weil wir im Regen standen, er meinte auch zu mir dass wir uns nochmal treffen müssen und es schön war. Beim zweiten Treffen hat er gesagt, dass ich gerne mal zu seinem Fußballspiel kommen kann und da haben wir zusammen so 2 kleine Schneemänner auf der Bank gebaut. Beim dritten Treffen war auch alles normal. Er zeigt also bei mir Interesse und bei anderen sagt er dass zwischen uns nie etwas sein wird. Er meinte zu mir auch, wegen dem Alter ist es schwierig. (Ich bin 13 und werde in 1 Monat 14, er ist 16 wurde erst vor 2 Monaten 16)

Es hat sich ja auch ein bisschen in der Schule rum gesprochen dass etwas läuft und paar meinten aus seiner Klasse ob es nicht cringe ist, weil ich ja so jung bin. Aber es sind nur 2 Jahre Altersunterschied und es kommt ja auch auf die Reife und Denkweise an. Wir hatten darüber geschrieben und er hat nur so kurze und sinnlose Antworten geschrieben. Gestern hat er mich angeschrieben und gefragt ob zwischen uns alles gut ist auch wenn daraus nichts wird zwischen uns. Ich meinte nur „Ja alles gut“

Wenn ich ehrlich bin, habe ich auch geweint und es hat mich schon verletzt. Ich meine nur wegen dieser zwei Jahre. Es kommt auch auf den Charakter an umd die Reife. Auch ein 16 Jähriger kann unreif sein.

Ist da überhaupt zwischen uns was gelaufen? Was war das bei uns?

Freundschaft, Liebe und Beziehung
Was ist eure Meinung dazu und iwie hat mich das schon voll verletzt?

ich habe mit einem Jungen aus meiner Schule seid ca 6-7 Monaten Kontakt. Wir haben oft geschrieben und er hat mir immer wieder Interesse gezeigt. Bis es zum ersten Treffen kam war es kompliziert und hat auch paar Monate gedauert. So bisher hatten wir uns 3 mal getroffen. Er zeigte immer Interesse. Er hat sich manchmal von selbst gemeldet, mir Komplimente gemacht und auch noch andere Sachen vom Schreiben Interesse gezeigt aber auch beim Treffen. Beim ersten Treffen sind wir abends bisschen raus gegangen,spazieren,er hat mir seine Jacke gegeben weil es geregnet hat und es war sehr starker Regen. Wir waren beide ziemlich nass. Er hat mir seine Handschuhe angeboten. Und dann meinte er auch das es schön war mich zu sehen und das wir uns nochmal treffen müssen. Beim 2 Treffen sind wir auch einfach spazieren gegangen, haben so 2 kleine schnämänner auf der bank gebaut und er hat auch gesagt das ich gerne zu seinem Fußballspiel kommen könnte . 2 Tage nach dem Treffen hat er einer Person gesagt,das alles passt aber wahrscheinlich nicht mehr als Freundschaft sein wird wegen dem Alter. Dann haben wir geschrieben darüber und dann hat er ca 1 Woche später oder so nach treffen gefragt. Wir sind wieder spazieren gegangen und jaa. Es war auch da alles normal. Dann hab ich erfahren das er nochmal einer Person gesagt hat das wir gute Freunde sind und auch nie zusammen kommen werden. Dann hab ich mich natürlich voll ver@arscht gefühlt, da er bei mir ganze Zeit auf Interesse macht aber anderen etwas anderes sagt und es mir so nichtmal sagt. Wirbhsben darüber geschrieben. Seine Antworten waren zu kurz und haben auch kein Sinn gemacht. Er hat auch so kalte antworten geschrieben. Haben uns Geinigt das da dann nicht mehr wird. Ich hab an die Momente gedacht vorallem ans erste Treffen und hab einfach angefangen zu weinen. Weil ich war jetzt nicht so komplett verliebt,aber ich war dabei schon Gefühle für ihn zu entwickeln so. (Übrigends ich bin 13 und werde in 1 Monat 14. er ist vor 3 Monaten 16 geworden.

was ist eure Meinung zu dem ganzen? Was kann ich tun?

Freundschaft, Liebe und Beziehung