Unter Umständen möglich

Vor ein paar Jahrzehnten hab ich im Radio ein Interview mit einer Frau gehört, die in nach dem Krieg in die USA ausgewandert ist. Sie konnte kaum mehr Deutsch.

Ich geh allerdings davon aus, dass sie wirklich keine Kontakte nach Deutschland mehr hatte, und schon ein paar Jahrzehnte nur noch Englisch gesprochen hat.

...zur Antwort

Um die Frage zu beantworten, müssen erst die Begriffe Türke und Asiate sowie Europäer definiert werden. Wenn jemand in Deutschland geboren ist, sein Vater aus dem Westen Istanbuls stammt und seine Mutter aus dem Osten, dann ist das halt jemand, der in Deutschland geboren ist, mit türkischem Migrationshintergrund.

...zur Antwort

Wenn schon eine Standard-App für PDF zugewiesen ist, dann gehst Du in den App-Einstellungen auf diese zugewiesene App, dort auf Festlegen als Standard und auf Standardwerte löschen.

Danach, oder wenn sowieso noch keine Standard-App für PDF zugewiesen ist, kannst Du einfach in der App Eigene Dateien auf eine beliebige PDF-Datei tippen. Es wird dann eine Auswahl von Apps angeboten, in Verbindung mit der Möglichkeit, diese für Nur diesmal oder für Immer auszuwählen.

...zur Antwort

Das zweite Gehalt wird ja dann mit Steuerklasse 6 besteuert. Somit fällt auch bei Monatsbeträgen um die 450 Euro Lohnsteuer an.

So gesehen kann man dann schon sagen, dass in dieser Form das Ausbildungsgehalt mit versteuert wird.

Wenn Du über's Jahr nicht über dem Grundfreibetrag liegst, dann kannst Du Dir die Steuern im Rahmen der Einkommensteuererklärung wieder zurückholen. Zu der bist Du bei Steuerklasse 6 sowieso verpflichtet.

...zur Antwort

Du kannst versuchen, als Angestellter bei einem Online-Händler unterzukommen. Evtl. kannst Du dort auch eine Ausbildung machen. Je kleiner die Firma, desto größer sind die Chancen, dass Du Dir ein umfassendes Bild von den Arbeitsvorgängen machen kannst. Allerdings ist es natürlich grundsätzlich leichter, einen großen Arbeitgeber zu finden, alleine weil die ja mehr Personal brauchen.

...zur Antwort

Heißt das das die App vorher komplett beendet wurde?

Ich kann jetzt nur für Android antworten. Ich mache Apps, die ich regelmäßig verwende, nicht zu, sondern öffne sie aus der Liste der offenen Anwendungen. Manchmal ist der Bildschirm dann eingefroren.

Das kann ganz einfach behoben werden, indem man die App aus den offenen Anwendungen nach oben oder unten rauswischt und mit dem App-Icon neu startet.

...zur Antwort

Die Meinungen hier scheinen ja eindeutig zu sein :D

Ich schließ mich dem an. Bei kleineren Beträgen kam es schon mal vor, dass ich mir unsicher war, ob nicht ich es war, der sich hier verrechnet hat. Aber bei größeren Beträgen hab ich mich immer sofort gemeldet und ggf. mit meinem Gegenüber alles nochmal nachgerechnet.

...zur Antwort

Das finde ich sehr merkwürdig. Warum hast Du nicht gleich nach der ersten Lohnabrechnung mit Kirchensteuer nachgefragt? Das wirst Du Dir auch jetzt nicht ersparen können, beim Finanzamt nachzufragen, evtl. auch bei der Stelle bei der Du den Austritt erklärt hast, beides unter Vorlage Deiner Bescheinigung.

...zur Antwort

Meiner Meinung nach sollte das reichen, wenn Du nächstes Jahr eine Steuererklärung machst, und diese Einkünfte in der Anlage SO angibst.

...zur Antwort

Man Kind geht zur Schule. Auf welche Schule geht es? Auf die Montessorischule.

Diese Woche ist Elternabend. Zu welcher Schule gehen wir (Eltern) dann? Zur Montessorischule.

Also, zur Schule ist eher allgemein. Deine Fragestellung betrifft wahrscheinlich die Frage, um welche Schule es sich handelt. Da würde ich auf die Schule nehmen. Aber dann wieder, wenn jemand gelegentlich aus individuellen Gründen hingeht, ist zur Schule passend (evtl. auch in die Schule).

...zur Antwort

Stellt sich natürlich die Frage: warum hat Etsy Umsatzsteuer vom Finanzamt verlangt?

Offenbar hast Du doch Umsatzsteuer von Etsy bekommen. Dann hast Du keine Kleinunternehmerregelung. Vom deutschen Finanzamt bekommt Etsy auch nur deutsche Zmsatzsteuer, die an Dich bezahlt worden ist.

Egal ob Du die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nimmst oder nicht, wenn Du Umsatzsteuer in Rechnung gestellt hast oder sie Dir gutgeschrieben worden ist, dann schuldest Du diese auch dem Finanzamt.

...zur Antwort

Amazon appel ist kein Angestellter. Es wird keine Lohnsteuer einbehalten. Es handelt sich auch nicht um eine natürliche Person. Einkommensteuer fällt also auch flach.

Amazon und Apple sind Aktiengesellschaften. Ihre Aktionäre müssen normalerweise Einkommensteuer im Land ihres Wohnsitzes zahlen. In Deutschland wäre das in dem Fall der Steuersatz der Kapitalertragsteuer von 25 %.

Aber Am Ende wäre die Frage zu klären, wen meinst Du mit Amazon appel und co, und um welche Steuerart geht es Dir?

...zur Antwort

Koernchen79 hat da schon einen passenden Link gepostet. Wenn also der Lohn grundsätzlich höher als 520 Euro im Monat ist, dann ist es kein Minijob mehr.

Wenn Du im Jahr - also von Januar bis Dezember - unter dem Grundfreibetrag bleibst, dann musst Du am Ende keine Steuern zahlen. Allerdings kann es sein, dass monatlich Steuer durch den Arbeitgeber einbehalten wird. Dann müsstest Du diese im Rahmen einer Steuererklärung zurückholen.

Sozialversicherungsbeiträge fallen allerdings trotzdem an. Das schadet aber Deiner späteren Rente nicht ;)

...zur Antwort

Kryptogewinne sind keine Kapitalerträge.

Niemand wird Dir verbieten, Deinen Minijob weiter auszuüben.

Wenn Du in Deutschland wohnst, dann sind die Gewinne in Euro umzurechnen und hier grundsätzlich zu versteuern. Sollte es sich beim Minijob um ein pauschal besteuertes Arbeitsverhältnis handeln, und Du hast sonst keine Einkünfte außer den 5.500 $, dann bleibst Du unter dem Grundfreibetrag.

Den Gewinn habe ich aus einem anderen Coin in ETH geswapped, ich habe ihn aber noch nicht in eine Währung realisiert.

Doch, in ETH. Oder hab ich da was falsch verstanden? Auch ETH-Gewinne sind in Euro umzurechnen. Wenn Du die ETH länger als ein Jahr hältst, dann kannst Du sie verkaufen, ohne dass dafür Steuern anfallen. Der Gewinn aus dem ersten Coin bleibt natürlich trotzdem bestehen.

...zur Antwort