Ein "normales" Päckchen per DHL verschickt ist nicht nachverfolgbar. Es ist schlicht und ergreifend verschollen. Da kann nichts kontrolliert werden. Entweder zukünftig per Paket versenden, die können nachverfolgt werden oder mittels Paketdienst, auch dort wird der Weg dokumentiert von jedem Paket/Päckchen

...zur Antwort

Kann man dieses Anschreiben noch verbessern?

Ich bin's nochmal :-) Auf Empfehlung hin stelle ich mein Anschreiben rein um mir eventuelle zeigen lassen zu können und das Schreiben zu verbessern. Ich hoffe mir können ein paar Erfahrene Leute helfen. Vielen Dank schonmal!

"Bewerbung als Kranführer/Containerstaplerfahrer

Sehr geehrte Frau Mustermann,

durch meine Faszination für Containerterminals und der Eröffnung des KombiTerminal Musterstadt möchte ich meine Chance ergreifen und ein Teil Ihres Unternehmens werden.

Ich habe im Juli 2013 eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik abgeschlossen. In dieser Zeit durchlief ich sämtliche Bereiche der Lagerlogistik, dazu zählen unter anderem das Be- und Entladen, das Verwalten von Warenein- und ausgang sowie sämtliche Arbeiten mit dem Gabelstapler. Bei meinem derzeitigen Arbeitgeber bin ich als professioneller Staplerfahrer angestellt und bin unter anderem für die Beladung von Fahrzeugen, die Einlagerung sowie Kennzeichnung von neu produzierter Ware, die Behebung von Störungen an den Förderbändern sowie die Pflege und Wartung meiner Arbeitsgeräte zuständig. Zu diesen zählen Gabelstapler mit Dreifachpalettengabeln. Nach wie vor reizt mich die logistische Herausforderung und die daraus folgende Organisation. Zu meinen Stärken zählen hohe Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein sowie ein hoher Grad an Selbstständigkeit. Die Bereitschaft zur Schichtarbeit bringe ich mit, ebenso meine Fähigkeit im Team zu arbeiten. Meine Gehaltsvorstellung beträgt 1234 Euro brutto, der früheste Eintrittstermin ist der 01.04.2015. Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann freue ich mich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Stärken überzeugen zu dürfen. Mit freundlichen Grüßen"

Achja, wird die Gehaltsvorstellung für einen Monatslohn oder für einen Jahreslohn angegeben? Vielen Dank im Vorraus.

Gruß

...zur Frage

Gehalt = Jahresgehalt angeben. 1234 x 12 Monate + Urlaubsgeld + Weihnachtsgeld

Meine Gehaltsvorstellung beträgt xxxx Euro incl. evtl. tariflicher Sonderzahlungen.

...zur Antwort

Ich gehe mal davon aus, dass dein Ausbildungsverhältnis nun zu Ende ist. Nehme mit der IHK Kpntakt auf, am Besten persönlich, und beantrage eine Prüfung als Verkäufer. Diese ist deutlich einfacher. WIrd in den ersten Jahren schlechter bezahlt als der Kaufmann im EInzelhandel, gleihct sich nach wenigen Jahren aber wieder aus. Falls das A.verh. noch besteht musst du natürlich deinen A.betrieb mit ins Boot nehmen. PS: Ohne vernünftiges Lernen ist die Prüfung zum Verkäufer natürlich auch nicht zu schaffen.

...zur Antwort

noch ein Vorschlag: statt .... "in die Arbeit von einem Fahrzeuglackierer" besser: "in die Arbeit eines Fahrzeuglackierers" Schlußsatz würde ich in jedem Fall so beibehalten, auch wenn Melissa01 anderer Meinung ist.

...zur Antwort

Du meinst bestimmt die Formulierung in Stellenanzeigen wie z. B. wir suchen für eine 30% Stelle o. ä. Diese Formulierung bezieht sich immer auf das Verhältnis zu einer Vollzeitstelle. Die Wochenstunden bei einer Vollzeittätigkeit differieren etwas, je nach Branche und Bundesland. Im Einzelhandel NRW muss man in Vollzeit z. B. 37,5 Stunden arbeiten, die Metallbranche hat teilweise oft nur eine 35 Stunden Woche und andere müssen 40 Stunden je Woche arbeiten. Wenn du also nun beispielsweise in einem Job tätig bist in dem die Vollzweitkräfte 40 Stunden je Woche arbeiten wäre eine 70% Stelle 28 Stunden je Woche, eine 50% Stelle je Woche 20 Arbeitsstunden, eine 30% Stelle 12 Wochenstunden, usw.

...zur Antwort

So einfach ist das nicht. Du müssest deinen ausbildungsvertrag ändern, also auf zwei Jahre und zur Verkäuferin. Dazu muss dein AG und die IHK ihren Segen geben. Wenn du Gründe hast oder einfach nur sagst "willst nicht mehr" sehe ich keine Gründe warum man dir Steine in den Weg legen sollte, hätte ja keiner (außer dir) Nachteile. Natürlich musst du dann die Prüfung zur Verkäuferin ablegen und bestehen, sonst hast überhaupt keinen Abschluss. Kenne deine Gründe nicht, würde mir aber die Entscheidung wirklich noch einmal überdenken. Ist später kaum noch zu korrigieren.

...zur Antwort

Mathe ist in dem Job nicht einfach und vor allem nicht wenig. Kaufmännisches Rechnen ist relativ umfangreich und spätestens bei der Buchführung steigen viele aus. Vorschlag denke über Ausbildung als Verkäuferin nach. Im Grunde das Gleiche, halt nur 2 Jahre Ausbildung und entschieden weniger Rechnerei. Problem ist allerdings, die ersten Jahre etwas weniger Gehalt und später schlechtere Aufstiegschancen. Ich schlage Azubis mit Problemen in Mathe vor, zunächst Ausbildung als Verkäufer und wenn die Prüfung gut oder mit einem soliden und starkem befriegigend bestanden wird hängen wir das dirtte Jahr zur Kauffrau im EInzelhandel an die Ausbildung an. So hast zumindest eine abgeschlossene Ausbildung und quälst dich u. U. nicht 3,5 Jahre vergeblich und noch dazu ohne Abschluß wenn du nicht bestehst.

...zur Antwort