Ja sieht ganz danach aus. Hat aber, würde ich behaupten, fast jeder irgendwo. Und ja, sie verblassen. Das dauert aber. Das heißt das sie irgendwann die letzte Zeit aufgetreten sind.

...zur Antwort
Multiplayer

Bin eher der Koop / Mehrspieler Typ. Macht mir selber einfach mehr Spaß mit Freunden zu zocken.

Koop liebe ich einfach. Feier es mega mit meinem Mate / meinen Mates etwas taktisch zu machen. Ob es jetzt n Battleroyal ist, in dem man taktisch vorgehen muss oder was anderes.

...zur Antwort

Versucht den Neustart Modus auszuführen? Home-Button + leiser oder lauter Knopf + Aus-Knopf zusammen gedrückt halten. Das für paar Sekunden. Wenn sich dann nix tut, warten bis es leer geht und falls es dann nicht klappt bei Apple mal nachfragen. Denke aber mal das die Apple Stores zu haben.

Viel Glück!

...zur Antwort

Ich kann da leicht reden, da ich schon etwa 5 Gespräche hatte. Ich gebe dir aber den Tipp: Verstell dich nicht.

Gib deine Art einfach so rüber wie du nun mal bist. Man darf auch mal über etwas Lachen. Kommt natürlich auf die Situation und das Gegenüber an.

Zu 1: Privat vllt. Interesse an Medizin? Mit was du dich beschäftigst. Warum diese Richtung?

Zu 2: da sollte man natürlich sich schon gut überlegen was man sagt. Das Gleiche gilt für die Stärken. Man sollte nichts sagen was den Job gefährdet sowas wie: ich bin nicht vertrauenswürdig, komme häufig zu dpät und kommuniziere nicht mit Kollegen. Wiederum aber auch nicht sich selbsg zu sehr in den Himmel heben oder die Standard Antworten raushauen wie: Teamfähig, Sozial, Engagiert. Ruhig ein wenig selbst kritisch sein. Deine Punkte für die Schwächen finde ich sehr gut. Da man an den Dingen was ändern kann.

Zu 3: Schau' einfach wieso du diesen Beruf ausüben willst. Was fasziniert oder begeistert dich an dieser Fachrichtung? Hier kannst du bspw. erwähnen das du es gerne machen würdest, da dir der technische Aspekt an der Arbeit gefällt. Guck dir mal Dokus über die Arbeit an. Informiere dich über das Unternehmen.

Es wird auch gerne gefragt, wie du dir so einen normalen Arbeitstag vorstellst. Von daher lohnt es sich da mal genauer im Internet zu schauen was man da so macht. Vllt. findet sich ja einer / eine der / die dir was genaueres dazu sagen kann.

...zur Antwort

Kommt drauf an wie deine körperliche Verfassung ist und wie viel du wiegst bspw.

Dann kommt es drauf an wieviele Treppen es sind und wie lange du brauchst. Kann man so pauschal schlecht sagen.

Ich gehe mal von aus das du es auf dich beziehst. Und ich gehe davon aus das du nicht grad die Sportskanone bist. Ich kann dir nur sagen, dass das nicht normal ist. Auch das beschriebene Engegefühl. Falls du dir da unsicher bist (und es dich betrifft) geh doch einfach mal zu einem Sportmediziner und lass dich mal untersuchen. Ggf. hast du ja auch Probleme mit dem Blutdruck / Herz.

...zur Antwort

Naja, i.d.R. macht man für so einen Fall einen Aufhebungsvertrag. Heißt, alles was du bis jetzt an Zeit und Wissen erlangt hast in der Ausbildung, wird dir in der anderen Praxis angerechnet. Aber das muss man mit seinem Chef zusammen machen.

...zur Antwort

Kommt drauf an was für einer das an. Ins Blut kann viel gelangen, aber von Pilzen im Blut habe ich noch nix gehört. Es kann bestimmt möglich sein, aber das wäre mir neu.

...zur Antwort

Finger weg von diesen Workouts. Geh in ein Fitnessstudio und lass dir einen Traniningsplan erstellen. Wenn du sogar noch ein gutes erwischst, dann bieten die dir auch gezielte Ernährungsberatungen an.

...zur Antwort

Gelernt habe ich den Beruf des medizinischen Fachangestellten in einer Arztpraxis. Da mich Medizin schon immer sehr interessiert hat. Da es aber nicht meine Erfüllung war, entschloss ich mich dazu eine Ausbildung zum Notfallsanitäter im Rettungsdienst anzufangen und bin nun auch fast im dritten Lehrjahr und bin froh den Beruf für mich gefunden zu haben :)

...zur Antwort

Nein sieht man nicht. Kann es dir auch nicht zu 100% sagen, aber das ist eine Hormontablette und hat wenn überhaupt was mit deinem Blut zu tun.

...zur Antwort

Treib dir den Gedanken mit 'Action' und Blut schneeeell wieder aus dem Kopf. Mit der Einstellung kommst du nicht weit.

Ich mache aktuell eine Ausbildung im Rettungsdienst zum NotSan und ja, da gibt es auch mal Blut zu sehen, aber Leute die mit so einer Einstellung ankommen werden schnell merken woran sie sind.

Mach doch mal Praktika. Vllt. in einer Notaufnahme eines Krankenhauses oder im Rettungsdienst. Kannst ja auch eine Ausbildung zum Rettungssanitäter machen (Dauer 3 Monate) und siehst dann ob du Bock drauf hast. Die Ausbildung ist nicht schwer wenn du dich nicht doof anstellst.

...zur Antwort