NO GO

Das geht gar nicht.Mit den ganzen Kerlen da? Die glotzen dir die ganze Zeit auf den Busen und machen ununterbrochen sexistische Witze ' hinter und vor' deinem Rücken. 

Vergiss es!

...zur Antwort

Wieso, wie lange hast du denn den Kleinen schon?Normalerweisewerden Welpen mit frühestens 8 abgeschlossen Wochen abgegeben.Viel Erziehung kann der Kleine noch nicht haben. Also mit Geduld weiter machen. 

...zur Antwort

Ja!

An der MHH (Medizinische Hochschule Hannover) werden auch bis zu 3fach Transplantationen in einem Zuge gemacht.Das ist sinnvoll da dann alle Organe vom selben Spender kommen.Außerdem macht es keinen Sinn nur ein Organ zu transplantieren wenn dieses durch die anderen kranken Organe wieder kaputt geht.Aber:

Wenn man z.B. 3 Organe gleichzeitig transplantiert werden auch alle drei sofort arbeiten,egal welche.Vielleicht anfangs nicht so wahnsinnig gut.Aber in der Regel zwischen 1Tag und 3Wochen läuft.Da geht nichts kaputt weil man GESUNDE Organe transplantiert. 

...zur Antwort

Freund hat Probleme mit Zuneigungsbekundungen. Hat ihn das überfordert?

Hatte vorgestern Geburtstag und mein Freund hat mir einen tollen Abend bereitet, für mich gekocht und sich viel Mühe gegeben, alles schön zu machen. Ich merke auch, er liebt mich. Er kennt meine Familie und ich seine, sind 1 1/2 Jahre zusammen und happy. Er ist jemand, der erstmal seine Bindungsangst überwinden musste (die hat er wirklich, also Angst vor Nähe. Es ist jedoch schon viel besser geworden), die Frauen vor mir hatten da noch größere Probleme mit ihm. Bei mir gibt er sich sehr Mühe, sagen auch seine Leute. Ich bin wohl "die" Frau für ihn.

Am nächsten Morgen ist er vor mir zur Arbeit und ich habe ihm ein kleines Lindt-Schokoherzchen mit einem Spruch, der lustigerweise seinen Kosenamen von ihm für mich aufgedruckt hatte (Spatzl), aufs Kopfkissen gelegt. Das hatte ich schon ein paar Tage bei mir zu Hause liegen für ihn und da halt dann zu ihm mitgenommen. Einfach als Aufmerksamkeit.

Dann kam zwei Tage nichts, ich dachte, ok. Männer halt,. Heute morgen schrieb er eine SMS, bedankte sich für den Rest meines Quiches, das ich ihm daließ (war für meine Kollegen zu meinem Geburtstag), es sei sehr lecker gewesen. Ich sagte dann, und mein Herz hast du übersehen? Schrieb er: "Ja O:-)" mit Heiligenschein. Jetzt frag ich mich, hat ihn das überfordert? Oder warum reagiert er so? Bin schon etwas geknickt, denke mir teilweise, vielleicht er hat sich gar nicht drüber gefreut. Oder soll ich das nicht so eng sehen?

...zur Frage

Vielleicht denkt er sich daß diese vorgefertigten Schokoherzen zum kaufen recht einfallslos sind.Er hatte einen riesen Aufwand betrieben.Vielleicht nächstes Mal eine etwas individuellere Aufmerksamkeit

...zur Antwort

Das ist kann bei jeder Muko-Erkrankten unterschiedlich ausgeprägt sein,aber allgemein gesagt:ja, es ist schwieriger weil sämtliche produzierten Schleime/Sekrete in den Organen in der Regel zäher also weniger transportfähig sind.

...zur Antwort

Es kann wie schon gesagt an irgendwelchem Mangel im Blut liegen.Öfters ist das mal mangelndes Eisen oder Ähnliches.

Außerdem kommt es darauf an wie alt du bist und ob es sich evtl um eine erbliche/veranlagte Geschichte handelt.Auch hier gäbe es Möglichkeiten und Mittelchen zu helfen. 

...zur Antwort

Nimm doch morgen mal den Wirm zu einem Auquqrien Zoofachhandel.Die wissen doch bestimmt was das genauvist,wie gefährlich und was man dagegen machen kamn

...zur Antwort

Reizdarm - aufhören zu essen am liebsten für immer... ich steh echt kurz davor

Ich leide schon an Jahren an einem Reizdarm, ihr könnt gerne danach googlen. Die Ursachen für Reizdarm sind nicht bekannt ebenso wenig wie die heilung, Reizdarm ist eine bis jetzt noch unheilbare krankheit die mich zermürbt und mich zur verzweiflung bringt. Es wurde aus medizinischer sicht eigentlich alles menschen mögliche gemacht, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, psychotherapie und intoleranzen ausgecheckt, magen und darmspiegelung hinter mir, kernspinttomographie, ultraschall, blut und stuhlproben. Über die Jahre hinweg habe ich so ziemlich alles gemacht was man nur machen kann darum entschuldigt wenn ich nicht alle untersuchungen hier aufschreibe da es wirklich schon extrem viele waren und ich einen teil auch schon wieder vergessen habe. Ich fühle mich ständig krank und schwach, mir ist flau im Magen, ich habe bauchkrämpfe, kommt ein krampf muss ich aufs klo und kann es auch kaum noch einhalten. Nasskalter schweiß bildet sich auf der stirn, in mir zieht sich alles zusammen, wenn ich jetzt kein klo finde dann geht alles in die hose. Ich leide unter durchfällen, ich habe nicht einmal geformten stuhl, immer im wechsel zwischen klebrig und breiig und absolut flüssig aber niemals fest. Von verstopfungen könnte ich nur träumen. In meinem eigenen Wahn habe ich aufgehört zu essen und mir ging es blendend, das heißt solange bis mein körper wegen mangelerscheinungen nicht mehr mit gemacht hat, kreislaufbeschwerden, umfallen, ohnmachtsanfälle unterernährung, aber zumindest hatte ich in der Zeit eine schöne Zeit, eine beschwerdefreie Zeit. Es mag doof klingen, aber ich will mich zu tode hungern, nicht weil ich sterben will sondern weil ich mir eine beschwerdefreie zeit "erkaufen" will. Ich will solange so normal leben wie möglich. Bevor ich diese krankheit bekam war ich sportlich und hatte ziele im leben, jetzt dreht sich alles nur darum das ich dies und jenes nicht essen kann und um toiletten in unmittelbarer nähe. Das ist kein Leben, auch das krankenhaus kann bei mir nichts finden, ich bin "gesund" und die auschlussdiagnose lautet reizdarm. Damit bin ich einer von vielen der mit dieser diagnose einfach alleine gelassen wird. Ich kann mir keine zukunft mehr vorstellen, keine familie, keine karriere im job, wie soll das überhaupt gehen wenn man dauernd auf toilette rennt und ich mache hier kein spaß, es geht manchmal in die Hose und alles was die ärzte mir raten ist pampers für erwachsene anzuziehen wenn man mal unterwegs ist. Ich weiß selbst nicht was ich mir von dieser Plattform erwarte, vielleicht ist da draußen jemand der irgendwie den reizdarm überwunden hat. Es soll ja leute geben bei denen ein heilpraktiker oder so wahre wunder geleistet hat, vielleicht findet sich hier jemand und kann mir einen ratschlag geben. Alle anderen können mir gerne auch schreiben um etwas "beistand" zu leisten... ich hoffe aufjedenfall das beste

...zur Frage

Hallo,ja,das kenne ich auch.Ich löse das Problem indem ich erst spät am Tag etwas esse.Ich muss erst Richtung Toilette rennen wenn was gegessen habe und 2.nehme ich 1-2Immodium täglich,dadurch ist es ein wenig kontrollierter geworden.Versuche das mal.

Zudem wurde bei mir mal festgestellt (ist leider inzwischen wieder anders)daß die Dickdarmbakterien in den Dünndarm gewandert waren und dadurch diese extremen Durchfälle (15Jahre lang)verursacht hatten.Das war vor 2Jahren.Ich bekam dagegen so eine Art Darmantibiotika-das hatte Wunder gebracht!Leider ist seit letzem Jahr das auch wieder hinfällig.(Ich hatte da einen Unfall mit vielseitigen Folgen)

Aber überprüf mal ob das mit dieser Dünndarmfehlbesiedelung abgecheckt ist. Selbst die Uniklinik war nicht darauf gekommen!

Das probiert das einfach aus indem man die entsprechenden Antibiotika nimmt,1Woche.Schon am 2.Tag müsstest du eine Besserung merken!

Ein möhliches Medikament heißt Xifaxan.

...zur Antwort

Es ist sehr unwahrscheinlich daß das etwas mit den Nieren zu tun hat-das wären wirklich heftige Schmerzen die du nicht ertragen würdest-du wärst schon längst zum Arzt/Krankenhaus gerannt.Zudem Nierenschmerzen in JEDER Lage da wären und nicht von Bewegung oder Lage abhängig sind.Also sind das ganze sehr wahrscheinlich Rückenschmerzen aufgrund der Muskulatur oder der Wirbelsäule. Aber auch deswegen solltest du zum Arzt gehen.Der gibt dir Schmerzmittel, dann kann sich der Muskelkrampf lösen  Am Besten lässt du dir auch Krankengymnastik verschreiben ,das bringt bei Rückenschmerzen richtig viel!

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Mukoviszidose ist eine sehr schwere Krankheit,die meißtens,wie bei eurem Freund die Lunge betrifft.Jede Erkältung die er noch zusätzlich bekommt ist für ihn schädlich.Nur ist einem das als Kranker und junger Mensch oft einfach peinlich zu viele Schutzmaßnahmen zu ergreifen oder ergreifen zu lassen. Also lasst euch das nächste Mal wenn ihr euren Freund besucht (auch wenn er nicht im Krankenhaus liegt)einen Mundschutz geben und tragt ihn auch oder besucht ihn erst wieder wenn ihr nicht mehr ansteckend seid.

...zur Antwort

Ich habe auch schon öfter Immunglobiline bekommen. Viel Erinnerung habe ich allerdings nicht mehr daran.Aber soweit ich weiß sind das Abwehrkräfte die dein Körper zur Zeit nicht selber schafft zu produzieren. Diese brauchen natürlich auch erst mal ein wenig Zeit damit die wirken können.Versuche gut zu schlafen, ess ordentlich(in so einem Stadium ist Essen wirklich wichtig! ) und guck mal wie es dir morgen geht.Wenn es morgen nicht besser ist versuche einen Arzt zu erreichen der etwas von der Sache versteht.

...zur Antwort

Wenn du dich für das Bett entscheidest musst du aufpassen daß dein Dackel nicht nachts einfach runter springt.Für die kurzen Dackelbeinchen ist das zu hoch.Die Gefahr von Gelenkschäden/Arthrose ist dann sehr hoch. Das Ist leider bei meiner Kleinen passiert. Habe das Problem jetzt gelöst daß ich sie im Bett anleine wenn sie hinein will.

...zur Antwort