Ist das Liebe oder Mitleid?

Also, ich habe ab und an ziemliche Probleme zuhause. Hatte lange überhaupt kein Selbstvertrauen und hatte das Ziel nach dem Werkrealabschluss einfach Tierpfleger in einem Tierheim zu werden. Jetzt kenne ich aber seit ich ca. 8Jahre alt bin einen Jungen (7 1/2 Jahre älter), dieser baut mich nun schon seit Jahren immer wieder auf, gibt mir Nachhilfe in sämtlichen Fächern, so dass ich nun sogar entschieden habe mein Abitur zu machen und vielleicht Medizin zu studieren. Obwohl er weiß das er von meinen Eltern keinen Cent sehen wird verschwendet er Stunden damit mich bestmöglich zu fördern.

Jetzt gibt es aber immer wieder seltsame Momente (Ich bin mittlerweile 16Jahre und er 23Jahre). Er bietet mir an mir essen zu zahlen, da ich mich gerne Gesund ernähren würde, meine Eltern aber McDonalds usw. bevorzugen. Als ich neulich nach einem Tag ohne essen (mir wurde gesagt das wir unterwegs frühstücken) abends auch noch aus dem Auto geschmissen wurde, weil ich sagte das ich keine Lust auf Fast Food habe, hat er mich an der Haltestelle abgeholt und mich im dunklen 20 Minuten lang von der Haltestelle nach Hause gebracht, obwohl es geregnet hat. Außerdem hat er mir selbstgemachtes Essen mitgebracht.

Auch etwas seltsam ist das er mich mega fürsorglich behandelt. Er nennt mir Taktiken wie ich ein Interessantes Gespräch anfange damit ich möglichst schnell in neue Gruppen etc. einbringen kann wenn er mich "auf die Reise" schickt.

Ich finde das echt süß von ihm, vor allem da er eigentlich sehr introvertiert scheint und sich nur für sein Studium usw. interessiert. Auf die Frage warum er das macht antwortet er immer mit dem Aspekt der Nächstenliebe. Aber geht das für Nächstenliebe nicht fast schon zu weit? Handelt er wirklich nur aus der Liebe zu seinem Nächsten wie es die Bibel von uns wünscht? Tue ich ihm vielleicht wirklich einfach nur Leid? Könnte er etwas für mich empfinden?

Ich bin mir nicht einmal sicher was ich für ihn empfinde, ich glaube ich Liebe ihn nicht sondern eher das er mir einen guten Vater oder Bruder ersetzt.

Liebe, Nachhilfe, Jugend, Liebe und Beziehung, mitleid, Nächstenliebe, Was tun
6 Antworten