Weiß wer was diese Psychologische gutachten test bei der Bundesagentur für arbeit soll?

Ich nahm an solch einem test gestern teil das 4h lang verlief und irgendwie kamen zuletzt 150 Fragen über meine Persönliche grundeinstellung zum leben also da waren fragen dabei, wo ich mir nur dachte muss das etwa sein??... fragen wie ob ich Menschen hasse oder wie lange ich brauche zum Luft einatmen oder ausatmen so fragen wo ich mir ernsthaft sorgen machte ob die mich umlegen wollen wenn ich ein nichtsnutz sein sollte... also ich fand manche fragen etwas psycho und würde gerne wissen was der hintergrund ist, was das ganze auf sich hat, werden die Daten gespeichert? was machen die damit? ich habe diesen Test gemacht weil meine Sachbearbeiterin von der Bundesagentur für Arbeit das von mir wollte um festzustellen ob ich für meinen Wunschberuf den Fachinformatiker geeignet wäre obwohl ich nur einen Hauptschulabschluss habe, gut ich war auch auf der Realschule aber konnte am ende nicht an der prüfung teilnehmen aus gesundheitlichen gründen und es ist auch 7 jahre her als ich noch zur Schule ging bin mittlerweile 25 Jahre alt. Nachdem ich gestern fertig war mit dem test ging der Psychologe mit mir die ergebnisse durch und meinte das ich ganz gut bin und leistungen hervor bringe die überdurchschnittlich gut sind auf der Mittleren Reife Niveau und ich somit für die außerbetriebliche Ausbildung zum Fachinformatiker infrage käme. Die ergebnisse werden an meine Sachbarbeiterin weitergeleitet und dann folgen weitere schritte. Ich weiß nicht ob das jetzt gut ist für mich oder nicht, weil ich erwarte nicht viel von dem ganzen vielleicht könnte meine Sachbearbeiterin mich ja noch mit einem nein entäuschen vielleicht gibt es keine freien Plätze mehr, es soll ja eine außerbetriebliche Ausbildung werden für mich kurz BaE ich weiß nicht worauf ich mich da einlasse vielleicht wisst ihr mehr darüber und ob sich das als gute chance bietet für mich oder ist das alles nur quark und ich such mir lieber eigenständig eine richtige Berufsausbildung?

Ich hab es bisschen in die länge gezogen wollte einfach mal eure meinung über das ganze wissen.

Dumme anmerkungen sind nicht erwünscht.

Danke

...zur Frage

Soweit ich weiß, sind Psychologische Gutachten dazu da, um herausfinden, für welche Art von Beruf du geeignet bist und ob du überhaupt in der Lage bist, einer längeren Beschäftigung nachzugehen.

...zur Antwort

Nein, so ist das bei Menschen. Man kann auch zu Jüngeren Gefühle entwickeln, vor allem, wenn sie reifer wirkt.

...zur Antwort

Falls du Junge bist: Nein, nicht umbedingt, wenn du nicht zu schnell abspritzst und einigermaßen gut bist))

Einfach mal vorher ein paar Sexpraktiken sich einprägen durch Pornografisches Filmmaterial. Aber bleib bei einigermaßen klassischen Praktiken.))

Falls Mädel: In den meisten Fällen fällts auf ja, im Bett XD

...zur Antwort

Weil das nur ein Märchen ist, das zigtausend mal von unkultivierten Sandleuten umgeschrieben wurde. Da wimmelt es schon mal von Logikfehlern. Ist aber gut, dass du das merkst).

...zur Antwort

Das kommt ganz auf die psychische Erkrankung an.

(Eigentlich gilt: einen guten Psychiater aufsuchen).

Eine Persönlichkeitsstörung wie die Schizoide ist nur etwas kurierbar, bleibt aber ein Leben lang unverändert.

Depressionen, Schizophrenie, Angststörungen neigen dazu sich im Laufe der Jahre zu verschlimmern. Können zB zu Wutanfällen, Panikstörungen, Wahn und im schlimmsten Fall zu Mord oder Selbstmord führen.

...zur Antwort

bis 34 %

Danach gehts bergab.

...zur Antwort

Ist wirklich Arztabhängig, einige diagnostizieren ADHS sofort. Sehr lange sollte es aber nicht dauern; wenn der Psychodok einem unangenehm ist, sollte man ihn wechseln. Zu Diagnosen: Dein Verhalten und deine Denkart muss den Kriterien entsprechen. Die kannst du dir auf diversen Seiten anschauen. Das Taschenbuch ICD-10 ist für Ärzte und Psychologen dabei ein wichtiges Nachschlagewerkchen.

...zur Antwort

Ist bei jedem Menschen unterschiedlich;

in dieser Hinsicht ist fast jeder ein Psychopath, denn die meisten gaukeln Empathie vor um einen Nutzen draus zu ziehen. Zur Psychopathie gehört mehr als das.

...zur Antwort

Eine Untersuchung durch einen Arzt oder Psychotherapeuten würde viel nützen; denn wenn du erstmal weißt, was genau du hast, kannst du daran besser arbeiten.

Die Dauer einer Therapie hängt ganz von der Schwere deiner Erkrankung ab.

Im ICD-10 kannst du zB. auch schonmal selbst nachschauen, welche Krankheit genauer zu dir passt: https://www.amazon.de/Taschenf%C3%BChrer-zur-ICD-10-Klassifikation-psychischer-St%C3%B6rungen/dp/345685398X/ref=sr_1_4?keywords=ICD-10&qid=1562778975&s=books&sr=1-4

...zur Antwort

Russlanddeutsche = Sammelbegriff für die gesamte deutschstämmige Minderheit der ehemaligen Sowjetunion. (Wolgadeutsche, Schwarzmeerdeutsche, Deutsch-Balten, Bessarabiendeutsche usw.)

Wolgadeutsche = Kolonisten deutscher Herkunft an der Wolga (1941 Auflösung der Wolgadeutschen Sowjetrepublik und Vertreibung der Deutschen nach Mittelasien und Sibirien.

...zur Antwort

Die haben halt Urlaub in Ostblockländern gemacht.

Jugoslawien (Serbien, Kroatien etc.) und Bulgarien zum Beispiel.

...zur Antwort