Sieht aus wie etwas bakterielles oder ein Pilz. Geh auf jeden Fall sofort zum Arzt.

...zur Antwort

Komisch, dass jeder falsche Freunde haben will, aber selbst niemand von sich behaupten würde, ein falscher Freund gewesen zu sein.

Man trägt immer Verantwortung für sein Handeln. Wenn man älter wird lernt man nur, die sche*** besser auszubaden oder sich gar nicht erst einzubrocken.

...zur Antwort

Da hat jeder sein Handy dabei. Brauchen tut man es deshalb nicht. Vielleicht mal zum Musik hören oder für nen Gruß nach Hause...

Die Betreuer haben halt keine Lust darauf, dass alle am Handy hängen oder nachher das Geschrei groß ist, wenn es weg oder kaputt ist und man am Ende dann noch irgendwie daran Schuld sein soll.

...zur Antwort

If time with someone you tought to be great turns out bad at first, it can still become great.

Messages you think to be addressing you, don't have to be.

Also ich würde es so machen. Wobei das beim ersten Satz etwas knifflig ist. Kannst du den noch mal auf Deutsch schreiben? Dann ist es einfacher.

...zur Antwort

Bei Geschichten mit dem Auge würde ich nicht warten und lieber zum Tierarzt fahren. Das kann auch ganz böse enden.

...zur Antwort

Kommt auf den Rest an. Ich selber hatte bei meinem Bewerbungsgespräch im öffentlichen Dienst schwarze Schuhe mit kleinem Absatz an, weil das zum Rest und zu mir gepasst hat.

Mein Freund, der manchmal als Personaler einspringt, hat mir gesagt, dass man auf gar keinen Fall verkleidet wirken soll (zum Beispiel im Kostüm/ Anzug erscheinen, obwohl man gar nicht der Typ dafür ist). Ein paar bequeme, schlichte (Turn-)Schuhe und eine schöne Bluse oder ein einfaches Sakko über einem Hemd oder schlichten T-Shirt, dazu eine dunkle, schlichte Jeans ohne Schnickschnack dran, machen am Ende einen besseren Eindruck als, wenn man das erste mal in seinem Leben einen Anzug/ ein Kostüm trägt oder sich in einem wenn auch schicken Kleid vollkommen unwohl fühlt und die Schmerzen unterdrücken muss, die man von den Pumps oder den neuen Anzugschuhen hat.

Zu deinen Schuhen empfehle ich dir eine schwarze Jeans und eine weiße Bluse, darüber vielleicht noch einen Blazer oder eine vergleichbare Stoffjacke.

...zur Antwort

Das geht wirklich sehr weit auseinander und man sollte sich damit auseinandersetzen, was für einen selbst gilt (z.B. Stallmieten in der Nähe ansehen etc.)

Meine Mutter und ich haben Glück und können unsere beiden Pferde für wenn es hoch kommt! 400€ pro Pferd (Tierarzt etc. Mit einberechnet) halten, weil für uns zum Beispiel die Unterbringung kaum etwas kostet und wir auch auf Hufeisen verzichten können. Man kann aber für ein Pferd auch schnell mal weit über 1000€ pro Monat hinblättern.

...zur Antwort

Wenn ich mich recht erinnere macht man, um Zollbeamter zu werden, ein Duales Studium - und dafür brauchst du ein (gutes) Abi.

Ich meine außerdem, dass die Aufnahme zum Studium wie bei den meisten Staatlichen Einrichtungen auch hier an ein Bewerbungsverfahren gekoppelt ist, du dich also nicht nur mit guten Noten, sondern auch charakterlich gegen Mitbewerber durchsetzen musst.

...zur Antwort

Zwei Mütter/Väter sind besser als gar keine. Das Kind wird dadurch ja nicht automatisch auch schwul (und selbst wenn wäre das ja eigentlich auch nicht schlimm), genauso wie das Kind eines heterosexuellen Paars ja auch nicht automatisch heterosexuell wird.

Man kann dann natürlich argumentieren, dass das männliche/ weibliche Vorbild fehlt. Das muss aber A. Nicht der Fall sein (es gibt ja auch so etwas wie Onkel, Tanten etc.) und B. Ist das bei anderen Familienkonstellationen ja auch nicht immer gegeben (kein Kontakt zur Mutter/ zum Vater, Elternteil verstorben etc.)

Wichtig ist, dass das Kind geliebt wird und wenn ein Homosexuelles Paar den unumgänglichen Aufwand betreibt ein Kind zu bekommen/ adoptieren, kann man davon ausgehen, dass sie es ernst meinen.

Jetzt kann man natürlich noch argumentieren, das Kind würde in der Schule am Ende dafür ausgegrenzt werden, dass es zwei Väter hat. Dieses Problem lässt sich nur durch ein Umdenken der Eltern und damit auch ihrer Kinder, durch Aufklärung und ein paar mutige erste Schritte lösen. Schon jetzt werden Kinder beispielsweise durch Kinderbrücher an "Alternative" Familienkonstellationen und Formen der Liebe herangeführt.

...zur Antwort

Also ich habe das mit Handtasche ein paar mal versucht und es war mir irgendwann immer zu doof, weil ich es eben nicht praktischer fand.

Handtaschen sind, anders als die meisten Rucksäcke, nicht darauf ausgelegt auch Schulmaterial zu transportieren: Man hat beispielsweise nur ein großes Fach und so eine Mini-Tasche an der Seite, in die vielleicht noch das Portemonnaie rein passt, während der ganze andere Kram relativ unsortiert in dem großen Fach liegt. Das erscheint manchen als störend und man sollte sich vorher fragen, ob man das so schön findet, oder lieber doch seine Schulsachen ein bisschen in verschiedene Fächer verteilen möchte. Musst du also wissen.

Außerdem sind richtige Schultaschen (vorausgesetzt man nimmt nichts billiges) belastbarer und gehen nicht so schnell kaputt. Wenn die schöne Michael Kors nach drei Monaten im Arsch ist, ist das nicht mehr ganz so schön (wie julia160201 auch geschrieben hat).

Wenn du viele schwere Bücher tragen musst, kann das mit Handtasche auch sehr unangenehm werden.

Hast du mit den genannten Aspekten kein Problem, steht dir und deiner Handtasche natürlich nichts im Wege. Bei mir in der Schule hatten wirklich sehr viele eine große Michael Kors als Schultaschen. Schief angeguckt wirst du damit also nicht (Die Teile hat nämlich gefühlt jeder!).

Hübsch sind sie ja auch, da kann man nichts gegen sagen. Und wenn du am Ende doch etwas mehr Komfort haben willst und nicht ständig aufpassen möchtest, dass nicht der nächste Fünftklässler in der Pause seinen Saft über deiner Tasche verschüttet, kannst du dir ja immer noch eine normale Schultasche holen und die Kors als Handtasche in der Freizeit verwenden.

...zur Antwort

Vielleicht wendest du dich damit einfach mal ans Schulministerium oder sprichst mit einem Lehrer darüber. Dir können dir da sicher Auskunft geben :)

...zur Antwort

Wenn der Kerl auf Hupen und alles nicht reagiert und er auf der linken Spur wirklich schleicht und auf den anderen alles frei ist, wird das glaube ich geduldet und man kann sich zumindest raus reden, wenn man niemanden sonst gefährdet hat und der Typ sich partout nicht ans Rechtsfahrgebot halten wollte. Erlaubt ist es aber selbst dann immer noch nicht.

...zur Antwort

Oh und Kartoffeln sind mir gerade auch noch eingefallen, die gehen natürlich auch

...zur Antwort

Klar kann er es essen, aber lieber erst mal nicht so viel. Schön in Maßen genießen und dabei beobachten, ob er das auch schon wieder "bei sich behalten" kann.

Da er aber anscheinend wieder Appetit hat, halte ich das für ein gutes Zeichen.

...zur Antwort