Vorreiten, zu viel versprochen?

Hallo, ich war schon paar mal reiten gewesen (aber nur draußen, also noch nie Longe...warum weiss ich nicht) und diesen Sommer ca. 2Wochen in einem Reitercamp, habe dort sehr viel gelernt und meine Freunde haben mir gesagt dass ich voll gut reiten kann und mich beim Leichttraben auch nicht in den Sattel plumsen lasse und so.. dafür dass ich dass erste mal richtig und auch lange Trab geritten war, fanden die das alle total gut. Wurde nur immer korrigiert, wenn ich meine Fersen nicht tief genug hatte. Hat mir alles sehr Spaß gemacht und ich hab nach einer Reitbeteiligung im Internet geschaut. In meine Nähe gab es jz eine, die ich auch angeschrieben habe, nur habe ich jetzt Angst zuviel versprochen zu haben...es ist ja jz auch schon ein paar Monate her. Und was wenn das Pferd dort anders geritten wird als ich es gewohnt bin ? Oder mir solche Sachen passieren wie dass ich die Backenstücke nicht "reinbekomme" .. also weil das Pferd dann ja bestimmt total anders sein wird als mein Reitpferd damals.. :( ich möchte mich nicht blamieren oder zuviel versprochen haben und dann passieren mir sachen mit denen ich nicht klar komme.. :( Ich habe auch Angst, da ich auch total schüchtern gegenüber Fremden bin, dass ich da nur doof das stehe oder nur Stille zwischen mir und dem/der Besitzer/in herrscht... dann wenig lächel oder unfreundlich rüberkomme.. oder es dann keine Verbindung zwischen mir und Pferd gibt..

Denkt ihr auch ich soll schon in den Reitklamotten kommen? Und wenn ich dann da hingehe (denke nicht dass ich da gleich vorreite, sondern erstmal Besitzer und Pferd kennenlerne) dass ich da das Pferd auch schon anfassen darf ? Was werde ich da ungefähr machen müssen ? und wenn ich dann reite, was muss ich dann zeigen können ? Soll ich dutzen oder siezen ? Darf ich Pferdeleckerlies (selbstgemacht) mitbringen oder eine Möhre ? Sollen meine Eltern lieber mitkommen ? Wäre ein Wallach oder eine Stute für mich besser ? Brauche ich Chaps oder reichen Stulpen erstmal ? Sollte die Freundin da am Anfang auch gleich mit zum Vorstellen ? Ich hatte gelernt mit den Zügel zu lenken, wie macht man das mit den Beinen ? Und muss ich durchs Genick reiten können?

Sooo viele Fragen und es werden mir bestimmt noch welche einfallen...

======Habe ein Bild angehangen wie ich es geschrieben habe, wie empfindet ihr das ??===========

Danke schonmal im Vorraus für Antworten :)

...zur Frage

eine reitbteiligung sollte man sich erst holen, wenn man sicher auf dem Pferd sitzt undalles alleine hinkriegt auch gelände erfahrungen...

...zur Antwort

Hi, ich liste einfach mal auf, was man machen kann.

-longieren (du kannst durch viedeos anschauen lernen, wie das geht, das hat die von der ich longieren gelernt hab gemacht.)

-freispringen

-freiheitsdressur (du kannst schauen wie du dein pferd am besten "steuern" kannst z.b. gerte oder ohne,... du kannst dein pferd zu dir kommen, rückwerts gehen lassen und alles versuchen was dein pferd schon kann)

-bodenarbeit am strick (du kannst dein pferd zum beispiel um dich herumdrehen, rückwärts gehen lassen oder durch hütchen vor und rückwärts, über stangen vor und rückwärts, seitwärtsgang, kompliment, spanischer schritt,... oder dem pferd ein eimer mit wasser und nem apfel hinstellen umd schaun was das pferd macht, intelligenzspiele, schrecklosigkeitstraining,...

-spazieren gehn (auch verschiedene umd neue strecken

-schwimmen also nebern pferd her 

Ich hoffe ich konnte dir helfen,

LG

...zur Antwort

HHalo also zu den bügelen wenn die zu kurz sind dann ist das schlecht für die geleke und knie da kannst du auf dauer scjäden bekommen und den pferd werden falsche hilfen gegeben und man verkrampft im oberkörper. 

Zum gebiss man sollte dad sehr gründlich waschen, weil das gebiss sonst kaputt bgehen kann und giftige stoffe in das pferd gelangen deshalb soll man die gebisse auch regelmäsig auswasche. Und du musst dir das auchso vorstellen als würdest du immer das selbe besteck nehmen zum essen und es nicht abwascjen umd das ist ecjt ekelig.....

...zur Antwort

Die meisten pferde erkennen was sie essen dürfen oder nicht, dass geht nur bei den pferden die sehr arg weitergezüchtet wurden und vollblütern oft nicht...

...zur Antwort

Hi , 1.Also ich würde erst mal eine schutzweste und so holen weil umso geschützter man ist um so sicher fühlt man sich... 2. Würde ich einen fallkurs machen dadurch fühlt man sich auch sicherer.... 3.würde ich reitübungen für den richtigen sitz machen ... 4, würde ich immer beim reiten im schritt kurz die augen zumachen aber nur bei einem braven pferd und dann fühl das pferd das ist komplett anders weil wir mensvhen so arg aufs sehen sind...lg hoffe es klappt bald wieder und viel glück

...zur Antwort

Hallo ich bin jetzt 13 und liebe es immer noch mit schleich Pferden zu spielen und alle ausser meine beste Freundin spielen auch noch schleich und ich finde es einfach toll weil man in seine "eigene Welt" gehen kann und dass was in echt nicht geht so spielen oder das was einem schon passiert ist bzw.was einem wahrscheinlich passiert spielen und schleich spielen ist nicht kindisch und ehrlich was ist besser schleich spielen oder sich das Leben versauen indem man trinkt (alkohol), raucht oder den ganzen Tag am Handy sitzt?

Also "lebe" dein Hobby oder ka wie man das sagen kann und mach dir keine Gedanken was kindisch ist und was nicht. GLG

...zur Antwort

tally weijly

...zur Antwort

Hallo also bei meiner Fraundin war es mal so sie ist von einem schaukelgerüst runtergefallen und hat sich ihren arm dabei gebrochen sie wurde gerönkt und es hieß sie hat ihren arm nur verstaucht aber die ärtzte kucken das dann noch genauer an und auch andere ärte schauen drüber und dann wurde meine Fraundin von dem krankenhaus angerunfen und sie musste sich eingipsen lassen weil der arm dann doch gebrochen war ja....

...zur Antwort