Ich bin Muslimin & habe einen Christen als Freund, geht das?

Immer wieder lese ich wie muslimische Männer, christliche Frauen nehmen und niemandem stört das. Wenn dann aber eine Muslima einen Christen nimmt, so wird man als Abschaum angesehen. Ich bin 18, mein Freund bald 19 Jahre alt. Meine Eltern sind sehr streng (darf nur 1-2 mal die Woche raus & das nie später als 22-23Uhr) und das nur wegen der Religion. Ja ich bin auch Moslem, aber meine Eltern können mich trotzdem nicht dazu zwingen, so religiös wie die zu sein. Ich kann so tun als wäre ich voll gläubig, aber das ist ja dumm weil ich meinen Glauben für mich und Gott und nicht für meine Eltern auslebe. Meiner Mutter habe ich erzählt, dass ich etwas mit einem Christen habe. Sie ist sehr enttäuscht und tut alles um mir einzureden, dass er nichts für mich ist (sie hat ihn noch nie gesehen und will das auch noch nicht). Ich verstehe sie, sie will einfach nur dass ich einen Moslem als Freund habe aber sie kann mich nicht vor die Wahl stellen "Familie oder Freund". Ich weiss jetzt einfach nicht weiter. Ich liebe diesen Jungen, ja, aber meine Familie ja auch. Ob eine Beziehung lang hält kann man auch nie genau sagen, auch wenn es mir momentan so vorkommt, als würde diese Beziehung länger halten. Ich weiss jetzt einfach nicht mehr weiter und weiss sogar nicht mal was genau für eine Frage ich habe.

Liebe Grüsse

Religion, Islam, Freundschaft, Beziehung, Eltern, Christentum, Christen, Koran, Liebe und Beziehung, Muslimin
34 Antworten