Ich habe Castle Clash Mal ne Zeit lang echt aktiv gespielt und glaube man braucht zum aufleveln Rum und Gold.

...zur Antwort

Ich fühle mich unbrauchbar oder unwohl in der Gesellschaft?

Guten Abend, ich bin 17 Jahre alt und gehe noch zur Schule. Ich habe zwar vereinzelt Freunde, aber dennoch fühle ich mich verraten und nutzlos. Vor 2 Jahren habe ich mich abgwandt und stellte mich stets alleine auf den Schulhof, hielt es aber für dumm und integrierte mich mit der Zeit immer mehr. Ich treffe mich seit nem halben Jahr selten auch mal mit 1 bis 2 Leuten (was für mich ein großer Fortschritt ist) und stelle mich immer zu Leuten in der Pause. Dennoch fühle ich mich oft fremd und unwohl.

Ich werde oft nicht beachtet oder nicht für ernst genommen und wenn dann meistens nur kurze Gespräche. Ich habe nur eine Person mit der ich mich umfangreich und lange unterhalten kann (manchmal auch noch jemand zweites). Vorallem bei Gruppenarbeit könnte ich abkotzen, da man mir oft nichts zu traut und ich meistens nur blind mit notiere.

Mir scheint man auch nie Geheimnisse anzuvertrauen, ausser die eine Person, obwohl ich schweige wie ein Grab und ich noch nie ein Geheimnis ausgeplaudert habe. Ich finde es auch irgendwie unverschämt und respektlos, wenn ich mit 2 bestimtmen Leuten da stehe, sie sich manchmal etwas geheimes erzählen und deshalb weggehen, auch wenn ich dann alleine stehe. Oder sehe ich das zu eng? Das würde mich by the way wirklich mal interessieren, wie ihr das seht.

Ein Problem ist auch, dass ich oft immer sehr kindisch bin und Zuhause sich dann oft meine ernste und nachdenkliche Seite zeigt. Und damit möchte ich mich nicht wichtig tuen, nicht falsch verstehen. Leider kann ich diese Seite in der Schule kaum zeigen, da man zu abgelenkt ist und sich für solche Sachen eh niemand interessieren würde. Naja, dadurch, dass ich oft Spaß mache wirkt das manchmal dumm und man denkt wohl wirklich, dass ich dumm wirke, aber aber ich möchte halt nie wie ein Trauerkloß wirken, da ich so schon wie ein Emo wirke und möchte mir dumme Beleidigungen/Kommentare nicht anmerken lassen und verpacke das halt locker oder dass ich es mich nicht interessiert, auch wenn ich manchmal doch ausflippe, worüber man sich aber meistens lustig macht. Was aber NICHT heißt, dass ich gemobbt werde.

Auch wenn ich mit Leuten unterwegs bin, verliere ich schnell mal die Lust. Entweder liegt das daran, dass ich mehr erleben möchte als nur sinnlos durch die Stadt zu laufen oder ich vielleicht keine Lust auf Menschen habe (was ich nicht hoffen möchte). Ein Problem ist aber auch, dass ich oft wie ein Trottel anstelle und manchmal einfache Dinge nicht hinbekomme oder es bei mir oft komisch aussieht (tut mir leid, dass ich so oft vom Thema abschweife), was auch viele als Belustigung ansehen. Ich habe manchmal das Gefühl, dass ich oft ausgenutzt werde und sich deshalb manchmal bei mir eingekratzt wird, aber ich weiß es nicht.

Ich weiß nicht mehr was ich noch tuen soll... Ich bemühe mich echt, aber ich fühle mich unwohl. Was hat das zu bedeuten?

...zur Frage

Ich fühle mich so ähnlich wie du. Ich habe nur einen guten Freund mit dem ich lange und so reden kann aber ich fühle mich sonst auch als ob ich ein Niemand bin und mich niemand beachtet. Ich habe auch das Gefühl nicht gemocht zu werden und bin sehr traurig deswegen :(

...zur Antwort