Genau das tu ich auch - lieber allein spielen.. habe mir dann The Division gekauft und war schnell frustriert... gut, bei mir war es auf PC, keine Ahnung, ob es auf Xbox unterhaltsamer ist aber Fakt ist: "The Divison" ist inhaltlich arg auf Multiplayer ausgelegt.. von Anfang an.. man kann es also zwar allein spielen aber verdammt - es macht nicht wirklich viel Fun... Geldverschwendung für mich also... vielleicht macht es dir ja mehr Spaß..

...zur Antwort

Das passende Buch dazu findet man in einem Keller des Market District. Wenn Elizabeth die Chiffre entziffert hat, muss Booker auf einer Schreibmaschine die Buchstaben "V O X" drücken, um die geheime Tür zu öffnen.... zuviel? neee wa ;)

...zur Antwort

Bauchgefühl ist immer das Unterbewusstsein.. hör immer auf deinen Bauch (auch "Intuition" genannt) ! .. Dass dein Bauchgefühl richtig liegt merkst du auch daran, dass es nachlässt, wenn du nicht mehr mit ihm zusammen bist... und dass dein Unterbewusstsein dir offenbar sagt, dass du es lieber lassen solltest, muss auch gar nix mit ihm zu tun haben.. aber die Gründe sind eine Sache für sich. Das Bauchgefühl aber ist da.. und wird es auch immer sein, bis du das Gegenteil von dem machst (und dann auch dabei bleibst), was es immer wieder auslöst.

...zur Antwort

"Weit Im Nebel grauer Ferne liegt mir das vergangene Glück.
Nur an einem schönen Sterne hängt mit Liebe noch der Blick
aber wehe des Sternes Pracht, ist es nur ein Schein der Nacht?
Die Liebe kann alles verlangen, doch auch vergänglich kann sie sein.
Was dahin ist und vergangen, kann es denn die Liebe sein?
Wenn das Liebesglück auch flieht, der Liebesschmerz wird nie vergehen."

(Schiller: Liebesschmerz) ^^

...zur Antwort

definitiv einen Satz einbinden der klar macht, dass die Schulzeit nie zurück kommen wird.. man sollte das also auch das restliche Abi genießen und weniger als Druck empfinden.. weißte? :)

...zur Antwort

Ja. Mir ging es genauso wie dir (ohne Witz) und ich kann dir nur empfehlen, Folgendes zu tun: gib bei der Google-Suche PANIK HYPNOSE (und dann deine Stadt) ein... auch, wenn sicherlich einige Leute in deinem Umfeld davon nichts halten, ist Hypnose das, was dir am ehesten helfen wird, denn deine (wie damals auch meine) Neutrotransmitter im Gehirn sind schlichtweg falsch gepolt und eine Verhaltenstherapie oder gar Medikamente werden dir nicht weiterhelfen. Es muss umgepolt werden im Hirn und da ist Hypnose am sinnvollsten! Kostet zwar ein bissl was (da Krankenkassen das nicht übernehmen.. warum auch, könnte ja helfen...) aber es ist finanziell tragbar und es wird dir dauerhaft helfen!


PS: die ständige Übelkeit liegt übrigens am Histamin, was dein Körper bei der Panik abgibt... Histamin (zb ständig auf Klo müssen oder Übelkeit usw) und Adrenalin (Herzrasen, Schwindel) werden bei Panik nämlich freigesetzt.. nix Schlimmes aber natürlich unangenehm und du kannst das nur unterbinden, wenn du den Prozess im Gehirn umstellen lässt und ich betone nochmal: Verhaltenstherapie oder Medis werden das auf Dauer nicht tun, ich habe immerhin 16 Jahre gebraucht um zu erfahren, dass nur Hypnose (speziell gegen Angstzustände und Panikattacken) da wirklich dauerhaft Hilfe verschafft und das auch sehr schnell :)


...zur Antwort

Also du kannst alle erlernten Verzauberungen auf Kleidungsstücke oder Gegenstände (Schmuck, Waffen) rauf machen (via einem ARKANEN VERZAUBERER.. den findest du überall... zb in allen Schlössern der großen Städte... Weißlauf usw... beim Hofzauberer im Raum ^^) ... so... Fakt aber ist, dass du Zauber, die Schaden verursachen, nur auf Waffen auftragen kannst (dort bleiben sie dann auch) .. Zauber die dich zb schützen gehen nur auf Kleidungsstücke... logisch :) auch dort bleiben sie dann drauf ^^ ... Zerstörungszauber (zb Blitzschaden) die auf Waffen dann drauf sind, bleiben wie gesagt auch drauf, müssen aber immer wieder nachgeladen werden (da sie sich bei Angriffen mit der Zeit halt abnutzen)... das Aufladen geht mit SEELENSTEINEN (aber nur die gefüllten *g*) .... spielst du eig via PC oder Konsole?

...zur Antwort

mit 13.. schämt euch.

...zur Antwort

Subjekt = Person / Objektivität = was man sieht / Gegenstand = zb ein Tisch... heißt für mich: Das was der Mensch siehst, ist es auch. Wenn du einen Tisch siehst, ist es auch ein Tisch. Obs stimmt ist eine andere Frage, aber so versteh ich das :)

Konkreter:

Ein Subjekt (zb Du selbst) siehst eine Ansammlung von Menschen ... ich schaue auch dort hin und sehe eine Gruppe von Schlägern (zb bei Demos weißte) ... DEINE Objektivität war, dass du "nur" eine Gruppe von Menschen (die hier der Gegenstand sind) gesehen hast... MEINE Objektivität war, dass diese Menschen (der Gegenstand) Schläger waren...


...zur Antwort

Wie bekomme ich eine extrem laute und respektlose Klasse ruhig?

Hallo,

ich bin Lehrerin und seit einem Jahr an einer Oberschule tätig. Ich unterrichte die Fächer Deutsch und Politische Bildung. Seit Anfang des Schuljahres bin ich Klassenleiterin einer siebten Klasse. Ich komme mit der Klasse einfach nicht klar. Die Schüler stören ununterbrochen den Unterricht und verlassen unaufgefordert den Platz; schmeißen mit Papierkügelchen und arbeiten überhaupt nicht mit. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll... Wenn es zum Unterricht klingelt, sind nur wenige Schüler unterrichtsbereit. Ich stehe vor der Klasse und möchte beginnen, es wird weiter geredet und es ist sooo extrem unruhig, dass ich schon oft laut in die Klasse schreien musste (ich weiß, dass das nicht die beste Lösung ist.) um wenigstens ein bisschen Ruhe in die Klasse zu bekommen.. Die Klasse macht mich richtig fertig.... hab es auch schon mit einer Strichliste versucht doch es bringt überhaupt nichts. Jede wirklich jede Stunde muss ich laut werden und die meisten Schüler rausschmeißen. Das geht mir bis an die Substanz. Vielleicht bin ich noch zu gutmütig? Am Freitag hatte ich mit der Klasse letzte Stunde Deutsch und es war wieder soo extrem, dass es mir wieder mal auf den Magen geschlagen ist und am Montag erste Stunde geht das dann weiter.. Ich brauch dringend Hilfe! Wie kann ich mir jetzt am besten Respekt verschaffen ohne jedesmal herumschreien zu müssen? Die machen mich so richtig fertig.

Vielleicht habt ihr einen Rat für mich??

Gruß Gabi

...zur Frage

Deutsches Bildungssystem... macht Schüler und vor allem Lehrer kaputt.. Was du, liebe Gabi, beschreibst, kenn ich noch aus meiner Schulzeit... meine Klasse (wo ich Schüler war), war auch so.. und viele Lehrer kamen dagegen nicht an.. mich frustrierte es immer, da ich die 45 Min Unterricht (die es ja damals noch waren) schneller hätte rumkriegen können durch den Unterrichtsstoff als durch lautes Geblöcke.. aber das haben leider die wenigstens Mitschüler kappiert... naja. Ich weiß noch, wie ich (als Schüler wie gesagt) irgendwann eine Trillerpfeife mitbrachte.. und wenn die jeweilige Lehrerin die Klasse nicht ruhig bekam und mir das iwann richtig auf den Keks ging, habe ich gepfiffen... und es war muskmäuschenstill.. klappt natürlich nur wenige Male denn irgendwann war es den Mitschülern egal... sfz.. Ich weiß nur, dass wenn schon der Unterrichtsstoff die Masse nicht erreicht (wobei deine aufgezählten Fächer zb für mich immer ein Traum waren ^^) dann der Lehrer.. aber nicht unbedingt durch seine Worte (die ohnehin bei der Lautstärke nicht durchdringen) sondern durch sein Verhalten... selbstbewusste und entspannte Darstellung... Fakt aber ist, dass die heutige Generation (meine Mutter ist seit 35 Jahren Lehrerin, ich kenne also genug Stories) da nicht mehr dauerhaft zu bändigen ist.. die Kids sind nicht ausgelastet, sind schlecht erzogen und das Bildungssystem ist kaputt.. du wirst es sicher nicht gern hören - aber du solltest dir einen anderen Job suchen.. und wenn doch weiterhin als Lehrkraft, dann in speziellen Einrichtungen (zb Weiterbildungszentren oder sowas), wo eine Klasse meist aus 10 Leuten besteht.. weißte.. du wirst dort, wo du jetzt bist, eingehen... und das Schlimme dabei ist, dass es den Verantwortlichen (ob Politik, Schulleiter oder Schülern) am Ende egal ist... Lehrer sind hierzulande zumeist Opfer.. vor allem an staatlichen (und somit überfüllten und schlecht versorgten) Schulen... da hast du was Besseres verdient!

...zur Antwort

Immerhin kannst du dich offenbar verlieben, was doch schonmal zeigt, dass die Phobie dich noch nicht gänzlich übernommen hat ;) Ich selbst kenne mich mit Phobien aus (auch der sozialen P.) und kann dir sagen, dass du dich über kurz oder lang in Behandlung begeben solltest. Keine Bange - ich rede nicht von einer langen Behandlung oder Gesprächstherapie (die ja bei dieser Phobie eh kaum möglich ist).

Ich empfehle dir,  im Netz folgendes zu googlen: PHOBIE HYPNOSE (und dann deine Stadt als drittes Wort noch) oder auch ANGSTERKRANKUNG HYPNOSE (und deine Stadt). Eine Sitzung kostet zwar Geld, da die Krankenkassen sowas nicht tragen (warum auch, könnte ja helfen) aber es nicht überteuer und ich SCHWÖRE dir, dass es dir helfen wird.

Denn eine Phobie (egal welche) kann dauerhaft (und schnell) nur so geheilt werden - das ist meine ganz persönliche Erfahrung.. nach 16 Jahren (!) die ich meine Phobie(n) hatte, bin ich sie so nämlich los geworden.. und die Jahre vorher habe ich alles andere (Verhaltenstherapie, Medis usw) durch.. es brauch eine Bearbeitung der Neurotransmitter im Gehirn und sowas ist am Besten mit Hypnose zu erreichen (ehrlich). Gutes Gelingen!!

...zur Antwort