Beziehung geht zuende, was machen?

Hi ... ich bin aktuell am Ende und bräuchte mal Rat von außerhalb.

Die Beziehung mit meiner Freundin geht nun seit acht Monaten. Wir haben viel miteinander erlebt und gemacht. Nur die letzten 3 Monate etwa sind wir sehr häufig nur noch am streiten. Dem einen passt dies nicht und dem anderen passt das nicht.

Jetzt würde man sagen: sprich doch mit ihr und frag sowas nicht hier.

Genau das mache ich regelmäßig. Zumindest versuche ich es. Das Problem ist, sie ist unfähig zu kommunizieren. Sage ich mal das mir was nicht ganz gefällt, fühlt sie sich in eine Ecke gedrängt und spricht nicht ein Wort. Wirklich. Nicht. Ein. Wort. Und nein, ich bin ihr gegenüber nicht laut geworden oder war irgendwie mal gewalttätig zu ihr. Das würde mir nie in den Sinn kommen.

Naja, über WhatsApp durfte ich mir jetzt wieder anhören, warum ich denn noch an dieser 'Beziehung' festhalten würde und warum ich nicht einfach gehe? Sowas hat sie schon öfter gesagt. Das Problem ist, sind wir zusammen ist meist alles gut und sowas wird dann auch nicht thematisiert. Und genau das stört mich. Aber. Sie. Redet. Nicht. Und sowas zu hören tut einfach weh. Nach all dem was ich für sie tat und wie oft ich für sie da war. Ich fühle mich mittlerweile auch ein Stück weit vernachlässigt und habe keine Kraft mehr Energie in diese Beziehung zu stecken.

Problem ist, ich habe eine Hoffnung das es irgendwann besser wird und wir glücklich bis an Lebensende werden.

Wozu ich gerne eure Meinung / Hilfe hätte, wäre, wie entscheidet ihr ob ihr euch trennen solltet? Im inneren liebe ich sie einfach sehr, wiederum tut es aber immer wieder weh. Ich kann sie nicht so einfach loslassen, weiß aber das es so wie es aktuell läuft, einfach keine Zukunft hat ...

Sollte ich lieber noch paar Monate warten oder es wirklich beenden? Also wenn ich das mit ihr bespreche, kann ich mir schon denken wie das ablaufen wird. Ich sage ihr das ich es nicht mehr kann, nenne ihr Gründe und sie wird mir dann die Schuld geben und ich würde ja nur Fehler bei ihr suchen ...

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Trennung, Beziehungsprobleme, Freundin, Liebe und Beziehung, Partner, trennen
Beziehungsprobleme?

Ich brauche mal dringend Rat ...

Nun seit knapp 7 Monaten bin ich mit meiner Freundin zusammen. Es ist meine erste Beziehung die so 'lange' geht. Davor waren es eher nur so Kurzgeschichten (hier mal 1 Monat und da mal). Es ist für mich dementsprechend etwas besonderes und ich bin eigentlich auch glücklich ... das Problem ist, sie hat viel Scheiße im Leben durch (darauf will ich nicht näher eingehen) und hat davon psychische Probleme bekommen. Sie hat Depressionen und ist dahin gehend sehr unterschiedlich drauf. Bergab geht es immer am Abend oder wenn wir nicht zusammen sind.

Was ist jetzt genau mein Problem?

Ich bin aktuell sehr hin und her gerissen. Auf der einen Seite Liebe ich sie wie an Tag eins. Auf der anderen Seite weiß ich nicht ob ich das mein Leben lang so mitmachen will. Es stört mich einfach unendlich das sie nicht diskutieren kann. Sie blockt es immer ab und denkt ich würde sie ja nur runter machen wollen. Ich rede sogesehen immer mit einer Wand. Sie sagt auch selbst das sie das nicht kann. Wenn sie dann mal redet, ist die Situation etwas ausgeatet. Es belastet mich einfach teilweise ihr Schreibweise über WhatsApp. Sie wünscht von mir das ich ihr 'guten Morgen, etc. schreibe und das ist auch okay für mich. Ich will das ja auch. Nur wenn ich sie was bitte, dass sie sowas ja auch mal von sich aus schreiben soll, dann habe ich sie wieder verletzt und runter gemacht, ich würde ja immer nur Fehler bei ihr suchen wollen ... es hat die letzten Wochen häufig, eigentlich zu häufig, zwischen uns gehagelt. Dies aber nur, wenn wir nicht physisch im Kontakt sind. Ich kenne ihre Vergangenheit und ihren Werdegang und kann sie daher ganz gut einschätzen (wir kannten uns schon bevor wir zusammengekommen sind). Ich bin einfach mittlerweile an einem Punkt angekommen, andem ich mich frage, ob ich das überhaupt noch will. Wollen ist das falsche Wort. Besser gesagt, ob ich das mental die nächste Zeit durchstehe.

Vorletzte Nacht hat es bei uns etwas mehr über WhatsApp gekracht (sie wollte nicht telefonieren). An sich hätte es gar nicht so ausaten müssen, denn sie hat einfach wieder was in den falschen Hals bekommen.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Sie sagt mir auch ab und an, dass wenn ich Schluss machen würde, sie sich was antut oder sonst irgendwas. Wenn ich könnte, würde ich die Zeit zurückdrehen.

Auch wenn das alles ein wenig kontrovers klingen mag, ich liebe sie dennoch unfassbar. Nur komme ich einfach nicht mit ihrer Art klar. Das sie einfach nicht diskutieren oder tiefgründige Gespräche führen kann. Ich habe wirklich für sehr vieles großes Verständnis, aber irgendwo hört es auch bei mir auf.

Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich bei ihr eine Synapse neu polen, damit sie meine gesagten Worte nicht als Angriff gegen sie wertet. Ich habe ihr schon tausend Mal gesagt das wir eine Beziehung führen und keinen Krieg. Das ist ein miteinander und kein gegeneinander.

All das weiß sie auch, nur weiß ich einfach nicht weiter ...

Liebe, Männer, Frauen, Beziehung, Trennung, Psychologie, Depression, Liebe und Beziehung, Streit