Ich hab mein PFLEGEpony mit 12 3/4 jahren bekommen. Es ist ein Shetlandpony aus einem Privatbestiz das mit anderen 5 Pferden in einem Offenstall steht. Ich bin vorher 5 Jahre in einer Reitschule geritten und habe dann "mein" Shetty bekommen. Ich finde das eigene Pferd sollte man erst bekommen wenn man einen Offenstall fürs Pferd bekommt oder wenn man einen Stall findet bei dem die Pferde im Sommer jeden Tag auf Paddock und Weide kommen. Natürlich ist das mit einem richtigen Offenstall nicht vergleichbar !! Alles andere empfinde ich inzwischen schon fast als Folter fürs Tier."Mein" Shetty fühlt sich im Offenstall pudel wohl und kommt jeden Sommeranfang auf die Weide,wo er dann 24 h mit seinen Freunden steht !! Auf jeden Fall sollte man ein eigenes Pferd nicht ohne genung Pferderfahrung bekommen. Auf jeden Fall ist es nicht verkehrt vorher ein Pflegepony zu haben um alle Lagen des Pferdebesitzers kennen zu lernen.

Wichtig ist auf jeden Fall das du gut reitest ( Schritt,Trab,Galopp,20-30 cm springen,wichtigste Dressurgrundlagen), man sollte longieren können und über einige Pferdekrankheiten und deren Sympotome bescheid wissen. Dann ist es nur noch eine Frage des Geldes ;D

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.