Am Ende der "Beziehung" nicht dumm da stehen?

Ich W(16) bin vor paar Monaten mit einem 14 Jährigen zsm gekommen, am Anfang war alles gut, Nachher wurde ich verletzt und habe meine Schwäche gezeigt was nicht gut war weil er sich über mich lustig gemacht hat und alles. Jetzt vor ca. 2 Wochen bin ich nach 4 Monaten wieder angekommen, habe sogar seine Familie kennengelernt die mich sehr in deren Herz geschlossen hat, sie waren auch auf meinem Geburtstag und die Mama hat mir etwas geschenkt, worauf ich sehr dankbar war. Jetzt meinte er dass er noch keine Beziehung will und dass ich ihn angeblich zwinge, wobei ich von Anfang an meinte dass wir uns Zeit lassen, da ich jetzt auch keine will. Ich kann auch nicht mit ihm gut persönlich reden, da kriegt er garkein Wort raus aber über Whatsapp kann er mich provozieren und alles. Jetzt meinte ich dass er mir das alles nochmal ins Gesicht sagen soll, und mir auch den Grund nennen soll, da ich damit sonst schlecht abschließen kann.

Ich weiß nicht ob er das macht/kann, er meinte dass er das kann aber ich weiß aus eigener Erfahrung dass er es nicht kann. Er saß einmal auch nur vor mir und ich habe die ganze zeit geredet, bei ihm kam kein Wort raus.

Meine Frage an euch ist jetzt: Was soll ich machen damit ich nicht dumm dastehe sondern dass ich ihm am Ende nochmal richtig die kalte Schulter zeige denn das hat er verdient, er hat mir so viel vorgespielt und mir geht es jetzt scheiße, nicht ihm

Danke für eure Antworten

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Jugendliche, Junge, ex Freund, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Psychische Ängste (Schule)?

Ich, W, 16 gehe in die 8. Klasse & habe Schwierigkeiten mit Menschen, ich traue mich vieles nicht zu fragen, mir ist vieles peinlich, ich habe Angst etwas falsch zu machen oder peinliche Bemerkungen zu machen. Ich bin schon ca. Seit 2 Jahren in psychologischer Behandlung. Ich wurde vor ca 3 Jahren in der Schule gemobbt, weshalb ich 2 mal die weiterführende Schule gewechselt habe. Jetzt haben wir 1 mal in der Woche Schule, jeden Donnerstag. Lehrer und Schüler sind von meinem Problem informiert. Ich habe letzten Donnerstag unberechtigt Ärger bekommen wegen einer Internetseite für die Schule (aufgr. Corona) weil ich in einer Gruppe noch nicht drin war, ich wurde angemeckert, in dem Moment ging es mir nicht gut. Ich musste auch noch auf Toilette, traute mich aber nicht zu fragen, also habe ich es unterdrückt, meine menschliche Eigenschaft, was natürlich noch mehr Stress macht meinte meine Psychologin. Mein Körper reagiert bei Stress und Angst immer mit Herzrasen, Piepen oder Schall im Ohr & mir wird warm und dann möchte ich eigentlich so schnell wie möglich aus dem Raum. Ich hatte solche "Anfälle" schon öfter in der Schule, sodass ich raus gelassen wurde. Bei jeder Sache die mich wütend macht, kann ich die Wut meistens nicht rauslassen und dann kommt sie bei einer Situation mal so krass raus dass ich auch weinen muss. Jetzt stehe ich vor morgen (donnerstag) ich habe Angst dass meine Lehrerin wieder so ist und die Angst lässt mich nicht in ruhe. Ich möchte da nicht hin, wobei ich auf der anderen Seite auch möchte aber ich weiss nicht was ich jetzt machen soll..... ich komme nach den Sommerferien zum Glück in eine Gruppe wo ich meinen Abschluss mit nur 5 Schülern machen kann, was mir dann bestimmt viel einfacher fällt.

Was soll ich morgen machen? Meine Angst ist so stark dass ich die ganze zeit weine und nicht schlafen kann....

Therapie, Schule, Verhalten, Angst, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, psychisch-krank, Psychologe, Angst vor Schule
1 Antwort
Probleme mit Freundin von mir, was tun?

Heyy, ich bin ein Mädchen & habe eine gute Freundin, die eigentlich immer für mich da ist & ich kann auch gut mit ihr reden aber es gibt ein paar Sachen die mich extrem stören und zwar dass sie immer meine Schminke benutzt und so tut als wenn das selbstverständlich wäre, mir fällt es leider sehr schwer da etwas zu sagen da ich ein sehr lieber Mensch bin aber innerlich regt mich das so auf. Zudem ist sie immer zu spät. Z.b. letztens hatte Douglas bis 16 Uhr auf, ich wollte dort hin da ich etwas holen musste. Sie meinte zu mir dass sie 15:30 bei mir ist und dann losgehen, sie war dann auch 15:30 bei mir und meinte dass es ihr leid tut aber sie sich noch schminken muss, wo ich innerlich wieder auf 180 war aber ich es leider nicht rauslassen konnte, dann haben wir es wegen ihr nicht geschafft und ich kam nicht zu douglas. Dann letzte Woche wollten wir gegen 12 Uhr zu rossmann weil wir was wichtiges besorgen mussten. Sie hat sich dann bis 14 Uhr nicht gemeldet, hat mich warten lassen und nachher dann abgesagt. Heute wollten wir uns treffen und das auch um 14 Uhr, jetzt meldet sie sich wieder nicht & das kam schon so oft alles vor, weswegen wir auch mal ca 1 monat keinen Kontakt hatten.

Ich weiss nicht wie ich handeln soll, ob ich das jetzt einfach ignorieren soll oder ihr mal meine Meinung sagen soll denn bis jetzt meldet sie sich immer noch nicht für das heutige Treffen. Wie ich sie kenne wird sie mich bis 17 Uhr warten lassen und dann zu mir kommen oder ganz absagen, aber auf sowas habe ich keine Lust. Danke für eure Antworten

Verhalten, Freundschaft, Ausnutzen, Freundin, gute Freundin, Liebe und Beziehung, Verspätung, Absage, Nervige Leute
4 Antworten