7 jährige Katze hat Angst vor dem neuen Kätzchen. Was tun?

Hallo!

Da vor einiger Zeit unser 12 jähriger Kater verstorben ist, haben wir beschlossen uns zu unserer 7 jährigen Katze eine zweite Katze zu nehmen. Die 7 jährige ist normalerweise immer total verschmust, hatte nie ein Problem mit anderen Katzen (schon gar nicht mit dem alten Kater) hat noch nie einen Menschen gekratzt oder gebissen.

Nun haben wir seit zwei Wochen ein kleines Kätzchen (~2 Monate alt), das die ganze Zeit durchs Haus flitzt und spielen möchte.

Unsere 7 jährige hat leider riesen Angst vor der Neuen! Die Kleine möchte die ganze Zeit mit ihr spielen und sie beschnuppern, doch die Große läuft davon (die Kleine hinterher), pfaucht, knurrt und möchte am liebsten die ganze Zeit im Garten verbringen. Sie knurrt auch uns immer wieder an und traut sich kaum noch zum Futterplatz. Wenn sie das Baby sieht läuft sie sofort davon und knurrt wieder.

Leider ist sie so friedliebend, dass sie sich nicht traut der Kleinen eine zu verpassen, sondern scheint eher einer Konfrontation aus dem Weg zu gehen. Wir haben nun ziemlich große Angst, dass sie irgendwann nicht mehr nach Hause kommt.

Können wir irgendetwas tun, damit sie sich vielleicht doch noch verstehen? Oder etwas, damit das Baby sie nicht immer sofort anspringt wenn sie sie sieht?

Bitte um schnelle Hilfe, wir wissen nicht mehr weiter. Bei unseren bisherigen Zusammenführungen ehemaliger Katzen und Kater haben sie sich immer auf Anhieb verstanden oder zumindest akzeptiert.

Danke im Voraus, Maike

Tiere, Familie, Katzen, Katze
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.