Hallo NowMe,

zunächst einmal musst du natürlich den Kaufpreis bedenken. Was für ein Pferd soll es denn sein und wie willst du es nutzen? Turniersport oder nur Freizeit? Das wichtigste ist dabei meiner Meinung nach, dass das Pferd von Privatleuten oder am besten direkt vom Züchter kommt, bitte auf keinen fall vom Händler!!

Zu den monatlichen Kosten gehören dann:

  • Stall-/Boxenmiete: 200-300 (inkl. Heu, evtl. Silage/Heulage, Hafer, Pellets/Müsli und natürlich Einstreu)

  • Hinzu kommen eventuell Zusatzkosten für Ausmisten, auf die Weide bringen und spezielle Einstreu (Späne) und besonderes Futter (Mash, Mineralfutter, Leckerlis)

  • Kosten für Reitunterricht und/oder (vor allem beim jungen Pferd) Beritt

  • Hufschmied (alle 6-8 Wochen): bei uns 30 Euro (nur Ausschneiden, ohne Hufeisen)

  • 4-5 Wurmkuren jährlich (je ca. 25 Euro)

  • Tierarztkosten für Impfungen und Krankheiten

Zu diesen "laufenden" Kosten kommen dann natürlich noch Kosten für Pflegemittel (Fliegenspray, Mähnenspray etc.), Sattel, Trense, Decken und sonstiges Zubehör.

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen :) Bei weiteren Fragen einfach schreiben ;)

Lg Heride

...zur Antwort

Hallo,

ich hatte selbst ein Pferd mit einem Sarkoid. Wir haben alles auspobiert, erst mit verschiedenen Salben und Medikamenten eingecremt und eingepinselt, wurde dann auch mal kurzzeitig besser und er fielen Teile davon ab, aber wirklich geholfen hat das alles nichts...unser Pferd hatte es am Hals und uns blieb dann nichts mehr anderes über als es operativ rausschneiden zu lassen, danach hatte unser Pferd ein großes Loch im Hals, was zugenäht wurde und mittlerweile sehr schön verheilt ist :) Also bei uns hat nur das geholfen...ich empfehle gründlich darüber nachzudenken, denn auch diese Medikamente und Salben sind sehr teuer, vielleicht lohnt es sich mehr, das Geld gleich in eine Operation zu investiern...also bitte keine voreiligen Entschlüsse! ;)

Hoffentlicht konnte ich helfen..

...zur Antwort

Ich kann mich noch dran erinnern, dass meine damalige Reitlehrerin, als ich noch ganz klein war, den Kindern manchmal eine Gerte hinterm Rücken lang und in die Armwinkel gesteckt hat, war ziemlich anstrengend, aber man war dadurch gezwungen, die oberarme am körper zu lassen und somit einen geraden Rücken zu haben ;) Vielleicht einfach mal ausprobieren ;)

...zur Antwort

Okay, ich füge noch ein paar Dinge hinzu. Wir wohnen beide bei unseren Eltern ung gehen noch zur Schule (Abi). Das heißt wir wohnen zusammen und ich bin die jüngere Schwester. Er spielt kein Fußball, sondern reitet und wir haben 2 Pferde.

...zur Antwort

Also, ich war grad auf dem Link, du musst jetzt einfach nur auswählen, ob du Dressur oder VS haben willst und die Größe passt dann auf jeden Fall für ein Warmblut ;) 17" und 18" sind normalerweise die Größen von Sättel, das heißt, wenn du ein Warmblut hast, muss dein Sattel auch 17 oder 18" haben, deshalb passt das! Keine Angst ;)

...zur Antwort

Zur Anzahl der Platzierten kann ich sagen, dass immer ein Viertel der Starter einer Prüfung platziert werden und einen Preis bekommen. Meistens wird allerdings ein Drittel zur Platzierung aufgerufen, die letzten bekommen dann allerdings nur einer Schleife.

Ich hoffe, ich helfe damit ;)

PS: Die Farbfolge der Schleifen stimmte so^^

...zur Antwort