Hallo

Ich hab diesen Jahr 4 Praktika in verschiedene Reitställen gemacht. Auch wegen dem Beruf Pferdewirtin. (:

Ich durfte bei alle reiten. Halt "Nur" 1-2 mal. Mehr war da nicht drinnen, was ich auch verstehe. Ich durfte halt dann die Schulpferde reiten, die an diesem Tag nicht geritten wurden.

Aber es geht halt nicht nur ums reiten, sonst hab ich viel gemistet, Pferde auf die Koppel gebracht und wieder zurück. Und sonst noch alles was so anfällt als Stallarbeiten.

Mach einfach in allen möglichen Reitställen Praktika, wenns dir nicht gefällt, kannst du immernoch abbrechen. (Hab ich mal bei einem Stall gemacht, aber nicht wegen der Arbeit, sondern wie die mit den Pferde umgegangen sind war......)

...zur Antwort

Ich, habe Kunstleder Stiefeletten und zusätzlich noch normale Stoffchaps. Benutze ich für den Winter sowie den Sommer.

Wenn ich längere Zeit im Stall bin, nehme ich mir noch normale Turnschuhe mit, aber ist eher selten, da ich dann zu faul bin zu wechseln xD

...zur Antwort

Hilfe mein Kaninchen mag mich nicht mehr?

Ich habe vor einem halben Jahr ein Kaninchen bekommen und habe es in meinem Zimmer in einer großen Box gehalten (nur nachts und wenn ich in der Schule war, ansonsten durfte es sich in meinem Zimmer frei bewegen). Da ich es zu Weihnachten bekommen habe und ich nicht wollte das es zu meinem Opa in den großen Stall kommt (weil ich es sonst zu wenig sehe), ist es bei mir im Zimmer geblieben. Ich musste immer 3-4 mal am Tag ausmisten und immer lüften etc. Nach 3 Monaten hat mein Papa diese Box Winterfest gemacht und es in die Werkstadt gestellt (habe wie gesagt nur nachts und wenn ich nicht zuhause war da drinne gehabt, ansonsten darf es sich frei bewegen). Als mein Kaninchen noch im Zimmer war konnte ich es einfach kurz unter dem Bauch Hocheben und es hat ihr nicht weggetan, als es draußen war musste ich es dann im Genick kurz nehmen bis ich es auf meine Brust legen und es nach oben in mein Zimmer tragen konnte. Es war auch da alles gut und sie war zutraulich und lieb und hat mit auch ihre Liebe gezeigt und hatte auch keinen Bedarf nach andren Kaninchen, also alles gut. Es gibt da aber eine Sache mit meinem Bett, sie darf da nie drunter und immer wenn ich da war ist sie auch nie ans Bett, bis wir im Urlaub (3 Tage) waren und meine Schwester auf sie aufpassen musste, da hat sie alles gemacht was sie wollte haha. Und seitdem will sie auch in meiner Gegenwart unters Bett. Hat es aber nie geschafft. Es wurde Frühling und sie ging mit einem Meerschweinchen in den Frühlings-/Sommerstall und alles war gut. Es wurde mit dem Hochnehmen immer komplizierter und sie will gar nicht aus dem Stall gehoben werden (war sonst nie so). Sie frisst mir auch nicht mehr aus der Hand, klettert auch nicht mehr auf mir rum und leckt mich auch nicht mehr lange an sondern nur 3 Sekunden oder so. Jetzt darf sie unter mein Bett weil ich nicht mehr weiter weiß wie ich sie davon weg halten soll. Seitdem hole ich sie die bleibt 5min vorne und rennt vor mir weg und geht dann für 4–6 Stunden unter mein Bett und kommt nicht mehr vor. Hatte auch für 2 Wochen einen Freund der mich ziemlich eingeschränkt hat und ich wenig Zeit für mein Kaninchen hatte und dann war mal hier und da was wegen meinen Hobbys wo ich sie 2-3 Tage nicht reinholen konnte. Jetzt hab ich wieder Zeit, aber sie ist mega unzutraulich...
Fahren in 10 Tagen in den Urlaub und so lange kommt sie zu meiner Oma, wo sie keinen großartigen Kontakt mit Menschen hat (außer füttern). Ich vermiss sie jetzt schon trotz unserer jetzigen „Beziehung“. Hab Angst das wenn ich die 2 1/2 Wochen nicht da bin alles noch schlimmer wird als es eh schon ist. Wenn ich andere Kaninchen sehe mit ihrem Frauchen, liegen die Kaninchen wirklich mit Beinen ausgestreckt auf den Menschen und schlafen..
was mach ich denn nur falsch???

...zur Frage

Sry wenn ich das jetzt so direkt sage, aber du machst sogut wie alles falsch in deiner Haltung!

Ein Kaninchen braucht zwingend! min. einen Artgenossen (ein Kaninchen, Kein Meerschweinchen!)

Dazu braucht jedes Kaninchen min. 2qm Platz sowohl nachts als auch Tags. Sprich: Bei 2 Kaninchen dauerhaft 4 qm mit zusätzlichem Auslauf!

Hochheben ist auch ein absolutes Tabu... Es denkt du wärst ein Raubtier und geht deshalb in die Schockstarre. Es bewegt sich nicht mehr und bleibt still.

Am Rande: Kaninchen brauchen kein Trockenfutter und keine gekauften Leckerlis (höchstens Erbsenflocken, also etwas gesundes!) Nur Frischfutter und Heu! Wasser wird aus einem Napf angeboten, nicht aus einer Flasche (da kommen immer nur Tropfen raus-> bekommt kaum Flüssigkeit) Buddelkiste brauchen Kaninchen ebenfalls, auch sollten sie gehen Myxo und RHD1/2 geimpf werde. (kann sonst tödlich enden!)

Das es kein Vertrauen zu dir hat liegt am Hochheben bzw festhalten. Das Kaninchen muss von alleine(!) zu dir kommen. Das Kan dauern. Setzt dich dazu einfach in die Nähe und halte etwas Futter in der Hand. Irgendwann verbindet es dich mit dem Futter. Und kommt wenn du kommst. (Dauert aber!)

Imformiere dich dringend(!) über die artgerechte(!) Haltung von Kaninchen!!

Lg Jasminanne

P. S. Meerschweinchen dürfen auch nicht alleine gehalten werden!

...zur Antwort

Hund an andere Hunde gewöhnen?

Hallo ihr Lieben!
Unser Hund lebt jetzt seit 3 Wochen bei uns und hat sich auch sehr gut eingelebt. Er ist sehr freundlich, lernt schnell und liebt es zu spielen. Jedoch hat auch er ein großes Problem... Er kommt so gut wie gar nicht mit anderen Hunden klar. Mittlerweile habe ich es geschafft, dass er wenigstens nicht mehr los bellt wenn er einen Hund in weiter Entfernung sieht, aber umso näher wir kommen, umso hilfloser wird er. Ich schätze ihn weniger so ein, dass er aus reiner Aggressivität so reagiert. Sobald wir an einem fremden Hund vorbei kommen wird er stocksteif und fängt an zu wimmern, umso länger die Begegnung dauert umso schlimmer wird es. Er fängt an zu bellen bis sich seine Stimme überschlägt und bäumt sich jedes Mal auf. Wenn er die Gelegenheit bekommt zu schnüffeln wird er ruhiger, aber je nach Hund kann es auch danach weitergehen. Er hat zwar auch einige Hunde die er total gerne hat und mit denen er spielt.. aber bei anderen flippt er total aus. Ich habe versucht einfach mit ihm an den Hunden vorbei zu gehen, aber das hilft nicht. Habe versucht ihn zu beruhigen, ihm "aus" gesagt, aber er ist wie in einer anderen Welt. Wenn man ihm die Sicht versperrt hilft das kurzzeitig, aber ich brauche eine langfristige Lösung wie ich ihm die Situation erleichtern kann. Vielleicht kennt einer das Problem?

Falls es am Testosteron liegen sollte, so muss er sowieso kastriert werden, da ein Hoden in der Leiste sitzt, aber ich glaube nicht dass er nur damit vorbei ist.

...zur Frage

Ich würde ihn immer Sitz bzw eher Platz machen lassen. Wenn er ruhig bleibt sofort loben. Das erst aus einer großen Entfernung und dann langsam die Entfernung minimieren.

Aber lass dich mal in einer Hundeschule Beraten.

...zur Antwort

Könnt euch ja zusammen auf das Pferd setzten und am See Galoppieren (soweit möglich)

Oder zusammen schwimmen, sähe sicherlich toll aus😀

...zur Antwort

Guck dich mal in Turniersport um wie viele Männer dort reiten (;

Ich denke auch, dass sie Angst haben von ihren Freunden/Verwandten dafür gedemütigt zu werde, was in Der Schule ja noch heftiger wäre.

Guck dich bei den Reitställen in deiner Nähe um, frage bei der Fn nach ob dieser eingetragen ist, dann ist es meistens ein guter Stall.

Bei einem wo nicht eingetragen ist, musst du darauf achten, ob es den Pferden gut geht. Werden sie auf die Koppel gestellt? Oder fristen sie ein darsein in der Box? Macht der Reitlehrer einen guten Eindruck? Geht er gut mit den Pferden um? Wirken die Pferde glücklich?

Außerdem sollte der Reitlehrer eine Ausbildung zum Pferdewirt abgeschlossen haben, dann ist dieser nämlich auch geprüft worden.

All das solltest du im Vorfeld klären.

Meistens sind aber genau die Reitlehrer gut, die dich auch hart rannehmen, also streng sind. (Tipp: In einem Turnierstall ist es strenger als in einem reinen Freizeitstall)

Lg

...zur Antwort

Hallo

Du solltest auf keinen Fall in Zoohandlungen Tiere kaufen!

Die haben meistens zu wenig Platz, etc.

Dehner und Co, kaufen dieses Tiere aus Massentierhaltungen, wie es dort zu geht ist einfach nur Tierquälerei! Sowas sollte man nicht unterstützen. (Meistens sind die Tiere auch krank und du hast haufenweise Tierarzt Rechnungen)

Guck in den umliegenden Tierheimen, sei bereit auch paar Kilometer mehr zu fahren. Diese Tiere haben meist ein schlimmes Zuhause gehabt und du kannst ihnen einen Neuanfang geben (; Zu sehen wie so ein Tier aufblüht ist definitiv das beste:D

...zur Antwort

Kaninchen haben einen sogenannten Stopfmagen. Sprich wenn nichts rein kommt, kommt nichts raus.

Dadurch können sich Verstopfungen bilden und daran kann es dann sterben.

...zur Antwort

Halli

Das ist vermutlich die Mauser. Zur Unterstützung kannst du Eifutter geben (Selbstgemacht am besten! Das gekaufte ist wortwörtlich Mist)

Zusätzlich kannst du auch eine Messerspitze(!) Korvimin ins Futter am Tag geben.

Ist aber alles nicht wirklich nötig, ich gebe es meinen nur, wenn ich merke, dass sie momentan Probleme dabei haben.

Lg

...zur Antwort

Hallo

Lass ihn evtl. mal mit Gewicht auf dem Rücken freispringen. (Sprich Sattel oder Co.)

Dann siehst du ja, ob es wirklich nicht am Sattel bzw. Gewicht auf dem Rücken liegt.

Wäre jetzt so meine Idee, aber keine Garantie das es funktioniert 😅

...zur Antwort

Hallo

Also ich hab einen Pflegehund, die an der Leine total aggro is, wenn sie Hunde sieht. (Ohne Leine will sie nur spielen😂). Sobald sie den anderen Hund fixiert und ihn angriffsposition gehty pick ich sie mit dem Finger hinter die Rippen, damit sie wieder aufmerksam ist. Wenn das nicht klappt, gibt's auch einen kleinen(!) Leinenzug mit der Leine.

Und sobald sie dann brav neben mir sitz gemacht hat, darf sie mit dem anderen spielen. Wenn sie nicht ruhig war, dürfte sie halt nicht spielen, ihr Pech😂

Mache das jetzt seit ca. 10 Wochen mit ihr (wobei ich nur einmal in der Woche zu ihr gehe!) und es hat sich definitiv auch gebessert! 😁

...zur Antwort

Hallo

Wir haben einen PVC Boden. Und drunter noch so ne Teichfolie. Nur der PVC sollte möglichst rau sein, wegen der Aisrutschgefahr. Zusätzlich kann man dann natürlich noch Einstreu auf den PVC machen. Aber es geht auch ohne.

Lg Jasminanne

...zur Antwort

Du hast 2 Möglichkeiten:

-Du gibst das Weibchen (oder ein Männchen) wieder ab 

-Oder holst dir noch ein 2. Weibchen dazu

Ungerade Zahlen bei Wellensittiche führen meistens immer zum Streit. Was anderes kannst du nicht tun. 

...zur Antwort

Hallo

Also ich füttere meine 4 Wellensittiche immer nach der Schule, also so um 14 Uhr. 

Dann verstreue ich das Futter in den Käfigen, so dass sie es suche müssen. Manchmal geb ich auch was aus der Hand c:

Das Futter reicht dann bis zum nächsten Tag. 

Sonst hab ich aber auch noch andere Sachen in den Käfigen, wie Hirse. Wo sie ab und an bekommen. 

Lg Jasminanne 

...zur Antwort

Hallo

Bei uns war das auch so, hab sie dann mal beide in die Buddelkiste gesetzt und sie für 5 Minuten nicht mehr da rausgelassen xD

Hab es ihnen dann sozusagen vorgemacht und mit meiner Hand gebuddelt. 

Ja, seit dem buddel beide wie verrückt xD

Aber sowas sollte man nicht bei scheuen Kaninchen machen, die panisch rumrennen und einfach nur raus wollen.

Meine haben mir interessant zugeguckt und haben dann selbst angefangen. 

Lg

...zur Antwort

Hallo

Fällt mir jetzt spontan nichts ein, wir nehmen unser Heu immer vom Bauern, wird lieber gefressen als das ganze Heu im Fressnapf :)

Du könntest dich mal schlau machen, ob es bei euch einen Bauern gibt? Wenn nicht in der Nähe, vielleicht gibt es auch welche, die soetwas verschicken?

Lg

...zur Antwort

Hallo

Ja klar, darf man das, bin ich auch. 

Nur auf Turnieren ist es nicht so gerne gesehen (;

Lg

...zur Antwort

Hallo

Ja, hatte ich auch schon mal, nicht so toll /:

Aber ich kann dir die Internetseite Körnerbude empfehlen. Dort kannst du dein eigenes Futter mischen und es gibt auch schon vor gemischten. Das ist zwar auch eher teuer, aber dafür hochwertig. (hatte die Marden von einem Futter aus dem Fressnapf also nicht von Körnerbude ^^) 

Lg Jasminanne 

...zur Antwort