Besorg dir eine Creme mit Harnstoff. Pflegeprodukte mit Harnstoff (Urea) helfen der Haut dabei, Wasser zu binden und den Feuchtigkeitshaushalt zu regulieren. Das ist aber nicht der einzige Vorteil von Urea: Die Substanz wirkt auch keratolytisch. Das heißt, sie baut die Verbindungen zwischen abgestorbenen Hautzellen ab.

Solche Art von Cremes gibt es sorgst im Aldi zu kaufen.

VG

lit

...zur Antwort

Ich persönlich tendiere zu Neurobiologie, Stoffwechsel und Genetik. Da machen mir persönlich die Aufgaben viel Spaß. Ökologie und Evolution ist auch interessant, allerdings ist vorallem Ökologie in meinen Augen einfach nur das Gelernte aufs Blatt bringen. Da muss man nie viel drüber nachdenken.

Fazit: ich würde Genetik und Neurobiologie wählen.

VG

lit

...zur Antwort

Wie viel O2 steckt tatsächlich in active O2 und welche Auswirkungen hat es auf den Sport?

...zur Antwort

Klar könnte man dir die Lösung sagen ;) ich gebe dir mal ein paar Tipps, wie du bei einer Stammbaumanalyse vorgehst:

1. Sind nur Männer betroffen? (Weist auf einen gonosomalen Erbgang (Erkrankungen liegt auf dem x-Chromosom des Mannes))

2. Sind sowohl Männer als auch Frauen betroffen? (Weist auf autosomalen Erbgang hin)

3. Tritt die Krankheit in jeder Generation auf? (Weist auf einen dominante Erbgang hin)

4. Tritt die Krankheit nicht in jeder Generation auf? (Weist auf rezessiven Erbgang hin)

Wenn du die Schritte abgearbeitet hast, kannst du schon mal grob sagen, um welchen Erbgang es sich handelt. Durch das ausprobieren, prüfst du, ob deine These stimmt. 

Autosomal rezessiv:

AA - gesund 

Aa - gesund

aa - krank

Autosomal dominant

AA - krank

Aa - krank

aa - gesund 

x - Chromosomal rezessiv (Mann)

xy - gesund

ẋy - krank

x - Chromosomal rezessiv (Frau)

xx - gesund 

ẋx - gesund

ẋẋ - krank

Wirkt auf den ersten Blick kompliziert, ist es aber gar nicht. Ist alles eine Sache der Übung :)

Vg

lit

...zur Antwort

Klar könnte man dir die Lösung sagen ;) ich gebe dir mal ein paar Tipps, wie du bei einer Stammbaumanalyse vorgehst:

1. Sind nur Männer betroffen? (Weist auf einen gonosomalen Erbgang (Erkrankungen liegt auf dem x-Chromosom des Mannes))

2. Sind sowohl Männer als auch Frauen betroffen? (Weist auf autosomalen Erbgang hin)

3. Tritt die Krankheit in jeder Generation auf? (Weist auf einen dominante Erbgang hin)

4. Tritt die Krankheit nicht in jeder Generation auf? (Weist auf rezessiven Erbgang hin)

Wenn du die Schritte abgearbeitet hast, kannst du schon mal grob sagen, um welchen Erbgang es sich handelt. Durch das ausprobieren, prüfst du, ob deine These stimmt. 

Autosomal rezessiv:

AA - gesund 

Aa - gesund

aa - krank

Autosomal dominant

AA - krank

Aa - krank

aa - gesund 

x - Chromosomal rezessiv (Mann)

xy - gesund

ẋy - krank

x - Chromosomal rezessiv (Frau)

xx - gesund 

ẋx - gesund

ẋẋ - krank

Wirkt auf den ersten Blick kompliziert, ist es aber gar nicht. Ist alles eine Sache der Übung :)

Vg

lit

...zur Antwort

Klar könnte man dir die Lösung sagen ;) ich gebe dir mal ein paar Tipps, wie du bei einer Stammbaumanalyse vorgehst:

1. Sind nur Männer betroffen? (Weist auf einen gonosomalen Erbgang (Erkrankungen liegt auf dem x-Chromosom des Mannes))

2. Sind sowohl Männer als auch Frauen betroffen? (Weist auf autosomalen Erbgang hin)

3. Tritt die Krankheit in jeder Generation auf? (Weist auf einen dominante Erbgang hin)

4. Tritt die Krankheit nicht in jeder Generation auf? (Weist auf rezessiven Erbgang hin)

Wenn du die Schritte abgearbeitet hast, kannst du schon mal grob sagen, um welchen Erbgang es sich handelt. Durch das ausprobieren, prüfst du, ob deine These stimmt. 

Autosomal rezessiv:

AA - gesund 

Aa - gesund

aa - krank

Autosomal dominant

AA - krank

Aa - krank

aa - gesund 

x - Chromosomal rezessiv (Mann)

xy - gesund

ẋy - krank

x - Chromosomal rezessiv (Frau)

xx - gesund 

ẋx - gesund

ẋẋ - krank

Wirkt auf den ersten Blick kompliziert, ist es aber gar nicht. Ist alles eine Sache der Übung :)

Vg

lit

...zur Antwort

Klar könnte man dir die Lösung sagen ;) ich gebe dir mal ein paar Tipps, wie du bei einer Stammbaumanalyse vorgehst:

1. Sind nur Männer betroffen? (Weist auf einen gonosomalen Erbgang (Erkrankungen liegt auf dem x-Chromosom des Mannes))

2. Sind sowohl Männer als auch Frauen betroffen? (Weist auf autosomalen Erbgang hin)

3. Tritt die Krankheit in jeder Generation auf? (Weist auf einen dominante Erbgang hin)

4. Tritt die Krankheit nicht in jeder Generation auf? (Weist auf rezessiven Erbgang hin)

Wenn du die Schritte abgearbeitet hast, kannst du schon mal grob sagen, um welchen Erbgang es sich handelt. Durch das ausprobieren, prüfst du, ob deine These stimmt. 

Autosomal rezessiv:

AA - gesund 

Aa - gesund

aa - krank

Autosomal dominant

AA - krank

Aa - krank

aa - gesund 

x - Chromosomal rezessiv (Mann)

xy - gesund

ẋy - krank

x - Chromosomal rezessiv (Frau)

xx - gesund 

ẋx - gesund

ẋẋ - krank

Wirkt auf den ersten Blick kompliziert, ist es aber gar nicht. Ist alles eine Sache der Übung :)

Vg

lit

...zur Antwort

Hallo Matumbaba,

kann mir schwer vorstellen, dass es vom Rauchen kommt. Ich hatte das selbe Problem wie du, da ich auch die ganze Nacht über die Heizung sehr hoch stehen hatte. Mein Bett steht direkt unter einem Heizstrahler, daher habe ich immer die ganze Wärme abbekommen.
Schalte deine Heizung über Nacht aus. Es schläft doch viel besser und die Kopfschmerzen sollten dadurch verschwinden.
VG

Lit

...zur Antwort

Einfach mal logisch nachdenken :)

Tipps:

1. Sind nur Männer betroffen? (Weist auf einen gonosomalen Erbgang (Erkrankungen liegt auf dem x-Chromosom des Mannes))

2. Sind sowohl Männer als auch Frauen betroffen? (Weist auf autosomalen Erbgang hin)

3. Tritt die Krankheit in jeder Generation auf? (Weist auf einen dominante Erbgang hin)

4. Tritt die Krankheit nicht in jeder Generation auf? (Weist auf rezessiven Erbgang hin)

Wenn du die Schritte abgearbeitet hast, kannst du schon mal grob sagen, um welchen Erbgang es sich handelt. Durch das ausprobieren, prüfst du, ob deine These stimmt.

Autosomal rezessiv:

AA - gesund

Aa - gesund

aa - krank

Autosomal dominant

AA - krank

Aa - krank

aa - gesund

x - Chromosomal rezessiv (Mann)

xy - gesund

ẋy - krank

x - Chromosomal rezessiv (Frau)

xx - gesund

ẋx - gesund

ẋẋ - krank

Wirkt auf den ersten Blick kompliziert, ist es aber gar nicht. Ist alles eine Sache der Übung :)

Vg

lit

...zur Antwort

„Artemia sind typische Bewohner von Binnensalzgewässern und können mit ihren Dauereiern das Austrocknen dieser Gewässer überstehen. Auch neue Lebensräume können die Arten durch ihre Dauereier besiedeln, da diese häufig von Wasservögeln verschleppt werden.

Die Tiere ernähren sich von Bakterien und Algen, die sie aus dem Wasser filtern. Durch aktive Salzausscheidung über die Kiemen halten die Krebschen ihren osmotischen Wert konstant, benötigen dafür allerdings bis zu einem Drittel der aus der Nahrung gewonnenen Energie.“

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Artemia

Tipp: einfach mal in Google suchen. Hatte innerhalb von 2 Sekunden das Suchergebnis

...zur Antwort

„Als Refraktärzeit bezeichnet man den Zeitraum nach Auslösung eines Aktionspotentials, in dem die auslösende Nervenzelle oder das Aggregat nicht erneut auf einen Reiz reagieren kann.

Biologie

Ein Aktionspotential wird durch das Öffnen spannungsabhängiger Natrium-Kanäle in der Membran von Nervenzellen ausgelöst. Nach der Auslösung schließen sich die betroffenen Kanäle selbstständig und sind dann nicht sofort wieder bereit, sich zu öffnen. Durch Ausstrom von Kalium-Ionen aus der Zelle heraus muss die Membran unter -50mV repolarisiert werden, damit die Natrium-Kanäle wieder aktivierbar sind. Die Zelle kann deswegen für einen gewissen Zeitraum, der als Refraktärzeit oder auch als Refraktärphase bezeichnet wird, nicht erneut auf einen Reiz reagieren. 

Man unterscheidet eine absolute und eine relative Refraktärzeit:

  • absolute Refraktärzeit: Während dieser Zeit kann kein Aktionspotential ausgelöst werden, unabhängig von der Reizstärke, da die spannungsabhängigen Natrium-Kanäle in einem inaktivierten, geschlossenen Zustand vorliegen. (ca. 2ms)
  • relative Refraktärzeit: In dieser Phase sind bereits durch die fortschreitende Repolarisation mehrere, jedoch nicht alle, Natrium-Kanäle wieder im aktivierbaren, aber noch geschlossenen Zustand. Es können Aktionspotentiale ausgelöst werden, allerdings ist dazu eine höhere Reizstärke notwendig und die Amplitude des Aktionspotentials sowie die Steilheit der Depolarisation sind vermindert. (ca. 1,5ms zusätzlich)

Die Refraktärzeit begrenzt die maximale Aktionspotential-Frequenz eines Neurons und verhindert eine retrograde Erregungsausbreitung“

Quelle: https://www.biologie-seite.de/Biologie/Refrakt%C3%A4rzeit

...zur Antwort

Hallo Sarahmoro,

die verschiedenen Neuronentypen sind die ein Begriff?

Sprich:

Sensorische Neuronen - leiten die Informationen an das Rückenmark weiter

Motoneuronen - übermitteln das Signal, in dem Fall, an den Strecken

Interneuronen - sie hemmen Motoneuronen, die zum Beugermuskel des Unterschenkels führen. Sie verhindern die Kontraktion des Beugers, die der Kontraktion des Streckers entgegenwirken würde.

Ablauf:

Ein Reflex wird dann ausgelöst, wenn Sehnen, die am Streckermuskel ansetzten, durch Antippen gedehnt werden. Diese Dehnung wird von Dehnungsrezeptoren registriert. Senorische Neuronen leiten die Informationen an das Rückenmark weiter. Im Rückenmark wiederum, werden die Infos von den sensorischen Neuronen an die Motoneuronen weitergegeben, die wiederum geben die Signale an den zu kontrahierenden Muskel weiter, wodurch dieser kontrahiert.
Sensorische Neuronen kommunizieren auch mit Interneuronen im Rückenmark. Wie eben schon gesagt, hemmen Interneuronen die Motoneuronen die zum Beugermuskel führen.

Vg und viel Spaß beim Lernen!

...zur Antwort

Bekomme Nesselsucht immer dann, wenn ich nach einer längeren Erklärung wieder gesund werde. Scheint mir wie eine allergische Reaktion. Vorallem im Kindesalter war’s bei mir ganz schlimm. Jetzt wo man schon mal älter ist, hatte ich es schon länger nicht mehr (Gott sei dank). Habe ein paar Nächte aufgrund von Jucken nie schlafen können, oder sind nachts um 3:00 noch zur Apotheke gefahren. Alles schon gehabt. Jetzt ist es Gott sei dank weh, bzw. schon länger nicht mehr aufgetreten.

Viele Grüße und Gesundheit!

...zur Antwort

„Normalerweise bestehen die Codons aus 3 Basen und meine Frage ist jetzt wie ich das einzelne A übersetze.“

Wie du schon richtig genannt hast, besteht ein Codon immer aus 3 Basen. Durch eine Deletion bzw. Inversion wird eine Base „herausgelöscht“ bzw „hinzugefügt“ wodurch sich die Basenfolge verändert, was wiederum dazu führt, dass andere Protein synthetisiert werden.

Nun zurück zu deinen Frage: (kann sie dir allerdings nur mit meinem Abiwissen beantworten, also ohne Gewähr) meines Verständnisses nach, kann niemals aus einer Base ein Protein entstehen. Dafür sind immer 3 Baden notwendig. Mittels der Code-Sonne kannst du durch ablesen der Basen das dadurch entstehende Protein finden. Folglich wird die eine Base alleine nicht übersetzt.
Ich würde sagen (wieder ohne Gewähr), dass die nichtcodierten Bereiche (Introns) der prä-mRNA herausgespleißt werden.


...zur Antwort

Grundsätzlich sollte das direkte Auftragen von Wund- und Heilsalbe auf offene Wunden vermieden werden, da sonst das Wundsekret nicht mehr abfließen kann.

Wunden, die gerade verkrusten, lassen sich gut mit Wund- und Heilsalben behandeln, die den Wirkstoff Dexpanthenol enthalten.

...zur Antwort

Wie ist dein Blutdruck? Zu hoch, zu niedrig oder optimal?

Schläfst du genug?

Kann mir vorstellen, dass du aufgrund deines schlanken Körperbaus einen zu niedrigen Blutdruck hast. Niedriger Blutdruck ist nichts untypisches für schlanke Frauen

...zur Antwort