Er ist aggressiv geworden?

Hallo, ich (w21) und mein Freund (m19) sind seit 10 Monaten zusammen.
In letzter Zeit wird er bei Streitigkeiten immer aggressiver. Es kam schon so weit, dass er Sachen kaputt gemacht hat in dem Haus meiner Eltern, die waren aber zu dem Zeitpunkt woanders. Er hat nur bei Streitigkeiten oft beleidigt, mal ein Getränk über mich geschüttet bei mir zu Hause und Dinge kaputt gemacht. Gestern aber ging es bisschen zu weit. Wir haben deswegen gestritten, weil ich einen guten Freund habe, den ich seit 6 Jahren kenne und er behauptet, dieser Freund würde ihn nicht mögen und gibt ihm schiefe blicke, weshalb er meinte er würde nicht wollen dass ich ihn treffe. Dann meinte ich zu ihm, dass ich diese Freundschaft wegen sowas nicht aufgeben würde, aber ich hab gespürt, dass irgendwas nicht gestimmt hat. Er war anders als sonst. Nachdem er komplett ausgetickt ist und Sachen kaputt gemacht hat, wollte ich eine Freundin anrufen, weil ich bisschen Angst bekommen habe. In diesem Moment packte er mich am Hals und hat mich auf den Boden geschmissen. Ich bin mit dem Rücken und Kopf auf den Boden gefallen. Direkt danach entschuldigte er sich und meinte, das wollte er nicht. Aber ich hab dann nicht mehr mit ihm geredet. Ich habe ihn rausgeschmissen und seitdem ist Funkstille. Weiß jemand einen Rat? Es hat nicht wirklich wehgetan, aber der Fakt, dass er das tat hat mich verletzt. Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Er war davor nie so. Er war immer geduldig bei Streitigkeiten, aber in letzter Zeit ist er ziemlich aggressiv geworden.

Liebe, Beziehung, toxisch
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.