Jungpferde ausbilden und einreiten sollte nur unter fachkundiger Anleitung eines Trainers geschehen.

Wieso Bareback? Ein Sattel hat schon seine Daseinsberechtigung.

...zur Antwort

Du kannst dir ein eigenes Pferd kaufen sobald du eigenes Geld verdienst ungefähr 500 Euro im Monat locker überhast, eine größere Summe für eventuelle Klinikaufenthalte des Pferdes hast und dir ein großzügiges Wissen über Haltung, Fütterung, Krankheiten, Biomechanik und gesundheitserhaltendem Reiten angeeignet hast. :-)

LG GreyFox

...zur Antwort

Hi Dieree,

Ich würd das Risiko nicht eingehen. Mag übervorsichtig sein - aber der Glitzerkram von Effol ist eben auf Tiere zugeschnitten. Ich würde nicht einfach Bastelglitzer nehmen, der ist nicht dafür geeignet Ponys (oder andere Tiere) damit zu verzieren. Ich weiß nicht, ob da nicht eine Allergie ausgelöst werden kann, der Glitter nicht so gut haftet und dein Pony es in die Atemwege bekommt. Deinem Shetty zuliebe würde Ich in den Pferdeglitzer von Effol investieren. Viel Spaß bei der Weihnachtsfeier :-)

...zur Antwort

Ist natürlich ideal wenn man ein eigenes Pferd besitzt und nicht weiß, was gefüttert werden soll..

...zur Antwort

Hallo Moshifer2,

Auch Pferde gehen in Rente. Wir haben einen 29jährigen Wallach am Stall, der genießt seinen Ruhestand mit seiner "Rentnergang" auf der Weide. Wird jedem Tag von der Besitzerin geputzt, betüddelt, umsorgt, auch Spaziergänge stehen auf der Tagesordnung. Wann ein Pferd als alt/nicht mehr reitbar gilt, ist sehr unterschiedlich. Manche Pferde, die im großen Turniersport unterwegs sind, schon früh ausgebrannt und körperlich (auch manchmal psychisch) kaputt. Andere blühen mit 25 nochmal richtig auf. Robuste Rassen werden meist älter aber auch hier sind Ausnahmen.

Wenn ein Pferd nicht mehr geritten wird kann man trotzdem mit Bodenarbeit, leichter Zirzensik, Spaziergängen und co dem Pferd Abwechslung und eine Aufgabe verschaffen.

...zur Antwort

Ich hab für den im winter doch etwas dunkeln Weg zur Halle mit meiner RB neben Kopf und Stiefellampen eine reflektierende Nierendecke benutzt. Außerdem von Krämer 4 ich nenn es mal "Stulpen" für die Pferdebeine. Wir haben geleuchtet wie die Weltmeister :-)

...zur Antwort

Hallo,

Es wurde keine AKU (Ankaufsuntersuchung) gemacht?

LG

...zur Antwort

Gegenfrage: WIESO sollte ein rennommiertes Reitinternat dir ein Stipendium geben? Weil du gerne reitest? ist kein Grund.

Reitnternate sind sehr kostenintensiv und man hat kaum bis wenig chancen auf Förderung, wenn man nicht grad das Nachwuchstalent schlechthin ist. Also musst du dir den Traum wohl aus dem Kopf schlagen.

...zur Antwort

Hi,

Bei Hema gibt es Rollfondat in vielen verschiedenen Farben . Ich weiß nicht ob es in Dortmund einen gibt, aber schau mal hier:

http://www.hemashop.com/de/stores/store-locator.aspx

...zur Antwort

Das ist auch sehr nachvollziehbar - wenn du gebisslos reiten willst ist das schön und gut aber sicher NICHT mit Halfer! Das ist nicht zum reiten gemacht und schneidet fies ein. Sehr unpassend!

Auch gebisslos kan man ne ganze menge falsch machen, und da das Pferd Gott sei dank eine Besitzerin hat der nicht egal ist wenn das Pferd verhunzt wird musst du dich dem fügen. Schlage ihr doch vor das ihr gemeinsam eine geeignete, gebisslose Trense kauft und du mit einem qualifizierten Trainer im Unterricht diese ausprobierst. Wenn die besitzerin sieht, das das gut klappt, wird sie nichts dagegen haben. Aber Halfer drauf und los? nein!

...zur Antwort

Die Ideen von Ponyfliege find ich schon super. Ich führe noch ein bisschen fort...

  • "Stoppreiten" - Wie Stopptanzen, nur eben hoch zu Ross ;) Je nachdem wieviele Reiter/Größe der Halle/ Erfahrung im Schritt, Trab Galopp...

  • " Feuer, Wasser Blitz" - Ebenfalls abgewandelt von dem Kinderspiel, bei "Erde" schnell durchparieren, absteigen, auf den Boden hocken, bei Blitz aufs Pferd kauern, bei Feuer schnell Schutz in einer Reithallenecke suchen

  • "Keksreiten" Lachanfall garantiert! 2 Teams, jeweils eine Bahn auf den beiden langen Seiten und bei Punkt A zwei kleine Tische mit jeweils einem Teller Keksen aufbauen. Die Reiter starten jeweils gegeneinander, zum Tisch reiten, (absteigen) einen Keks essen, pfeifen (Ein Schiri der an den Tischen steht ist von Vorteil ;)) , wieder zurückreiten. Das schnellste Team gewinnt.

  • " Geisterpferd" - Mit ungiftiger Fingerfarbe oder einem Wasser-Mehl Gemisch könntet ihr euren Pferden ein Skelett aufmalen ;-) Super auch als Kostümidee. Und nebenbei ein netter Lerneffekt für die Anatomie :)

Viel Spaß!

...zur Antwort