Also ich habe sehr starke Augenringe und ich hasse sie! Wenn ich vielleicht größere Augen hätte, dann könnte ich- denke ich -besser damit leben. Aber starke Augenringe+kleine Augen ist ´ne beschissene Kombi... Augenringe bei Jungen finde ich aber sehr schön. Dazu noch kleine Augen und ein sexy Blick.. Yeah! Schau dir mal Bilder von Dane DeHaan an.. Die Augenringe von dem sind so mega!! Auch bei Mädchen finde ich das oft sogar sehr schön, wenn sie leichte Augenringe haben. Das macht einen so verschlafen und irgendwie so abwesend..Keine Ahnung :D Ich finde schon, dass das normal ist, da jeder einen anderen Geschmack hat. Ich finde Augenringe schön und dann gibt es wieder welche, die sagen: Ne. Geht gar nicht!

...zur Antwort

Frauen müssen schön sein.

...zur Antwort

Ich liebe Der Hobbit auch und ich finde, dass die Frisur wirklich toll aussieht. Ich selber habe schon so oft probiert eine Elbenfrisur hinzukriegen, bin aber kläglich gescheitert... Es sieht wirklich schön aus. Nimm' die Frisur für den Ball. Sie ist so hübsch!

...zur Antwort

Nimm dir ein Glas Wasser, schütte es ihm über den Kopf und sperr ihn für 10 min in ein Zimmer, wo er nicht viel kaputt machen kann. So habe ich es desletzt bei meinem Cousin gemacht, der haargenau so ist, wie dein Neffe...

...zur Antwort

Ja, mit 13 fing ich an, ein eigenes Buch zu schreiben. Eine meiner Freundinnen war ganz entgeistert und verstand mich überhaupt nicht. Für mich ist es sehr wichtig, frei das schreiben zu können, was ich will. Man sagt ja auch, dass Autoren immer das schreiben, was sie selber gerne erleben würden. Sie sagte, das würde doch sonst keiner machen und was es mir deshalb bringen würde. Ich habe trotzdem weitergemacht. Jetzt bin ich 16. Ich werde von meinem Umfeld auch eher als unangepasst eingestuft. Ich bin auch Atheistin. Klassische Musik ist jetzt nicht so mein Fall, aber es gibt ja durchaus einige schöne Melodien, wie der Türkische Marsch. Und wenn mein Bruder auf dem Klavier spielt, sagt mir das auch sehr zu. Mathe mag ich auch und gerade das ist einer der Gründe für meine angebliche "Unangepasstheit".

Ich glaube nicht, dass du dich sehr von den anderen abgrenzst und ein Mittelmaß finden musst. Du denkst einfach anders, als die meisten, aber das heißt nicht, dass du dich ihnen anpassen musst, nur weil sie in der Mehrzahl sind. Denk einfach immer dran: Mit deiner Sichtweise auf die Dinge bist du nicht allein. Es mag nicht so viele von uns geben und wir mögen in der Unterzahl sein, aber meine freie Meinung würde ich mir nicht verbieten lassen. Du bist Atheist? Na und! Dann bist du halt anderer Meinung als 2,2 Milliarden Christen oder 1,7 Milliarden Moslems weltweit. Du magst klassische Musik? Was soll daran schlimm sein? Dann zählst du eben nicht zur Mehrheit die Pop oder Rock hört. Du magst Mathe und studierst es? Vollkommen egal! Du bist eben einer der Menschen, die eine besonderes Händchen für Mathe haben. Warum solltest du das nicht ausnutzen dürfen, nur weil Mathe bei vielen unbeliebt und verhasst ist? Klar, es gibt Dinge, da sollten man schon fähig sein, sich anzupassen. Die Entscheidung, von jetzt an alles nackt zu tun und nie wieder Klamotten zu tragen, sollte man vielleicht noch einmal überdenken... Dafür gibt es ja wiederum auch die FKK-Strände.

In meiner Klasse gelte ich als "Superhirn", weil ich mehr weiß, als andere und regelmässig 1en in Mathe schreibe. Dabei muss man bedenken, dass ich in die 10. Klasse einer Realschule gehe. Da ist die Mathematik ja völlig anders, als in einer gymnasialen Oberstufe. Mit anderen Worten, sie ist einfacher. Weniger komplex und weniger abstrakt. Immer wieder wird versucht, mir einzutrichtern, dass Klugheit falsch ist. Das Äußere ist wichtiger.Nur das zählt. Intelligenz ist "uncool". Ich weiß, wie der Satz des Pythagoras funktioniert, ja! Muss man mich deswegen mit einem Bill Gates gleichsetzten oder verspotten? Ich weiß, was der Satz des Thales ist, obwohl wir ihn noch nicht durchgenommen haben. Macht mich das wirklich uncool und zum Außenseiter? Es tut mir leid, aber ich empfinde nicht so. Im Übrigen verspotte ich intelligente Menschen nicht, ich bewundere sie. Und ich finde, das ist auch angemessen. Ich bewundere auch dich dafür, dass du Mathe studierst. Aber ich finde, dass es nicht komisch ist, oder , dass du deswegen unangepasst bist. Ich bin auch generell anders als viele andere Menschen in meinem Umfeld. Leider ist es nunmal so, dass ich auf eine "assoziale Schule" gehe und was ich da manchmal mitbekomme ist echt schlimm. Vielen fehlt Einfühlungsvermögen, die sogenannte Empathie. Sie beleidigen andere, ohne darüber nachzudenken, was es in einem auslösen kann. Es wird gelästert und gemobbt, wo es nur geht und diese Oberflächlichkeit! Ich bin auch kein Mädchen, dass soviel Wert auf Äußeres legt. Ein paar von meinen Freudninnen bemäkeln oft Sachen an sich, die mich nur peripher tangieren. Ich habe auch Makel an mir, die ich nicht mag, aber ich versuche gegen dieses Schönheitsideal anzukämpfen. Ich habe kleine Augen, warum heißt das, dass ich ein unfeminines Gesicht habe und warum sollte ich mir deswegen Unmengen Schminke ins Gesicht schlagen, nur damit die Augen größer wirken? Warum darf ich nicht trotzdem zufrieden mit mir sein? Manchmal denke ich mir auch, wo bin ich hier gelandet... Aber wiegesagt, ich finde nicht, dass du unangepasst bist und ein Mittelmaß finden musst. Ich finde deine Sicht der Dinge wirklich toll und für meinen Geschmack genau richtig. Ich glaube nicht, dass es was bringt, sich in Dingen wie Glaube oder Musikgeschmack der Mehrheit anzupassen. Würde ich das machen, könnte ich mir selber nicht verzeihen, das wäre nicht ich. Glaube mir, du hast keine "extremen" Einstellungen... Bleibe einfach so wie du bist und mach' dein Ding (Solang es nicht gesetztwidrig ist).

...zur Antwort

Also, wenn ich den Namen Kevin höre, denke ich sofort an meinen süßen Nachbarn! :3

...zur Antwort

Das viele Make-Up, das tollte Styling, die schönen Klamotten, ihre Figur. Die Tatsache, dass der Mensch beim Wort "Model" sofort an etwas Schönes denkt.

...zur Antwort

Du wirst nicht in die Hölle kommen :) .....

...zur Antwort

Ich bevorzuge Tampons. Ich benutze unterschiedliche Marken, meine Mutter kauft die immer :D Meistens sind es aber recht preiswerte Marken, wie o.b. Bei starker Blutung sollte man den Tampon so alle 6 stunden wechseln, bei eher schwacher so alle 8 stunden. Wenn du morgens ein Tampon anziehst und dann noch eine kleine Binde, dann muss man in der Schule eigentlich gar nicht wechseln. Das sollte jeder selbst wissen. Ich trage im Sommer lieber Tampons, weil es einfach bequemer ist!

...zur Antwort

I can't deny that you're a wonder. Ich wünschte, es gäbe mehr Menschen, die so sind wie du.

...zur Antwort

Einfach Hallo sagen.

...zur Antwort

Das ist mir früher auch mal öfters passiert :D Das geht vorüber, glaub mir.. :-)

...zur Antwort