Ja. Die sind nicht dazu gedacht, dass man seinen privaten Vorrat aufstockt, sondern um sich im Laden Notizen machen zu können.

Allerdings kümmert es IKEA auch nicht, wenn man sich mal einen einsteckt. Sicher eher im Gegenteil... Ist Werbung und schaut man unbewusst öfters bei der Nutzung mal auf's Logo, hat es einen positiven Effekt für das Unternehmen.

Da aber alle Fächer leer zu räumen...ist sicher nicht gewünscht und das gebietet der Anstand auch nicht ;)

...zur Antwort

Wenn man älter wird, sind man erst, wie viel davon eigentlich falsch war... Jugendliche halten ihre Meinung immer für so erwachsen... dabei fehlt ihnen oft der Überblick ;) Das erkennt man aber erst, wenn man selbst in diese Lebensphase kommt.

...zur Antwort

Seit dem neuen System finde ich, dass es viel schlechter geworden ist.

Süchtig machen meist diese "Belohnungssysteme" - Punkte und der Statuskäse...

Mir hat es mal Spaß gemacht, aber ich merke mehr und mehr, dass es echt Zeitverschwendung ist... Nur noch die selben Fragen... hier Schwanger, da...

Statt mal ein System zu entwickeln, dass komplett gleiche Fragen ausschließt - zumindest bei sachlichen, die sich nicht ändern...

Ich hab es meist in Zeiten genutzt, die "leer" waren... ich nichts zutun hatte... Ab jetzt schau ich nur noch sporadisch mal rein, wenn ich am PC sitze... Handy ist für mich tabu geworden.

Wenn man eine Frage hat, okay - wenn man ein Spezialgebiet hat, okay... ansonsten: das Leben ist zum Leben da ;))

...zur Antwort

Also derzeit fehlt einfach nur die Zeit!

Man ist froh, dass man durch den Schlafmangel einfach nur durch Tag und Nacht kommt.

Weitere Hintergründe hat's nicht. Zumindest nicht bei uns.

...zur Antwort

Hach, Kiddies sind echt süß ;D

Nein, das hat sicher nichts mit dir zutun.

...zur Antwort

Vater werden mit 17 Jahren und Angst vor der Geburt?

Ich hab mich hier jetzt angemeldet, um hier von meinen Ängsten zu berichten.

Der Fragetitel beschreibt schon sehr gut meine Situation. Ich bin 17 Jahre alt und werde jetzt in 14 +/- tagen Papa. Etwas früher als gedacht aber das ist jetzt nicht relevante für die Frage. Jedenfalls habe ich voll Angst vor der Geburt und der zeit danach. Meine Freundin (17) ist jetzt schon voll fertig, hat heute nacht vor Schmerzen geheult, herum geächzt und sich vor mein Bett übergeben müssen. Dann meint sie immer noch, das sie sterben möchte. Ich weiß nie, was ich in solchen situationen machen soll. Sie ist einfach ganz anders als sonst. Normalerweise ist sie immer total aufgedreht, lacht über jede kleingikeit, aber jezt ist sie total ruhig geworden, spricht wenig und sucht permanent meine Nähe. Ich schaue mir ständig irgendwelche Reportagen über Geburten und den Beruf von Hebammen an und denke mir dabei immer, weshalb ich mir das angucke und warum zum Teufel erlaubt man einem Kamerateam bei einer Geburt dabei zu sein. Das will doch niemand sehen! Nein, nein und nochmals nein. Das ist viel zu privat. Dann gibt es da noch das Problem, dass meine Freundin wahrscheinlich einer der schmerzempfindlichsten Menschen der Welt ist. sie fängt schon anzuschreien, wenn man sich nur antippt oder lacht, weil das angeblich kitzeln würde. Das wird nicht schön, wenn sie bei einem tippen schon Schmerzen hat. Die wird mir mein Trommelfell kaputt kreischen.

Stelle ich mir das alles zu schlimm vor und übertreibe? Oder ist es noch schlimmer? Ich hab so Angst. Kann ich was dagegen tun? Achso und was soll ich tun, wenn meine Freundin halt nachts von Schmerzen geweckt wird und dann nicht mehr schlafen kann, weil ihr alles irgendwie weh tut? Sie weckt mich dann ja immer und ich bin voll hilflos in solchen Situationen.

Danke im voraus für eine antwort, sofern ihr mir einen gebt.

...zur Frage

Ich wusste auch nicht, was mich so erwarten würde...

Ich hatte auch keine merklichen Wehen, sondern Schmerzen durch eine Vergiftung und dann einen Kaiserschnitt... drum kann ich dir auch zur normalen Geburt nix sagen...

Aber zu meinem Mann... der war absolut anders als je zuvor und so, wie ich es eben nicht erwartet hätte... die ganze Zeit war er da, so extrem fürsorglich, wie ich es gar nicht kenne...

Diese Tage um die Geburt herum... das hat unsere Beziehung so gestärkt wie es nichts vorher konnte.

Sei einfach da... mach dir jetzt KEINE Gedanken und lass alles spontan auf dich zukommen. Intuitiv wirst du das schon alles richtig machen ;)

Du sagst sie braucht mehr Nähe und sucht sie... gib sie ihr...

Wenn sie anders ist, mach ihr keine Vorwürfe, sondern nimm es für die paar Tage hin... ist sie gereizt, nimm es ihr nicht übel... will sie was, besorg es ihr... braucht sie Massagen oder Streicheleinheiten, mach es... will sie reden, rede, will sie schweigen, schweig.

Es kostet Kraft, halte aber durch und nimm deine Person und deine Bedürfnisse in dieser Zeit etwas zurück - es wird sich bald wieder ändern ;)

Du wirst hinterher fix und fertig sein... hab meinen Mann noch nie mit solchen Augenringen, roten Augen und und und gesehen... aber all das... war toll von ihm und ich lieb ihn dafür um so mehr^^

Du machst das schon!!!

...zur Antwort