Also ich glaube, dass Boxen dafür eine gute Lösung ist! Ich persönlich mache Muay-Thai wo das Element Boxen unter anderem eine große Rolle spielt. Beim Boxen wirst du mental gestärk und verlierst die Angst vor körperlich überlegenen Gegnern und die Angst vor Schmerzen. Das jetzt aber nur auf das Training bezogen ;)

Also wenn du ein Sport suchst, in dem du dich "prügeln" willst, dann mach sowas wie Boxen, Kickboxen oder Muay-Thai.

MMA finde ich dann doch ein wenig unangemessen, weil sowas wie weiter auf dem Gegner einprügeln wenn er auf dem Boden liegt einfach meiner Meinung nach schwach ist. Allerdings könnte das realitätsgetreuer sein, da einige Gegner im Straßenkampf auch auf dir einprügeln werden wenn du am Boden liegst.

Kickboxen, Boxen oder Thaiboxen sind kontrollierte Kämpfe bei denen man Ausdauer, Kraft, Köpfchen und Technik braucht und erfolgreich zu sein.

hoffe ich konnte dir weiter helfen :)

...zur Antwort

mach dir wegen der angst kein stress... frag am bessten den trainer, der soll dir das am bessten erklären. Wenn du im training ausgelacht wirst, würde ich dort nicht mehr hingehen, weil es keine schande ist, etwas nicht richtig zu können.

wenn du trotzdem nochmal wissen möchtest, wie du die faus halten sollst, schaust du dir am bessten ein paar videos bei youtube oder so an... da kannst du dirs ja abgucken

lg jonny

...zur Antwort

Während dem Sparring härtet sich dein Schienbein allmählich von alleine ab, da du ihn ja zum Blocken brauchst. Dass es für außenstehende brutal klingt ist sehr verständlich. Aber nach einiger Zeit gewöhnt man sich daran und es ist genaus so schmerzvoll wie das Joggen. Regelmäßigkeit ist hier aber die Voraussetzung. So fängt dein Gehirn an die Schmerzen zu ignorieren.

Nach meiner Erfahrung her ist Muay-Thai im Schnitt genau so gefährlich wie Fußball.

...zur Antwort

Der 90 Kilo Mann, aber das muss nicht an seinem Gewicht liegen. Das hat was Mit Selbstbewusst sein zu tun. Denn er wird denken, dieser kleine Knibs kann ihm ja nicht, daher wird er zügellos draufschlagen weil er der meinung ist eh zu gewinnen. Wenn der 70 Kilo Mann aber das selbe denk und kein Respekt vor dem Gegner im Kampf aufbringt, wird der Größere oder Schwerere Mann ein großes Problem haben.

Meistens ist es bei unerfahrenen Kämpfern so:

wer die meißte Agression hat der gewinnt

...zur Antwort

Ich kann dir auch Muay Thai raten... denn da ist fast alles erlaubt und es ist wirklich anspruchsvoll. Vorallem werden dort Knie und Ellebogen eingesetzt, was beim Gegner das KO bedeutet.

Andererseits ist Wing Tsung ebenfalls ein guter Straßenkampfsport. Der wurde extra für den Staßenkampf entwickelt und da ist sehr viel Technik gefragt.

hier einmal was über wing tsun: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=CUJEBfXBf68#!

da gibts mehrere teile... ist wirklich spannend

...zur Antwort