Je nachdem, wie wichtig ihr diese Dinge sind und wie er sich auf Whatsapp verhalten hat.

Man will ja herausfinden, ob man zueinander passt. Und wenn das ihre KO-Kriterien sind, hat sie das Recht, den Kontakt zu beenden. Ob ein einfacher Korb reicht oder Blockieren angebracht ist, lässt sich auf Basis der vorliegenden Informationen nicht einschätzen.

...zur Antwort
Ja, wäre normal

Ist Voyeurismus und gilt nach klassischer Auffassung als pervers. Aber heutzutage sind ganz andere Dinge "normal".

...zur Antwort

Die Gründe geheim zu halten, ist nun nicht gerade besonders fair. Zumindest solltest du einen kurzen Abschiedstext schreiben, dass du den Kontakt beenden willst; und dann nur blocken, wenn der Mensch anfängt zu nerven.

...zur Antwort

Man kann sich temporär aufputschen mit immunsuppressiven und leistungssteigernden Substanzen. Auch der freie und legale Handel bietet da durchaus brauchbare Optionen. Das ist aber KEINE Genesung, sondern im Gegenteil eine Verzögerung des Heilungsprozesses. Wenn es aus einem bestimmten Anlass erforderlich ist, erwägenswert und auf Dauer unschädlich, sofern nur einmalig/selten angewendet.

...zur Antwort
Nein

Hast du ihm das direkt mitgeteilt? Solltest du erstmal. Vielleicht auch zwei-, dreimal. Wenn es nicht besser wird, ja.

...zur Antwort

Trainieren mit Onlinetutorials. Youtube zB.

Dann vlt in der Schule Musiklehrer deines Vertrauens fragen, was die meinen. Musikschule ist besser, aber nur selten kostenlos.

Sonst einen guten Laienchor besuchen. Wenn Schulchor unter deinem Niveau ist.

...zur Antwort
mach es

Stellt einfach die "harmlosen" Szenen nach. Ohne physischen Kontakt, nur Dialoge.

...zur Antwort

Jeder Korb tut weh. Aber daran, dass sie so einen Stuss erzählt hat, merkst du ja, dass sie nicht zu dir passt. Wenn also irgendjemand in der Situation der allerletzte Dreck ist, dann ist sie es und nicht du. Kopf hoch!

...zur Antwort

Du solltest immer mit mindestens 40 min rechnen, wenn es nicht direkt um die Ecke ist.

Was bei Lieferando steht, ist nur ein ungefähr geschätzter Wert, wenn das Restaurant selbst ausliefert. Darauf kannst du dich nicht verlassen.

...zur Antwort
Du sollst dich mögen, aber nicht so viel ;)

Ist jetzt nur deine Perspektive, die ich nicht so bestätigen kann.

Vielleicht bist du ein Narzisst und merkst es nicht.

Oder du missverstehst die Reaktion. Vielleicht wollen sie dein Selbstbewusstsein auf die Probe stellen. Sowas gibt es auch.

...zur Antwort

Ich denke nicht, dass das Horrorszenario von Marie realistisch ist.

Ein Esslöffel langkettiger Kohlenhydrate. Da hat der Körper doch kein Problem mit. Vielleicht ein bisschen Bauchgrummeln bei empfindlichem Magen.

...zur Antwort
Ja

Wenn du die Brustwarzen gerne zeigst, kannst du auch oben ohne. Geht natürlich nicht überall, aber halt vom Prinzip her. Was willst du mit nem BH

...zur Antwort
Wie würdet ihr euch verhalten?

Hallo,

ich würde euch jetzt kurz das Anliegen etwas näher bringen und dann gerne eure Sichtweise dazu hören und wie ihr euch verhalten würdet.

Ich (W, 19) hab Mutter und Vater. Diese haben sich getrennt da war ich ca. 1 Jahr alt. Mein Vater hatte/ hat Geldprobleme und auch viel mit Alkohol zu tun (Kein Alkoholiker im Sinne von "er kann nicht ohne oder trinkt jeden Tag Flaschenweise Schnaps"). Meine Mutter und er haben sich ein Haus gekauft und renoviert, bevor ich auf der Welt war. Als sie sich getrennt haben hat er uns aus dem Haus geworfen und wir haben ca. 1 Jahr lang in einer Wohnung gewohnt. Er hat es nicht geschafft das Haus zu halten, hatte wie gesagt Geldprobleme. Meine Mutter und ich sind daraufhin wieder ins Haus gezogen und er wieder zu seinen Eltern. Dort wohnt er seither immer noch. Meine beiden Eltern sind mittlerweile 43.

Ich hab ihn dann mit ca. 8-9 Jahren kennengelernt. Die ersten Treffen haben immer mit ihm und meiner Mutter stattgefunden. Ich kannte diesen Mann ja quasi nicht. Seitdem habe ich eigentlich immer guten Kontakt zu ihm und auch meinen Großeltern Väterlicherseits gehabt. Er hatte 9 Jahre lang eine Freundin, die ich dadurch auch kennen- und lieben lernte. Sie haben sich dann getrennt und daraufhin hatte er immer wieder eine neue. Ebenfalls meine Mutter hatte ihr Leben lang verschieden Partner (was ja auch nachvollziehbar und okay ist). Er hatte sich von seiner letzten Partnerin getrennt, angeblich aus dem Grund weil er mit ihren beiden Kindern nicht klar käme. Diese waren ca. 7 und 9. Aktuell hat er eine Freundin, die ein kleines Baby hat (nicht mal ein Jahr alt). Ich habe erst später erfahren das die zwei zusammen sind, er hatte es mir vor einem Geburtstag unserer Freunde erzählt weil er Angst hatte ich würde es über jemand anderen Erfahren.

Mir geht es jetzt darum, dass sobald er eine Freundin hat ich Nebensache bin. Er ist wie ausgewechselt, man sieht sich nur noch ganz selten. War schon immer so, wenn er eine Freundin hatte aber bei seiner aktuellen ist es besonders schlimm. Es kommen abwertende Blicke gegenüber mir, Sticheleien und blöde Sprüche. Beispiel: Ich bin Ende Februar in meine erste eigene Wohnung gezogen und da er schon seit fast 20 Jahren auf dem Bau arbeitet sollte er mir bei manchen Sachen in der Wohnung helfen. Da er ja anscheinend nicht mehr ohne seine Freundin kann war sie auch mit dabei, mit Kind. Er hatte dann etwas vergessen und musste in einen Baumarkt fahren (der in dem Ort war) und fragte seine Freundin dann, ob er sie hier wirklich lassen kann... ich weis nicht wie ich solche Sachen aufnehmen soll. Anderes Beispiel: Ich war letztes WE komplett wegen einem Fest bei ihm und meinen Großeltern. Alles war super, es hat sich angefühlt wie eine normale Vater - Tochter Beziehung und Dienstag kam dann seine Freundin. Zuvor waren mein Vater und meine Oma am Essenstisch gesessen. Ich habe Kreuzworträtsel gemacht wie meine Oma auch und er hat etwas am Handy gespielt. Dann, als seine Freundin inklusive Kind da war, war er wie ausgewechselt. Wieder diese abwertenden Blicke, hat Aussagen von mir ganz komisch aufgenommen und dann immer zu seiner Freundin rüber geschielt. Auch meine Oma ist dann etwas anders. Er hatte dann irgendwann gemerkt, dass etwas nicht stimmt weil ich dann auch meine Sachen gepackt hab und gehen wollte. War vorher aber schon so ausgemacht. Ich konnte ihn auch nicht länger mit dem Baby auf dem Schoß sehen. Er war fast nie für mich da, hat sich immer gesträubt für mich zu zahlen geschweige denn Interesse an mir gehabt. Meine Mutter musste alles erkämpfen.

Zudem vernachlässigt er alle seine Freunde im Dorf und hat nur noch Augen für sie, aber bei seinen Freunden ist er ein Engel, keiner weis wie es wirklich ist...

Was sagt ihr zu dem ganzen? Was könnten seine Gründe sein? Wie würdet ihr euch verhalten?

Danke im Voraus.

LG

...zum Beitrag

Aus meiner Sicht scheint das eine (krankhafte) Unsicherheit zu sein. Du bist in der Situtation Stellvertreterin für die Ex bzw die Vergangenheit mit der Ex, die er dann zum Feindbild macht.

...zur Antwort