Fotografiert von einem anderen Verkehrsteilnehmer?

Ich bin heute morgen am Weg zur Arbeit zu einer gewohnten Ampel gekommen, bei der es eine Abzweigung nach links gibt sowie den geraden weg nach vorne. An ihrer 'breitesten stelle' ist die Straße hier praktisch 3spurig (gegenfahrbahn, abbiegen nach links, gerade aus)

Auf der Fahrbahn gerade aus war ein weißer Van, der trotz grünem Licht kaum wegfuhr und praktisch in Schrittgeschwindigkeit weiter auf die Grüne Ampel zurollte. Ich habe war sehr in Eile, habe darauf hin geprüft ob links und hinter mir frei ist, habe nach links geblickt, auf die mittlere Spur gewechselt, die eigentlich für die Linksabbieger gedacht ist, bin an ihm vorbeigefahren, habe wieder rechts geblinkt und mich vor ihm eingeordnet. Es kam kein Verkehrsteilnehmer zu schaden, es wurde niemand zu einer Notbremsung bewegt oder ausgebremst.

Darauf hin ist mir der Van sehr schnell nach gefahren, mit dauernder Lichthupe. Im Rückspiegel habe ich erkannt, das er Fotos von mir mit seinem Smartphone macht, während er mit überhöhter Geschwindigkeit, alleine im Fahrzeug fährt. Kurz danach hat er mich mit ca. 80km/h im Ortsgebiet in einer Kurve überholt und danach ausgebremst damit ich nicht an ihm vorbei konnte. Im Anschluss stieg er aus dem Fahrzeug, meinte ich bin aufgrund meines unerlaubten Überholmanövers an der Ampel eine Gefahr für den Verkehr und er würde mich jetzt Anzeigen, machte noch ein Foto von der Front meines Fahrzeuges, stieg wieder ein und fuhr vor mir davon.

Meine Frage, habe ich hier etwas zu befürchten? Ich weiß, was ich gemacht habe ist praktisch nicht erlaubt, es gibt aber keine Fotos "während" ich ihn praktisch überhole, Sondern nur die Aufnahmen auf denen er mir nach fährt. Ist nicht eigentlich er hier der Verkehrssünder, weil er am Steuer ein Smartphone bedient, ohne auf den Verkehr zu achten und mich mit überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve überholt.?

...zur Frage

Mach dir keine Sorgen, er hat keinen Beweis für deine "Straftat" eher einen für seine nämlich das bedienen eines Smartphones am Steuer. Außerdem woher sollst du denn wissen ob er nicht einen Motorschaden hat wenn er bei einer grünen Ampel nicht beschleunigt sondern langsam vor sich hin rollt? Ich hätte genau so wie du reagiert

...zur Antwort

Gewinner wären die jenigen die schnell genug im Atomschutzbunker sind, 3 Generationen später könnten die dann wieder raus und sich als Sieger sehen.

...zur Antwort

Besser als diese typen kann man es nicht erklären:
http://youtu.be/wx9zD2ng7FQ

Achtung ist auf Englisch

...zur Antwort

Ich würde sie nicht um Erlaubnis bitten sondern auf sie zugehen und sagen dass du eine Party feiern wirst, und sie sich gerne bei dir melden sollen falls es zu laut wird.

...zur Antwort

Hohe Adrenalinausschüttung

...zur Antwort

In einigen Friedhöfen gibt es Gebäude in denen die Leichen bis zur Beerdigung "ausgestellt" werden

...zur Antwort

Dieses Verhalten ist übrigens keineswegs neu, es findet sich schon in frühen Gesellschaftsformen wie zum Beispiel dem Mittelalter, damals gab es den Narren, der durch dümmliches Verhalten den König belustigen sollte. Man belustigt sich eben gerne am primitiven, deshalb funktionieren TV Shows wie "mitten im Leben" auch so gut, und deshalb sehen die Menschen im Zoo gerne Affen an. Natürlich mag es "gemein" und vielleicht sogar "unmenschlich" wirken sich über die Dummheit der eigenen Rasse lustig zu machen, doch das ist ein absolut natürliches Verhalten.

...zur Antwort

Das hat nichts mit der Erziehung oder mit dem Umfeld in dem man lebt zu tun, sondern mit einer Unterentwicklung des Limbischen Systems. Das reiz-reaktionsmuster verbleibt auf dem vorpubertären, kindlichen Niveau da es sich aufgrund von Unterentwicklung nicht verändern kann. Ergo empfinden Menschen mit einer Störung dieses Limbischen Systems Kinder sexuell attraktiv.

Ich sympathisiere nicht mit pädophilen, ich versuche nur aus psychologischer Sicht zu erläutern.

...zur Antwort

Uhu patterfix

...zur Antwort

Auf dem Fernsehturm von München hat man eine schöne Aussicht

...zur Antwort