Hi Wischo,

primär brauchst du einen sehr guten Abischnitt und daher lohnt es sich seine "starken" Fächer auch als Leistungskurs zu nehmen, weil diese Noten am Ende schwerer wiegen für den Abischnitt.

Aber wie andere schon vor mir geschrieben haben sind Chemie, Biologie, Mathe oder Physik da nicht schlecht :)

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Hi chococookie1,

ich habe ihn mit 19 gemacht und bin gut durchgekommen. Man sollte allerdings schon etwas dafür machen, schließlich hat man nur eine Chance.

Hier noch ein paar weitere Infos dazu: 

http://www.559miles-medabroad.de/tms/

Lg

...zur Antwort

Liebe lalelu20001,

zwar gebe ich allen vorherigen Antworten recht, dass du mit diesen Note auf dem Abiturzeugnis sicherlich nur schwerlich zugelassen werden wirst. Ich selbst war in Chemie auch nie eine Leuchte, egal ob ich dafür richtig gepaukt habe oder es frustriert gelassen habe, die Noten waren immer gleich. Aber im Medizinstudium (sehr chemielastig ;) ) war alles logisch, machte Spaß und jetzt ist es sogar mein bestes Fach. Also keine Angst, meist kommt das Verständnis später :) Ich bin jedoch nicht in Deutschland genommen worden und stattdessen habe ich den Sprung ins Ausland gewagt und bin hier glücklich. Es gibt viele Wege zum Medizinstudium und zum Arzt werden. Deine Chemie- und Physiknoten sind also nicht unbedingt ein endgültiges "Nein" zu einer Zulassung.

Lg

...zur Antwort

Hi,

also ich habe mich ausschließlich mit den Übungsmaterialien beschäftigt gehabt und das etwas 3 Monate vor Test. Das war voll ausreichend für mich :)

Hier sind noch ein paar nützliche Infos: http://www.559miles-medabroad.de/tms/

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Hi, die Idee ist sehr gut und es wird dir einiges im Studium erleichtern :) Das läuft dann alles entspannter später. Du musst dich an das Landesprüfungsamt wenden, in dem Bundesland, in dem du geboren bist. Lg

...zur Antwort

Hi,

prinzipiell kann ich dir die Frage mit ganz klar mit einem 1,0-1,1 beantworten. Und wie schon geantwortet wurde, variiert das von Bundesland zu Bundesland.

Wenn du aber wirklich mit ganzem Herzen unbedingt Medizin studieren willst, dann verabschiede dich mit dem Fixpunkt ausschließlich in Baden-Württemberg zu studieren. Das schränkt die Wahl sehr ein. Du musst, wenn du nicht über Bestenquote reinkommst, per AdH dein Glück bei der ZVS suchen. Schau bei hochschulstart.de einfach einmal nach. Und dann machst du die Uni eh nach deinem Kriterien fest, wo du die größte Chance hast, egal in welchem Teil Deutschlands ;)

Lg

...zur Antwort