Hört sich verrückt an aber, unbeschnittene (eig. unVERSTÜMMELTE, weils besser passt), Juden / Muslime werden meistens geächtet.

Dazu gibt es zich Erfahrungsberichte, Reportagen, Dokus, und Bücher.

Das heißt wenn ein Jude / Moslem beschnitten (verstümmelt) ist, bekommt er auch Geborgenheit und Zugehörigkeit, aus der religiösen Gemeinschaft.

...zur Antwort

Es spielt keine Rolle, ob es liberale Muslime gibt und wie tolerant sie seien mögen.

Schaut man sich die Geschichten der islamischen Länder an, so sieht man, dass dieser heißgeliebte Toleranz nach einer gewissen Zeit, für eine lange Zeit endete.

Da Muslime einer totalitären Eroberungs-Ieologie angehören, ist der Islam gefährlich.

...zur Antwort

Weil die Urtürken, also die ersten Türken, aus den Steppen der Mongolei abstammen, bis die Araber mit ihren Eroberungszügen (Islamisierungen und Arabisierungen) anfingen.

Die türkischen Stämme wurden von den Wüstenhirten (so nennt man aus der Wüste abstammende Hirte), zwischen 100 - 120 Jahren unterdrückt.

...zur Antwort

Es gibt keinen Antichristen als Tier mit dem Zahl 666 und mit all den anderen Attributen, wie es sich Christen und Moslems gerne wünschen würden.

Der wahre und echte (wortwörtliche) Antichrist, war ein römischer Kaiser, der zur seiner Zeit auf die brutalste Art und Weise Christen verfolgen ließ, weil er gegen den christlichen Glauben und somit auch gegen die Christen war - daher der Name Antichrist.

Die Zahl 666 der Christen war ein Code an andere Christen, um sich vor diesem römischen Kaiser in Acht zu nehmen.

Wenn ich nicht falsch liege, war der Christenverfolger, Kaiser Nero.

Nero Claudius Caesar Augustus Germanicus war von 54 bis 68 Kaiser des Römischen Reiches. Er sah sich selbst als Künstler und war der letzte Kaiser der julisch-claudischen Dynastie.

Quelle Wikipedia

...zur Antwort
Gleich schlimm

Bei beiden gehen irgendwelche Minderheiten drauf, Kritiker verhaftet, Freiheiten eingeschränkt und am Ende entstehen Diktaturen.

...zur Antwort

Das Bewusstsein ist eines der komplexesten Forschungen den es gibt. Wir wissen extrem wenig über das Bewusstsein. Die aktuellen naturwissenschaftlichen Forschungen lauten, dass das Bewusstsein die Gesamtheit aller Funktionen des Körpers ist. Heißt, alle Gehirnareale, die Organe, die motorischen Fähigkeiten, das Sehen und Hören usw., eben die gesamte Evolution hatte Einfluss auf die Entwicklung des menschlichen Bewusstseins.

...zur Antwort