Anime schauen, ist hier in Deutschland einfach etwas total ungewöhnliches, so ungewöhnlich das es deutlich in der Erinnerungen von anderen Personen haften bleibt und man es mit dieser Person verbindet. Begeht jetzt dieser Mensch Suizid oder ist anderweitig psychisch erkrankt, dann ist dies eins der am deutlichsten hervortretenden Dinge in dem Leben dieser Person und man speichert das ab.

Da die meisten Menschen die Suizidgefährdet sind oder psychisch erkrankt sind, im großen und ganzen normale Menschen sind und nicht weiter hervorstechen, bleiben diese nicht so sehr im Gedächtnis haften. Deshalb denkt man dann, wenn man an diese Dinge denkt zuerst an die Menschen die herausstechen und man nimmt dann möglicherweise ein Muster war, dass gar nicht vorhanden ist.

...zur Antwort

Wenn du 10 Tage nichts isst, bekommst du einen Kreislauf Zusammenbruch oder schlimmeres.

Es gibt da einen Youtuber, der hat einen selbst Test gemacht. Ich weiß gerade nicht wie er oder das Video heißt, aber wenn du die genauen Auswirkungen sehen willst, kannst du ja mal danach suchen.

...zur Antwort
Du redest quatsch!

Die meisten Frauen Arbeiten heute ebenso wie die Männer und trotzdem machen viele das noch zusätzlich (Was ich nicht gutheiße, denn man sollte die Hausarbeit gerecht verteilen.). Heute helfen zum Glück einige Männer, vor allem in den jüngeren Generationen, bei der Hausarbeit.

Frauen müssen Männer nicht jeden Wunsch erfüllen, wie es einige Zeitgenossen immer noch fordern. Die Arbeit muss gerecht unter beiden verteilt werden, keiner sollte mehr machen "müssen" als der andere. Natürlich "kann" man wen man möchte mehr machen.

...zur Antwort
Vergewaltigung

Ich habe keine Ahnung wie schlimm es in Wirklichkeit ist, vergewaltigt zu werden. Und ich möchte es mir auch nicht anmaßen, es zu Wissen. Aber allein der Gedanke einer oder mehreren Personen völlig hilflos ausgeliefert zu sein, nicht nur körperlich sondern auch psychisch, ist einer der schlimmsten und angsteinflößendsten die ich habe.

Knochenbrüche, Quetschungen und sogar Hirnblutungen habe ich bereits hinter mir und dennoch macht mir der Gedanke, diese Dinge nochmal zu erleiden, nicht so viel Angst wie der daran vergewaltigt zu werden. Es gibt, meiner Meinung nach, nur wenige Dinge die entmenschlichender sind, als eine Vergewaltigung.

...zur Antwort

Sie wurde nicht umbenannt, das ist bloß ein Kosename, den sie sich in der WM 14 verdient hatte. Denn die Große Stärke unserer Nationalmannschaft 2014 war, dass sie als Mannschaft geschlossen aufgetreten ist. Jeder hat für die anderen alles gegeben.

Sie waren "Die" Mannschaft.

...zur Antwort
Ich will Keinen wissen

Wenn man nicht weiß wann man stirbt, dann wirkt die eigene Sterblichkeit nicht greifbar und man kümmert sich nicht großartig darum. Wenn ich aber den genauen Todeszeitpunkt von mir oder jemandem anderen kennen würde, wäre sie plötzlich greifbar, sie wäre in meinem Bewusstsein präsent. Das Wissen das man sterben wird und man mit jeder Sekunde, diesem Augenblick näher kommt, würde sich nicht mehr verdrängen lassen. Die daraus resultierende Furcht würde dafür sorgen das ich nicht mehr leben könnte, ich würde bis zu meinem Tod vor lauter Furcht dahinsiechen.

...zur Antwort
Nein, weil

Schuluniformen treffen bei mir auf absolute Ablehnung. Ich kann Schuluniformen nicht leiden, ich kann das ganze Konzept hinter ihnen nicht leiden.

Dafür gibt es mehrere Gründe:

Erstens: Die Uniformpflicht, ist für mich ein nicht zu rechtfertigender Eingriff in die persönliche Freiheit. Jeder sollte das tragen dürfen, was er oder sie will.

Zweitens: Das Schuluniformen ein Zusammengehörigkeitsgefühl schaffen stimmt schon, dass allerdings ist genau einer der Gründe warum ich sie nicht leiden kann, denn ein Zusammengehörigkeitsgefühl kommt nicht zu Stande, ohne das andere ausgeschlossen werden. Dieses Gefühl, wird immer mit dem Ausschluss anderer erkauft. Dies ist in vielen Bereichen auch vollkommen ok(z.B. Sportvereine oder Politik), in diesem aber nicht. Weshalb das so ist, darüber dürft ihr gerne selber nachdenken.

Mobbing wird durch Uniformen auch nicht beendet, es schließt zwar einige Gründe aus, schafft aber gleichzeitig auch neue(z.B. eine Familie kann sich die Uniform nur gebraucht kaufen und zag haben wir den Salat).

Zusammenfassend kann man sagen, das die positiven Effekte einer Uniformspflicht überschaubar gering sind und gleichzeitig die negativen Effekte schon nach kurzem intensiven Nachdenken einem ins Gesicht springen und daher ist die Uniformspflicht abzulehnen.

...zur Antwort

Nein, das ist eher unwahrscheinlich, trotz all den besorgniserregenden Ereignissen.

Es ist allerdings möglich das kleinere Aufstände, inklusive exzessiver Gewalt, stattfinden. Zumindest, wenn die U.S. Regierungen nicht endlich gegen die Polizisten durchgreifen. Und andererseits, die Rassenideologen auf beiden Seiten, nicht Einhalt geboten wird.

...zur Antwort

Das kann ich und niemand anderes hier beantworten.

Es scheint etwas nicht mit ihr zu stimmen, doch was es ist, kann dir hier niemand sagen.

Einzig und allein, ein Psychologe kann nach einer ausgiebigen und umfassenden Untersuchung, feststellen was mit ihr genau nicht stimmt.

...zur Antwort
18-19

Meine ersten Kuss hatte ich mit 19 und geküsst habe ich meine jetzigen Frau. Es war abends, wir saßen gemeinsam am Wohnzimmertisch und hatten uns gerade gegenseitig unsere Liebe gestanden. Wir schauten uns tief in die Augen und kamen uns gleichzeitig über den Tisch näher und dann ließen wir den Dingen ihren Lauf.

Liebe Grüsse Merli

...zur Antwort

Einen Albtraum zu haben: der Erstens, ne ganze weile geht, aber nicht wirklich so schlimm ist, dass du aufwachst, aber doch schlimm.

Zweitens, der sich recht realistisch anfühlt, aber man dennoch die ganze Zeit das Gefühl hat etwas stimmt nicht.

Drittens, man wacht in dem Traum auf, und begreift das das was man gerade erlebt hat nur ein Traum und man denkt das man jetzt wach ist, aber einen begleitet ständig das Gefühl, das etwas nicht stimmt. Dann wenn man diesen Gedanken laut ausspricht, verwandelt dieser Traum sich ebenfalls in einen Albtraum, der aber deutlich schlimmer ist.

Viertens, dieses Muster wiederholt sich viele male und irgendwann ist der Traum so schlimm, das man dann tatsächlich aufwacht, aber das Gefühl das etwas nicht stimmt, begleitet einen in die Wirklichkeit und man braucht eine ganze Weile um zu begreifen das dies tatsächlich real und kein weiterer Traum in einem Traum ist.

Dieses Szenario, habe ich genau drei Mal in meinem Leben durchgemacht und es waren die schlimmsten Stunden meines Lebens.

...zur Antwort

Ich schaue nur Fußball. Andere Sportarten finde langweilig, wenn man nur zuschauen kann.

Beim Fussball schaue ich alle Ligen und Meisterschaften. Die WM in Katar werde ich allerdings boykottieren.

...zur Antwort