Bewerbungen - Nur absagen, nur Pech?

4 Antworten

An der Aufmachung deiner schriftl. Bewerbung scheint es nicht zu liegen denn du erhälst einladungen.

wenn du berufserfahrung hast, liegt es an deinem Vorstellungsgespräch.  Bist eventuell geknickt durch die vielen Absagen, machst Dich klein auf dem Stuhl und meidest den Blickkontakt. usw.

Forderst Du zuviel ? 

Lässt DU die nur reden bist der Stille Zuhörer der immer nickt und den man zum  Schluß fragt : haben sie noch - Fragen ? 

 Kann höflich sein oder Du wolltest gar nichts wissen. Weder SW, HW, wer die Mitarbeiter sind, ob Du alleine am Arbeitsplatz sitzt.

 Und man sah Dir an, dass du gar kein Interesse mehr an der Arbeit hast, sondern nur endlich erlöst werden n und einen Arbeitsplatz zu bekommen. 

Du solltest in die Offensive gehen. Du kannst Ihnen die Luft aus den Segeln nehmen in dem Du geschickt das Gespräch lenkst.

In Amazon bekommst einen Schmöker

Die 'Kunst' zu überzeugen

Oktober 1997 von  Heinz Ryborz

Taschenbuch

EUR 0,01  Lese das und einiges wird sich ändern. Ausserdem Google nach renomierten Zeitarbeitsfirmen. z.B. DIS oder irgendwer. Dort wird man Dich bevor Du Dich beim Kunden vorstellt  COACHEN. Oder wenn Dir Zitarbeit nicht angenehm ist frage dort eimal nach ob sie coachen. Nimmst ne alte Stellenausschreibung mit und darauf soll man Dich coachen. Und wenn es ein paar EURO KOSTET. Viel Glück schau mal https://de.indeed.com/Jobs?q=Mediengestalter+Digital+Print

Hmm das hört sich schwieirg an. Da ich keinen direkten Bezug dazu habe, kann ich dir auch schlecht sagen, dass du das und das ändern musst. Wenn es bei den Vorstellungsgesprächen bis jetzt nicht so ganz geklappt hat, überarbeite vielleicht deine Strategie. Guck nochmal zurück und bewerte die Gespräche ehrlich. Wohlmöglich sind sie ja doch nicht so exellent verlaufen wie du dachtest?! Sprich dein Vorgehen mit deinen Eltern durch, die haben meistens gute Anregungen. Sonst versuche dir auf die typischen Fragen Antworten zurecht zu schneidern, die du auch im Schlaf abrufen kannst. Warum bewirbst du dich für diese Tätigkeit? Warum ausgerechnet bei diesem Betrieb? Wo liegen deine Stärken, wo deine Schwächen? Was gibt es außerdem zu diener Person zu sagen? Wahrscheinlich wirst du das schon alles wissen, aber ich habs für den Fall der Fälle einfach nochmal aufgeschrieben. Wichtig ist auch, dass du souverän und selbstbewusst (nicht arrogant oder überheblich!) rüber kommst. Das mag nach den ganzen Enttäuschungen vielleicht schwer sein, versuchs aber trotzdem.

Vielleicht hilft dir ja ne Runde joggen draußen um auf andere Gedanken zu kommen, ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg :)

Danke sehr,

bin verschiedene Strategien durchgegangen.

Ändern lässt sich nichts. Aber aufgeben werd ich nicht!

Ich WILL diesen Beruf! Und den werd ich kriegen, ob diese Woche oder nächstes Jahr!!

0

Hallo, ich denke, dass Du Dich viel zu sehr auf Deine Sache versteifst. Hast Du denn noch andere Talente? Oder lässt sich Dein Können vielleicht noch anderweitig einbringen? Mein Herzenswunsch war das Medizinstudium seit ich 10 Jahre alt war. Durch alle möglichen Umstände kam es leider nie dazu. Habe ne völlig andere Ausbildung angefangen und war 18 Jahre in diesem Beruf mit Freude tätig. Die Chefs merken Dir an wie verbissen Du bist. Meine Erfahrung: Wenn die Bosse nicht ganz so begeistert waren, liefs besser für mich. Komisch? War aber so. Am Boden zerstört wegen Absagen? Das hatte ich schnell abgestellt. Denn wer Dich nicht will, der hat Dich nicht verdient! Übereifer kommt bei Chefs nicht gut an. Gesundes Mittelmaß ist besser. Und wenn Du nicht voll hinter einem Studium stehst, dann lass es! Suche Dir Alternativen, jobbe zwischendurch vielleicht. Setze dich nicht so unter Druck. Eine positive Zukunft hängt nicht allein von diesem einzigen Beruf ab. 109 ist viel, aber es gibt Menschen, die nach 400 Bewerbungen doch noch Erfolg haben. Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen. Toi Toi Toi...und für den Magen: Fencheltee!

Gruß Lebenszeichen

Grandios, danke!

Das hat mir geholfen!

0

Was möchtest Du wissen?