Olanzapin war die Hölle für mich. Habe 30 kg zugenommen. Medikament wird verherrlicht in fast allen Psychiatrien. Habe Diabetes davon bekommen, in USA sind Menschen infolgedessen verstorben. Zu Prolaktin kann ich nichts sagen. Hatte Halluzinationen, musste Seroquel zum Schlafen dazu nehmen.

...zur Antwort

Geh zum Orthopäden, dann kriegst Du die Einlagen auf Rezept plus Zuzahlung. Im Sanitätshaus müssen die Einlagen für dich angepasst werden. Kein Quatsch bei ebay bestellen, das kann mehr kaputt machen, als heilen!

...zur Antwort

Wenn Dir Dein Leben lieb ist und Du den Fuß behalten willst, schnellstmöglich in die chirurgische Notfallambulanz!!! Das ist evt. ne beginnende Sepsis und die kannt im schlimmsten Fall zum Tode führen. Warte nie wieder solange ab! Das versprichst Du mir, ok?

...zur Antwort

Bewerbungen - Nur absagen, nur Pech?

Hallo, nach 109 Bewerbungen zum Mediengestalter Digital Print, bin ich schon verzweifelt.

Ich bin Gestaltungstechnischer Assistent mit 1,7er Durchschnitt im Zeugnis, (Fachabitur) Ich gestalte nun seit ich 8 Jahre alt bin und hatte auch von 109 Bewerbungen schon 4 Vorstellungsgespräche!

Jedes Vorstellungsgespräch verlief exzellent und die Arbeitgeber waren immer überzeugt von mir und mir immer ein gutes Gefühl gegeben, im endeffekt kamen immer absagen.

An der TU (technischen uni) hab ich mich auch um eine ausbildung beworben, ich kannte die mitarbeiter und die chefin seit der 8. Klasse durch ein Praktikum, was ich dort leider nicht bekommen habe. In der 9. Klasse wollte ich dann da ein praktikum machen, hab aber auch nix bekommen, genau so dann in der 11. Klasse. Aber in der 13. waren die so beeindruckt davon, wie lange ich für diesen Beruf durchhalte und hatten mir eine hausaufgabe, ein eignungstest und anschließend ein vorstellungsgespräch gegeben.

Dann kam ein kurzfristiger Bewerber und ich war weg vom Fenster und am Erdboden zerstört.

Plötzlich kamen 12 Zusagen zu Vorstellungsgesprächen, alle verliefen gut, trotzdem alles absagen, bis auf eines!

Da bekam ich ein Probetag, war auch der letzt übrig gebliebene Bewerber. Probetag war montag, verlief exzellent, allerdings kamen 2 Nachbewerber und die durften auch noch am Probetag teilnehmen. Diese Woche bekomm ich bescheid und wenn es ne Absage ist, bleibt noch die Fachhochschule Richtung Grafikdesign.

Brauch da aber auch meine 20 Probearbeiten (hab aber massig viele). Hatte mich da ja angemeldet, aber die lust ist nicht so da und studieren ohne bock kann ich vergessen.

Naja, ich weiß dann nicht, was ich machen soll. Hab zwar heute noch ein Vorstellungsgespräch, aber ich hoffe da mit dem probetag klappt das. Die waren sprachlos, als die meine Kompetenz gesehen haben und meinten, dass die bei mir n gutes Gefühl haben uns sich kurzfristig nach einer Entscheidung melden werden.

Jetzt hab ich magenkrämpfe und weiß nicht, was ich machen soll, wenn das alles nicht klappt.

...zur Frage

Hallo, ich denke, dass Du Dich viel zu sehr auf Deine Sache versteifst. Hast Du denn noch andere Talente? Oder lässt sich Dein Können vielleicht noch anderweitig einbringen? Mein Herzenswunsch war das Medizinstudium seit ich 10 Jahre alt war. Durch alle möglichen Umstände kam es leider nie dazu. Habe ne völlig andere Ausbildung angefangen und war 18 Jahre in diesem Beruf mit Freude tätig. Die Chefs merken Dir an wie verbissen Du bist. Meine Erfahrung: Wenn die Bosse nicht ganz so begeistert waren, liefs besser für mich. Komisch? War aber so. Am Boden zerstört wegen Absagen? Das hatte ich schnell abgestellt. Denn wer Dich nicht will, der hat Dich nicht verdient! Übereifer kommt bei Chefs nicht gut an. Gesundes Mittelmaß ist besser. Und wenn Du nicht voll hinter einem Studium stehst, dann lass es! Suche Dir Alternativen, jobbe zwischendurch vielleicht. Setze dich nicht so unter Druck. Eine positive Zukunft hängt nicht allein von diesem einzigen Beruf ab. 109 ist viel, aber es gibt Menschen, die nach 400 Bewerbungen doch noch Erfolg haben. Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. Toi Toi Toi...und für den Magen: Fencheltee!

Gruß Lebenszeichen

...zur Antwort

Wenn Du noch Schmerzen hast und gar nicht richtig arbeiten kannst, dann sag das Deinem Arzt oder gehe zu einem anderen, der das versteht. Ich kenne Leute, die aufgrund dieser OP noch viel länger krank geschrieben waren. Was machst Du denn beruflich? Alternativ könntest Du probieren zu arbeiten und wenn es nicht funktioniert, muss die Krankmeldung eh verlängert werden. Gute Besserung!

...zur Antwort

Interessiert es heute überhaupt noch WIRKLICH jemanden, wie es einem geht? Oberflächliches Blabla. Fällt Dir was auf? Die Meisten sagen, dass es ihnen gut geht. Glaube ich nicht. Aber man kann und will doch nicht zugeben, dass es einem nicht gutgeht, aus welchen Gründen auch immer. Menschen müssen funktionieren. Immer und überall. Leider. Schätze mal, dass jeder ein enormes Mitteilungsbedürfnis hat, aber die Zahl derer, die wirklich zuhören können und wollen immer geringer wird, weil sich keiner mit zusätzlichen Sorgen belasten will.

...zur Antwort

Wo genau? Unterbauch? Oder Unterleib? Oder in der Leistengegend? Du das kann alles mögliche sein. Verdauungsstörungen...ne kleine Zyste....kleiner Leistenbruch...ne Eierstockentzündung...Ist Deine Verdauung ok? Hast Du Zyklusstörungen? Wenn Du es genau wissen willst, lass' Dich internistisch und gynäkologisch durchchecken.

...zur Antwort

Klingt irgendwie nicht so, als ob ihr zusammenpasst. Die Interessen passen nicht, keine Lust auf Sex....entweder sie braucht einfach länger oder Du solltest nicht nur mit uns, sondern vor allem mit IHR über alles reden.

...zur Antwort