Geh für eine Tanzanianische Riesenratte, Die kann man alleine halten UND sind dort heimisch. (www.apopo.org) Sehr intelligente Tierchen die man vieles beibringen kann. (Minen/ Drogen/ Seuche suchprogramme) Dazu leben sie um einiges länger als eine Farbratte.

...zur Antwort

Mach es doch nicht schwieriger als es sein soll! Günstige Oldtimer gibt es doch auch!

Grossserienmodelle aus der 70-er und 80-er wie Opel Kadett C/ D, Ford Fiesta und Escort, Vw Polo und Golf gibt es zuhauf und für vernünftige Preisen!

Die sind günstig im fahren und bei der Wartung, und die Teilepreise sind moderat.

Das kann sogar ein 20 Jähriger ab wenn der nicht unbedingt 100.000km im Jahr fährt.

Klein anfangen und nicht versuchen das Rad neu erfinden zu wollen... Geht doch!

...zur Antwort

Mit Manta und TR 4 hast du absolute Hingucker, Pontons gibt es weitaus mehr!

Die erste Beiden fahren recht knackig, wo es beim Ponton eher behabig zugeht.

Wer mit ein kleines Budget fahren will ist mit ein Manta gut bedient, auch Teilen sind recht günstig zu bekommen

Ein TR4 hat als Nachteil das die Europäische Werkzeugen nicht passen, die Engländer haben ein anderes System.

Gescmacksssache! Such der Wagen der am besten zu dir passt...

...zur Antwort

200 euro Kosten? Viel zu viel! Das kann auch viel günstiger!

Ich habe meine 2 Volieren bei Ebay gekauft und 25 euro/ Stück dafür bezahlt! Abholung noch 10 euro dazu.

Kletterzeug gibt es günstig bei Tedi für 1-2 euro pro Item. Dort habe ich auch 3 Filzkübelchen geholt und zur Hangematte umfunktioniert, Kostenpunkt 3,50 euro... Äste findet man umsonst im Wald, und Pappkartons im Supermarkt. Sägestreu zwischen 0,60 und 2,50 euro.

Braucht alles gar nicht teuer zu sein! Mit ein bisschen Fantasie kommt man schon weit!

...zur Antwort

Gonzo hat Recht. Ich wurde auch auf Autogas umbauen!

Es erspart dich eine Totalumbau und am Fahrgestell ist genug Platz für 1 oder 2 Gastanks. In Holland ist eine Umbau sogar viel günstiger als in Deutschland. 80% der Ami-Oldtimer laufen dort auf Gas...

Die 22km die du dafür weiter zu Tanke fahren sollst ist nicht das Problem, das kostet nur Zeit, den Umbau wirst du schnell genug wieder zurückverdient haben.

...zur Antwort

@Vioola: Du laberst blödsinn! Die werden sich nicht fressen!

Zusammenlassen. Verabschieden ist auch für Ratten wichtig. Hab hier welche gehabt die über Stunden hinweg versuchten ihren verstorbenen Partner "aufzuwärmen".

Wenn einer alleine gestorben ist lasse ich alle übrigen im Käfig daran schnuppern, damit sie es verstehen können. In Gegensatz zu Menschen sind Ratten nähmlich überdurch-schnittlich intelligent und haben ihren eigene Wege mit dem Tod an sich klar zu kommen.

...zur Antwort

Ich kenne solche Situationen nur zu gut... Auch ich bin in der Schule extremst gehänselt worden. Nur mit den Unterschied, dass ADS damals noch Grundliegend unbekannt war!

Bei mir ging man davon aus dass ich es wegen mein "Anders sein" selbst provozierte und ich sollte das "harmlose" Gehänsel meiner Mitschüler ignorieren.
Dass funktionierte leider nicht:, manch ein Rowdy sieht das als Einladung, und bevor man weiss was los ist hat man die halbe Schule gegen sich!

Wie oft man mich verfolgt hat, versucht zusammen zu hauen, Schulsachen demoliert hat.. Unzählige Malen! Auch ich hatte damals ein Stinkwut auf die Welt! Hilfe bekam ich nie und sogar Lehrer waren verdammt parteiisch.

Ich hatte (und habe) keine Medikamenten geschluckt, bin der Meinung das wenn Anderen wegen mein ADS Problemen mit mir haben, dass nicht mein Problem ist! Damals sind andere Mitschüler in den Selbstmord getrieben worden weil sie den Druck von aussen nicht standhalten konnten. Und die Schule selbst keine Hilfe war!

Ich war damals in einer Holländische Hilfegruppe wo man lernen konnte mit seine Aggressionen um zu gehen. Lernen warum sie entstanden und wie man damit leben konnte OHNE sich selbst und sein Umfeld lebensgefährliche Situationen auszusetzen.

Ich habe letztendlich diese Aggressionen meine Peiniger zugewandt...Extremst! Funktionierte hervorragend! Ich habe mich die Führende Fünfzehn herausgesucht und meine Wut an sie herausgelassen. Mindestens die Hälfte von denen brauchte mehrere Monate Krankenhausaufenthalt um wieder als mensch erkannt zu werden...

Natürlich sollte ich zur Direx kommen, und natürlich war ich Grund für alle Ärger! Auch dort bin ich hochgegangen und habe sein Massiv Eichen Buro handmässig in Kleinholz verwandelt... Danach war es auch seitens der Schule ruhig und hat mir keiner mehr genervt.

Was ich damit sagen wollte:

Wenn dein Sohn jetzt schon Dünnhäutig ist und anfällig für Rowdies. Wäre da eine Aggressionstherapie nicht wichtiger als ihm mit Medikamenten vollzudröhnen?.

Wenn er weiss wie er mit den Wut umzugehen hat ist die grosste Gefahr beseitigt, er wird selbst nicht daran zu Grunde gehen weil er es kontroliert herauslassen kann.

Kann er jetzt nicht...

Soltten dabei ein paar Rowdies in ihren eigenen Schwert fallen, umso besser. Ihr eigene Medizin schmeckt solche Typen nähmlich gar nicht...

Sollten sie Fragen haben: Meine Mutter muss diverse Unterlagen betreffende diese Aggressionstherapie noch aufgehoben haben, und steht mit einige dieser Therapeuten noch in Kontakt. Ist zwar Holländisch, aber vielleicht kann so eine Deutsche Hilfegruppe gefunden werden.

...zur Antwort

Was passiert, wenn ich die toten Ratten meines Nachbarn auf seinem Grundstück entsorge?

Liebe Community, ich weiß, die Frage ist schwer nachvollziehbar.

Folgender Hintergrund. Einer meiner Nachbarn hat ein echtes Rattenproblem. Er hat Enten, die er mit gekochtem Essen füttert (Nudeln, Reis etc.) und Kaninchen im Freigehege, die immer eine ordentliche Portion Körnerfutter in ihrem Napf haben. Dazu hat er einen großen Teich auf seinem Grundstück. Die Rattenpopulation hat schon solche Ausmaße erreicht, dass man am Tag, wenn er nicht da ist, die Tiere auf seinem Grundstück in Massen spielen sehen kann.

Mehrmaliges Ansprechen aus der Nachbarschaft bringt überhaupt nichts. Ein Anruf bei der Hamburger Gesundheisbehörde brachte nur die Auskunft: Da es sich im ein Privatgrundstück handelt, sind uns die Hände gebunden.

Ich habe pro Tag meistens zwei Ratten (von unterschiedlicher Größe) auf meinem Grundstück liegen, da meine beiden Katzen sie mir als Geschenk in den Garten legen. Jeden Tag schmeiße ich sie in die Hausmülltonne. Nun habe ich überlegt, ob ich sie nicht spät Abends, wenn ich mit meinem Hund die letzte Runde gehe, ihm einfach die Ratten für jeden sichtbar in seinen Vorgarten schmeiße. Vielleicht ist es ihm ja peinlich und er unternimmt endlich was oder füttert seine Tiere so, dass nichts mehr übrig bleibt, an dem sich die Ratten satt fressen können.

Daher die Frage: Was könnte mir passieren, wenn ich bei dieser Aktion von ihm erwischt werden würde? Es sind nachweislich seine Ratten. Würden sie als Müll gelten und ich würde eine Anzeige wegen illegalen Müllentsorgens bekommen?

Es wäre schön, wenn einer von Euch dazu eine Antwort hätte.

...zur Frage

Na, Traumtochter, da bin ich froh das ich nicht mit dir verheiratet bin!

Suchen, und wenn du nichts findest einfach nachhelfen: So was nennt man Selbstjustiz und das sehen Richter und Behörden gar nicht gern! Könnte sogar sehr teuer werden...

Lass den Eigenbrödler in seine Ruhe, hättest du ihm nicht Druck gemacht wurde er sich schon ums Problem kümmern. Aber es ging wohl nicht schnell genug nach deinem Geschmack, oder?

Die Ratten in seinem Garten sind Wildtiere, und die sind KEIN Eigentum! Deine, auf sein Grundstück herumtreibende Katzen, jedoch schon. Die Ratten die sie ins Haus schleppen darfst DU dafür entsorgen. Sie aus Rache auf Nachbars Grundstück zu kippen ist ILLEGAL und strafbar...

Kümmere du dich lieber um deine Streuner, sonst könnte es sein dass den Spiess umgedreht wird und du selbst im Fadenkreuz der behörden kommst... Ironie? Oh ja.

Leben, und Leben lassen: Die Bedeutung davon hast du noch nicht kapiert, oder?

...zur Antwort