Eine Freundschaft akzeptieren und damit klar kommen

Hallo

Ich versuche mich kurz zu fassen. Ich und ein Mädchen haben seid gestern den Kontakt abgebrochen. sind 18 falls das für euch relevant ist. Wir haben den Kontakt abgebrochen, weil ich sie wirklich liebe, aber sie nur Freundschaft will. Wir hatten schon des öfteren Sex usw.. In unserer Kennenlernphase lief es auf was ernstes hinaus bis sie sagte sie will nicht mehr als Freundschaft. Ich glaube es ihr nicht zu 100% weil sie genauso wie ich Glücklich war als wir was hatten, aber wenn sie das sagt muss ich das akzeptieren. Wie gesagt deshalb haben wir keinen Kontakt mehr damit ich drüber hinweg komme, aber Glücklich bin ich damit auch nicht. Klar ist das anfangs normal das man sich dann schlecht fühlt, aber sie ist mir einfach als Mensch auch so wichtig und der Kontakt zu ihr fehlt mir jetzt schon und wir sind ja auch im guten auseinander gegangen. Sie sagte, dass sie hofft das wir irgendwann normal miteinander umgehen können. Ich weiß selber das ich irgendwann wieder Kontakt zu ihr aufbauen werde, weil sie mir wie schon gesagt wichtig ist. Bringt es denn dann den Kontakt überhaupt abzubrechen? Kann ich nicht durch eine Freundschaft drüber hinweg kommen? (klar werde ich irgendwo den hintergedanken haben ob es ihr dann vll doch irgendwann klar wird, aber darauf versteif ich mich nicht). Wie kann ich es mir in der Freundschaft leichter machen, damit klar zu kommen? weil sie hat dazu noch Kontakt zu ihrem ex und ich bin in dieser Situation schon Eifersüchtig und habe angst das sie wieder zusammen kommen.

kürzer fassen konnte ich es leider nicht. danke im vorraus

...zur Frage

versuch den kontakt zu halten, aber nicht so intensiv wie früher

liebe grüße

...zur Antwort

du bist bald volljährig , also kannst du eig alleine entscheiden was du machst

liebe grüße

...zur Antwort

wenn du 3 hormonbomben nimmst wundert es mich nicht dass deine tage nicht kommen .. denk drüber nach was du deinen körper verabreicht hast...

liebe grüße

...zur Antwort

wenn du die frage nicht beantworten willst - dann sagst du es ihnen einfach ist ja nichts böses wenn man eine frage nicht beantworten will :)

liebe grüße

...zur Antwort

Komisches Gefühl von Angst oder schlechtes Gewissen -was dagegen tun?hilfe!

Hallo, Ich fange mal von vorne an: ich hatte, als ich vorschulkind war, im Unterbewusstsein angst vor der schule, weil ich mir anscheinend zu viel Gedanken gemacht habe... Der Arzt meinte es wäre eine Vorschulpsyschose- aber nichts schlimmes! Ich wollte nur bei meinen Eltern bleiben und bekam ständig Angst und so ein komisches Gefühl im Bauch -als ob ich irgendwas getan habe und jetzt Angst vor den Konsequenzen haben muss... Als ich dann ich der schule war ging alles weg und ich war die alte und glücklich:-) dann bin ich aufs Gymnasium gegangen. Ich bin jetzt in der 7. Klasse und sehr gut in der schule... Ich hatte schon immer etwas Angst vor den Arbeiten aber das war ganz harmlos und ca 1 Tag bevor diese geschrieben wurde. Vor 2 Wochen habe ich das erste mal meine Regel gehabt seitdem hatte ich extreme Angst vor den Arbeiten, habe mir selbst total den druck gemacht ( ich wollte alles für die Arbeit können (in und auswendig))und habe mich so dort hinein gesteigert, dass ich nicht lernen konnte. Außerdem bin ich öfter umgefallen... Jetzt ist es so, dass ich mir immer wieder sage alles ist gut ,du musst keine anst haben,... ich habe aber so ein komisches Gefühl im Bauch / Hals und kann dieses nicht genau einschätzen... Es ist irgendwie Traurigkeit und Angst -das Gefühl von einem schlechtem Gewissen und ich mache mir jetzt schon Gedanken ob ich nach den Sommerferien wieder Angst vor den Arbeiten habe ... Kennt ihr so etwas? Was kann ich machen ? Und ich habe keine familiären Probleme oder werde gemobbt :-)

...zur Frage

hast du vll mal überlegt zu einen arzt zu gehn ? hören sich regelrecht nach angstzuständen an

liebe grüße

...zur Antwort

EX ist EX aufgewärmt schmeckt nur gulasch gut...

das müsste alles sagen....

liebe grüße

...zur Antwort