Stressig .. überflüssig ist für mich nur die Ehe (ein teures Auslaufmodell!)

Solange Du nicht den kapitalen Fehler begehst, und heiratest, ist doch alles gut..

Wenn Du ledig bist, kannst Du es Dir einteilen wie Du möchtest:

fühlst Du Dich in einer Beziehung wohl, dann bleibst Du dieser Person treu, und gut ist

Merkst Du aber, dass Du zu den Menschen gehörst die gerne die "Abwechslung" suchen … dann mach es so.. (nur verletze bitte niemanden dabei. Nicht dass Du mehrere Partner gleichzeitig hast. Das wäre nicht schön und unfair. Kenne den einen oder anderen der das über Jahre so machte. Das endete richtig hässlich. Da kamen sogar Teppichklopfer zum Einsatz.. Echt übel)

Zum Thema Liebeskummer kann ich nichts sagen. Ich bin nun über 40 und war noch nie verliebt (doch, das gibt es. Wenn auch extrem selten). Deshalb hatte ich auch nie Liebeskummer (ist doch auch was.. Ich musste nie "leiden" :) )

Das was Du schreibst "Im Film und Fantasie sind Beziehungen immer so schön" ist interessant..

Die Märchen enden immer so: die schöne Prinzessin bekommt den edlen Prinzen.. Sie ziehen in ein krasses Schloss .. und sind verliebt und glücklich bis an ihr Ende..

Wie gesagt: das passiert im Märchen (viele Liebesfilme sind ja "Märchen")

Wären diese Märchen Realität .. würde das passieren: Der Prinz würde -nachdem die Kinder auf der Welt wären ..und er restlos "bedient"- sich heimlich nach einer anderen (oder einem anderen) umsehen..

Die Prinzessin hätte eine Affäre mit einem der Lehrer ihrer verwöhnten Kids ..

Der König würde -während der Prinz weg ist, um den fiesen Drachen zu erlegen- nonstopp die Prinzessin angraben, und deswegen "Uppercuts" von seiner Gattin kassieren (danach würde er behaupten das Pferd hätte ihn getreten)

.. und der fiese Drache würde den Prinzen zu Chevapchichi verarbeiten! Dann würde dieses fliegende Schuppenvieh noch das Schloss abfackeln … womit alle obdachlos wären.. (sowas sollte Hollywood mal verfilmen mit Vin Diesel als Lehrer der Kids)

Du siehst.. man sollte nie auf die Beziehung, oder das Liebesleben eines anderen neidisch sein. Denn man kann nie wissen was da wirklich abgeht, wenn das "glückliche Paar" alleine in seinen vier Wänden ist.. (alle streiten. Ist so)

Deshalb mein Rat: wähle die Lösung die für Dich die beste ist (Du musst Dich ja wohl fühlen. Es gibt kein richtig oder falsch. Es gibt versch. Beziehungsmodelle)

Es gibt doch diesen alten Spruch: "ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie ihr mich gerne hättet"(das gilt auch für dieses Thema. Guck nicht was andere machen)

Und mit 15 muss nicht alles perfekt laufen (kann es auch nicht. Dafür sind einfach zu viele Faktoren und Zufälle involviert)

Lass Dir Zeit, mach Dir keinen Stress. Wenn Du selbstbewusst bist.. wenn Du immer Du selbst bist.. wird der richtige Partner sicher auf Dich aufmerksam werden.. Und dann kann es ev. sogar sein, dass Du es gut findest in einer Beziehung zu sein, wenn dann wirklich alles passt. Eines habe ich gelernt in meinem Leben: versuche nie alles komplett durchzuplanen, und sag niemals nie.. Denn am Ende kommt es eh immer anders als man denkt/plant.

Ja, ich weiss.. ein langes & verpeiltes Mail .. Aber kurz und normal ist nicht so meins

...zur Antwort