Richtige Kompressormotoren sind nicht sehr häufig gebaut wurden. Der Kompressor braucht nämlich Leistung des Motors um angetrieben zu werden.
Turbomotoren nutzen den Druck des Abgases, sind auch eine Art Kompressor, brauchen aber keine Motorleistung.

Dein BMW hat einen Turbolader.
Das ist wohl von der Energienutzung die sinnvollste Methode. Allerdings muss man bedenken, dass Sauger und Turbo unterschiedliches Ansprechverhalten beim Gasgeben haben.

Auch ist ein Turbolader nicht gerade billig, wenn dieser mal gewechselt werden muss und braucht einen etwas anderen Fahrstil um ihn zu schonen.

...zur Antwort

Um die 150€ würde ich erstmal grob schätzen. Vom Erhaltungszustand sieht die ja noch relativ gut aus, also vielleicht etwas mehr. Den kann man aber anhand von Fotos nur schlecht bestimmen. Da solltest du also mal du einem Fachhandel gehen und die Münze schätzen lassen.

...zur Antwort

Kommt vermutlich drauf an, wie viele andere Verbraucher noch an dem Verteiler hängen und wieviel Strom über diese fließt.
Absonsten würde eine trägere Sicherung in Frage kommen, falls der Einschaltstrom wirklich höher sein sollte.

...zur Antwort

Die Energie wird direkt in Schwingung umgewandelt. Es dauert natürlich einen Moment, bis diese Schwingung aufhört. Wenn jemand direkt danach mit gleicher Frequenz wie die Schwingung darauf einschlagen würde könnte es sein, dass die Scheibe bricht.
Aber über „längere“ Zeit wird da nichts gespeichert.

...zur Antwort

Zum Beispiel NTC/PTC Widerstände also Heißleiter und Kaltleiter. Je nach Temperatue verändern Diese ihre Leitfähigkeit, also ihren Widerstand. Bei jeder noch so kleinen Temperaturänderung verändert sich auch der Widerstand.
Verwendet werden diese Widerstände mit einer Logik, bei welcher der Widerstandswert des NTC/PTC (z.B. 10kOhm bei 20 Grad) mit einem Festwiderstand mit gleichem Widerstand 10kOhm verglichen wird. Daraus kann dann die Temperatur errechnet werden.

Generell werden analoge Sensoren genutzt, weil sie sehr genaue Werte erfassen können, durch physikalische Messwerterfassung.
Nehmen wir das Beispiel temperaturabhängiger Widerstand. Bei einem Temperaturbereich von 0-20 Grad Celsius kann dieser in der Theorie unendlich verschiedene Widerstandwerte annehmen. z.B. bei 11,5684 Grad —> 6789,97 Ohm (frei gewählte Zahl). Bei einem digitalem Sensor, werden jeder Temperatur Werte zugeordnet. z.B. 11,5684 Grad werden dann nur als 11,5 Grad erfasst. Dadurch kannst du keinen Unterschied zwischen beispielsweise 11,51 und 11,53 Grad messen.

Ich hoffe du hast es im groben verstanden. :)

...zur Antwort

Mach dir da nicht zu große Hoffnungen. Solche Münzen gibt es en masse zu kaufen, in einem Zustand, wo die Münzen nicht mehrere Jahrhunderte im Boden gelegen haben. Zudem sieht es so aus, als hättest du die Patina komplett entfernt…

Ich selber habe schon über 300 Jahre alte Silbermünzen gefunden, die aufgrund des Zustandes aus dem Boden kaum etwas Wert waren. Und da sprechen wir von korrosionsbeständigem Silber und nicht Kupfer.

...zur Antwort

Spiegelteleskope sind im Vergleich zu Refraktorteleskopen relativ billig. Kommt halt drauf an was deine Ansprüche sind, welche Brennweite und welche Farbdarstellung.

Ich hab einen Skywatcher 150PDS mit 750mm Brennweite. Für einen Refraktor mit gleicher Brennweite würde man teilweise das doppelte bis dreifache bezahlen.

Wie gesagt, es kommt erstmal auf deine Ansprüche an, damit wir die was empfehlen können.

...zur Antwort

Das sind Kameras, bei denen sehr große Filmformate genutzt werden. In der Regel sind das einzelne Blätter und keine Filmrollen wie bei 35mm/120mm Film.

Genutzt wird sowas für Bilder, die im Nachhinein sehr groß vergrößert werden sollen, wobei eine entsprechend hohe Auflösung nötig ist um bei der Größe eine ordentliche Qualität zu erreichen.

...zur Antwort

Schau dir mal auf Instagram @expired_film_club an. Da werden Fotos, die mit Film aus den 90er, 80ern sogar teilweise 70ern gemacht wurden hochgeladen. Da sieht man schon extreme Mängel, bei teilweise nur 30 Jahre alten Film. Dementsprechend wird ein Film aus den 30ern/40ern vermutlich nichts taugen und außerdem übermäßig teuer sein.

Kauf dir lieber einen neuen, die Kamera ist ja alt genug ;)

...zur Antwort

Wenn der Film noch nicht entwickelt ist, sieht du darauf garnichts. Und da du ihn ohne Zurückspulen rausgenommen hast, kannst du ihn gleich wegwerfen, weil man auch nach dem Entwickeln jetzt nichts mehr sehen wird.

Edit: Du kannst jeden Film, mit jedem ISO Wert einlegen. Musst halt nur beim berechnen der Belichtungszeit und Blende dran denken, welchen ISO dein eingelegter Film hat.

...zur Antwort

Ich benutze zwar nicht solche Kameras, aber andere, hochwertige analoge Kameras. Die Filme entwickle ich selbst zuhause und entwickle auch die Bilder in großem Format.

Bin zwar kein Teenager mehr, aber nun auch noch nicht so alt. ;)

...zur Antwort

Wären 1,44kWh pro Tag, bei 24h Beleuchtung. Was das kostet, musst du dir mit deinem Stromtarif ausrechnen.

...zur Antwort

Einige sind Silber einige nicht.
Die goldenen auf garkeinen Fall, ebenso wenig die Pfennig Stücke aus dem Kaiserreich. Der Dollar in Plastikhülle könnte Silber sein, kommt auf das Prägejahr an.
Die beiden größeren Münzen rechts, sehen nach Silber aus. Anhand der dunklen Anlauffarbe durch die Oxidation zu erkennen. Der Rest ist schwierig zu sagen anhand des Bildes.

Schau mal auf https://en.numista.com/catalogue/index.php?ct=coin

Dort kannst du dir die Münzen alle einzeln heraussuchen, da steht dann auch das Material dabei. Die meisten sind ja noch gut erhalten, so dass das Finden auf der Seite kein Problem sein sollte. Außerdem bekommst du unten auf der Seite meist eine Tabelle mit dem Wert, je nach Prägejahr und Prägestätte, sowie Vorschläge zu aktuellen Angeboten dieser Münze auf eBay und co.

Falls man mal welche hat, wo kaum was zu erkennen ist, kann man auch nach Durchmesser und einzelnen Buchstaben die noch erkennbar sind suchen bzw. Filtern.

...zur Antwort

Vermutlich nicht. Dazu hat die Waage zu wenige Nachkommastellen.
Solche Waagen die auf 0.01g genau sind gibt es aber für teilweise 15€ zu kaufen.

...zur Antwort

Kannst mal den Peilstab rausziehen und dir das Öl anschauen. Ansonsten einfach mal auf Verdacht wechseln.
Lieber umsonst gemacht, als dass die Brühe da schon seit Jahren drinne steht.

...zur Antwort

Nein das geht nicht. Lediglich die flachen Euro Stecker kannst du in die Typ L Steckdosen stecken.

Beim Schuko Stecker (großer runder) wäre, selbst wenn er rein gehen würde der Schutzleiter nicht verbunden. Dafür sind entsprechende Geräte, welche einen Schuko Stecker haben nicht ausgelegt und das kann unter anderem bei einem Fehler zu einem tödlichen Stromschlag führen.

...zur Antwort