Sind die heutigen Teenager wirklich so dumm? Ich hätte gedacht das wir heute einen funktionierenden Sexualkunde Unterricht haben und die Kids daher wissen wie Geschlechtskrankheiten funktionieren. Daher denke ich jedes Mal wenn ich sowas lese: "Das kann doch nur ein Troll sein"

...zur Antwort

Diese Apps fürs Training zu Hause sind tatsächlich gar nicht schlecht. Aber wenn du noch nie sportlich warst ist es wohl eher am besten wenn du dir wirklich einen Sportverein suchst. Du musst halt verschiedene Dinge ausprobieren. Kampfsportarten, Ballsportarten, Leichtathletik, Artistische Sportarten oder halt das Fitnessstudio. Ausprobieren ist das einzige was dir da wirklich hilft. Das geht überall.

...zur Antwort

Ja du belastest deine Organe massiv, nicht nur durch das Koffein sondern auch durch andere Inhaltsstoffe. Leber- und Nieren Schäden sind oft erst zu erkennen wenn sie bereits gravierend sind. In der Medizin gibt es den Spruch "Die Leber leidet still". In Untersuchungen wurde zudem gezeigt, dass bereits eine einzige Dose Monster Energy Drink negative Auswirkungen auf diese Organe hat. Keine Ahnung in wie weit Red Bull da weniger schädlich ist. Aber wenn du wirklich so viel von dem Zeug konsumierst kannst du dir sicher sein das du dir selbst schwere Schäden zufügst. Mal ganz abgesehen davon das du mit Sicherheit schon eine totale Koffeinf-Resistenz aufgebaut hast. Dadurch erreicht Koffein bei dir gar nicht mehr seine ursprüngliche Wirkung und der Effekt den du spürst ist vermutlich nur das befriedigen deiner Entzugserscheinungen.
Also: Lass den Scheiß.

Grüße: Ein Physiotherapeut

...zur Antwort

Die Seele ist im Grunde ein philosophisches Konstrukt. Früher als die Menschen noch keine Ahnung von Biologie, Anatomie oder Physik hatten haben sie den Begriff Seele benutzt um das Wesen eines Menschen als greifbares Objekt darstellen zu können. Heute Wissen wir: Eine Seele gibt es nicht. Dein ganzes Bewusstsein und deine Persönlichkeit sind nur Verknüpfungen von Nervenzellen und elektrische Signale. Ziemlich unromantisch. Ist aber so.

...zur Antwort

Hatte in meiner Ausbildung zum Physiotherapeuten einen Typen der sein Abi mit 1,2 gemacht hat. Letztlich hat er die ganze drei jährige Ausbildung abgeschlossen und musste dann immer noch ein halbes Jahr warten bis er endlich zugelassen wurde. Totaler Bullshit diese Auswahl Komitees.

...zur Antwort

Für sowas gibt es keine Übung. Lediglich massives hungern bis zur Untergewichtigkeit kann dieses lächerliche Phänomen zur Folge haben. Und das auch nur dann wenn man den genetischen Knochenbau dafür hat.

Aber das allerwichtigste ist: DAS IST NICHT ATTRAKTIV. Kein Mann findet das schön. Keiner. Frag Irgendjemanden. Wenn du von Natur aus so gebaut ist, dann ist das eben so und auch nicht hässlich. Aber eine Lücke zwischen den Oberschenkeln war nie und wird niemals ein Attraktivitätsmerkmal sein.

Also BITTE liebe Mädchen, im Namen ALLER Männer auf diesem Planeten:

Hört auf dieser absurden Lücke nachzujagen.

P.S.: Da ich als Physiotherapeut über die menschliche Anatomie eingehend Bescheid weiß kann ich euch versichern, dass meine Aussagen betreffend der anatomischen Voraussetzungen dafür auf realen Tatsachen beruhen.

...zur Antwort

Mass Effect

...zur Antwort

"Ich kenne mich mit Kampfsport einigermaßen aus aber habe mich noch nie richtig informiert" Tja...

...zur Antwort

JA das geht!

Es gibt Manschetten die man zur Stabilisierung des Kniegelenks tragen kann. Damit sollte das eigentlich gut gehen. Ich bin Physiotherapeut und betreibe selbst Kampfsport und würde nicht sagen das es für dich unmöglich ist das zu tun. Allerdings würde ich dir wohl eher empfehlen dich erst mal auf Boxen zu konzentrieren, da dort keine Tritte ausgeführt werden.

Die Beinarbeit die beim Boxen nötig ist, ist wiederum sogar förderlich für dein Knie!

Denn damit verbesserst du die Koordinaten deiner Muskeln und erhöhst so die Stabilität des Gelenks ganz ohne Hilfsmittel. Allerdings solltest du dir einen Verein suchen der ein ordentliches Anfänger- und Grundlagen-training betreibt. Dann würde ich dir Boxen aber sogar empfehlen. Wie gesagt: Ich bin Physiotherapeut und weiß wovon ich rede ;-)

...zur Antwort