Weniger denken, mehr leben… Lass es auf dich zu kommen.

...zur Antwort

Sehtest darf höchstens ein halbes Jahr alt sein bei Anmeldung. Hilfekurs kannst du schon machen, ja.

...zur Antwort

Kommt er zurück?

Mein Ex Freund hat sich vor fast 4 Monaten von mir getrennt. Die Trennungsgründe sind bisschen unerklärlich, vielleicht wusste er selbst nicht so richtig warum. Am Anfang der Trennung meinte er noch, dass er es mich vermissen wird bei mir und mit mir allgemein zu sein. Und dass man sich immer ein zweites Mal sieht, vielleicht in 6 Monaten, ein Jahr oder so. Paar Tage darauf meinte er aber zu meine Mutter, dass er nie wieder Kontakt will, weil Trennung ist Trennung. Danach sind wir nicht mehr im guten auseinander gegangen. Am ersten Tag bin ich ihm noch hinterher gerannt. Danach gar nicht mehr und habe mich nie wieder gemeldet. Am Anfang hab ich noch versucht ihn ein bisschen eifersüchtig zu machen, einfach weil es mir dadurch besser ging, aber das hat natürlich nichts gebracht.

Er meinte auch, dass die Zeit mit mir die schönste war. Denkt ihr er kommt noch zurück? Wenn er mich doch vermisst und er noch bei der Trennung meinte, dass er mich lieben würde, warum kann er ohne mich leben? Ich verstehe das nicht. Ich vermisse ihn jeden Tag und er ist bei der Trennung ganz anders als das was er nach der Trennung macht. Er hat am Anfang nach der Trennung (ob jetzt noch weiß ich nicht) ganz schlecht über mich geredet und die Geschichten nur von seiner Seite aus anderen erzählt.

Was ist eure Meinung dazu?
Er meinte bei der Trennung sehr vieles, auch dass wir uns weiter entwickeln müssen. Jetzt hat er mit keine Ahnung wie vielen Mädchen Kontakt.

...zur Frage

Statistisch gesehen wird er nicht wieder kommen, nein.

...zur Antwort
Ja

Ich bin absolut angeekelt wie viele Leute hier "nein" wählen. Sag ihm er soll es seiner Freundin sagen, oder du tust es. Ganz einfach. Es gibt nur eine richtige Entscheidung und die sollte sein, dass es seine Freundin erfährt..

...zur Antwort

Komplett unterschiedlich. Es sind aber immer Vollzeit Studien. Bedeutet: Eigentlich jeden Tag von 8:00-18:00 Uhr wird der Studientag durchgeplant.

Heißt: Arbeiten kannst du eigentlich nur am Wochenende bzw. Freitagabend. Du wirst nicht 10 std. an der Uni sein aber es fallen auch Dinge wie Hausarbeiten in deine "Freizeit" und bei MINT Fächern wird immer sehr empfohlen, dass man zu Hause nochmal die Vorlesungen widerholt.

...zur Antwort

Nein.

  1. du kannst nicht steuern wo du abnimmst.
  2. Kraftübungen und Workouts sind viel zu überbewertet und ab zu nehmen.

Wie man abnimmt:

Mehr Bewegung im Alltag. (Verbrennt viel mehr Kalorien als 1 std. Workout)

Weniger kcal zu dir nehmen und mehr Proteine.

...zur Antwort

Fahrprüfung zu unrecht nicht bestanden. Kann man den Preis anfechten?

Hallo,

ich hatte heute meine praktische Führerscheinprüfung der Klasse B.

Als ich in der Fahrschule angekommen bin, alles ganz normal gewesen. Ausweis, Unterschrift, etc. Die Technischen Fragen waren auch kein Problem, wobei mir der Prüfer ein bisschen eingeschnappt vorkam.

Beim fahren war auch alles (nach mir und meinem Fahrlehrer) ok. Als wir dann in eine 30 Zone einbogen (etwas engere Straßen), kam dann eine T Kreuzung, bei der ich links abbiegen sollte. Ich kam sozusagen von unten. Wie es mir mein Fahrlehrer beigebracht hat, bin ich dann etwas nach rechts gefahren, um beim links abbiegen, mögliche Abbieger in meine Straße nicht zu schneiden. Als ich dann gerade abbiegen wollte, meinte der Prüfer: „Sie sind durchgefallen“ . Mein Fahrlehrer ganz verwirrt: „Wie bitte??“. Ich sollte dann zur Fahrschule zurückfahren.

Als ich dann fertig bei der Fahrschule eingeparkt habe, meinte der Prüfer: „Ja sie haben ein bisschen zu unruhig gelenkt, …“. Was meines Erachtens und meines Fahrlehrers alles ok war. Man hat auch ein bisschen gemerkt, dass er mir irgendwelche Kleinigkeiten anhängen wollte, um zu begründen, warum ich durchgefallen sei. Zudem meinte er: „sie hätten auch bei der Kreuzung, ohne rechts einzulenken, nach links abbiegen sollen“. Danach ist er einfach aus dem Auto ausgestiegen. Mein Fahrlehrer war danach ganz verwirrt und meinte, ich hätte alles richtig gemacht und er weiß nicht, was mit dem Prüfer los war. (Die beiden kennen sich auch schon länger, er hatte ihn noch nie so erlebt).

Zu meiner eigentlichen Frage: Kann man irgendetwas am Preis o.ä. anfechten, weil ich 1. nach meinem Fahrlehrer nichts Falsch gemacht habe und 2. mir als Azubi 405,93€, alleine nur für die Prüfung, schlecht demnächst noch einmal leisten kann.

...zur Frage

Also wenn dein Fahrlehrer klug wäre, würde er da selber auch noch gegen vorgehen. Wenn sich das rum erzählt, dass deine Fahrschule sowas mit ihren Fahrschülern hinnimmt, ist das ne satte Rufschädigung und unter Schülern spricht sich das Zb. gut rum.

Man kann sich aufjedenfall beschweren, ja. Im Zweifelsfall bleibt immer noch die Justiz.

...zur Antwort

Klar- Von dem Bürgergeld wirst du kein erfülltes Leben haben können. Wenn man dann nicht mit dem mindestens zu Frieden ist, was der Großteil der Bevölkerung sein würde, geht man halt arbeiten.

...zur Antwort

Ja, durch den Schalldämpfer ist die Masse der Pistole größer und somit wirkt sich der Impuls auf die Waffe beim schießen weniger stark aus. Ob das aber auch wirklich merklich ist: eher nicht.

...zur Antwort

Das sind optische Effekte. Eine Handy-Kamera hat keine ausreichende Auflösung um die Monde eindeutig erkennen zu können.

Das Beobachten von Himmelskörpern ist nicht so einfach wie man denkt. Durch unsere Atmosphäre gibt es ganz, ganz viele Effekte, die dazu führen, dass man eben solche Bilder bekommt, wie du sie geschossen hast.

Und das kein Bild das vorher zeigt ist auch nicht verwunderlich. Du wirst nie unter den exakt selben Bedingungen ein Foto geschossen haben.

...zur Antwort