Ist diese Verhalten auffällig, oder reagiere ich über?

Guten Morgen liebe Community!

Es geht in dieser Frage um meinen Freund und mich. Wir sind seit 4 Jahren zusammen und hatten schon die ein oder andere Krise, allerdings haben wir es immer wieder geschafft uns zusammenzuraffen.

Mein Freund ist berufstätig und ich befinde mich momentan im Studium. Ich kümmre mich hauptsächlich wenn ich mal Freizeit habe um mein Bücher und lerne ;) Nebenbei arbeite ich auch noch, weswegen ich wenig Freizeit habe und wir uns meist nur 2-3 mal die Woche sehen, da wir nicht zusammen wohnen, sondern 15km voneinander entfernt sind.

Ich hätte meistens jeden Abend erst ab 18:00 Uhr Zeit, allerdings geht mein Freund, seit er richtig im Berufsleben angekommen ist, jeden Tag (selbst unter der Woche) zu Freunden und sagt mir davon nicht mal etwas. Es wird am Wochenende, wenn wir uns sehen, immer dezent im Nebensatz erwähnt, was er denn die Woche über alles getrieben hat und ich reagiere da meist geschockt, da ich mich übergangen fühle, weil ich nicht mal etwas davon mitbekomme. Sehr selten kommt er auf die Idee unter der Woche mal bei mir vorbeizufahren.

Am Wochenende ist es eher schwer mit beieinander schlafen, da ich meistens Frühschichten habe und dafür auch schon mitten in der Nacht los muss. Er selbst geht seit neuestem feiern. Das war früher mal ein Streitpunkt als wir jünger waren, aber bisher nicht.

Er fragt mich auch, ob ich einverstanden bin, wenn er auf Festivals geht, allerdings will er nie wissen ob ich mit will. Am Wochenende (Fr,So) geht er jedes Mal intern mit seinen Kumpels feiern und sagt mir kurz Bescheid und bevor ich antworten kann ist sein ,,Empfang“ weg. Währenddessen kommt nie ne Nachricht, erwarte ich nicht, aber wäre schön. Es kommt nicht einmal eine SMS, wenn er zuhause angekommen ist. Ich habe es oft mit ihm beredet, er meint aber ich brauch mir keine Sorgen machen, weil er nur angetrunken vergisst zu schreiben. Ich fühle mich aber vergessen.

Ich könnte mir ja am Wochenende mal frei nehmen, allerdings geht das seit 4 Monaten so, dass ich mich so übergangen fühle, da er nicht auf die Idee kommt mich einzuladen und ich frag sonnst schon immer danach... Ihn interessiert das nicht sonderlich und er meint bei jedem ansprechen, ich solle mir keine Sorgen machen, er will nur Zeit mit seinen Kumpels. ( von denen hat nicht mal einer eine Freundin, obwohl die im Alter von 19-24 sind)

Ich würd gerne wissen, ob ich vielleicht überreagiere. Er war früher nie so und meinte auf Nachfrage, warum er so oft weggeht: Menschen ändern sich mit der Zeit. Ich zerbreche mir da jedes Mal den Kopf, wenn keine Nachricht kommt oder er mich nicht fragt, weil ich mich einfach seinen Freunden untergeordnet fühle .. ist das berechtigt und was könnte ich machen, dass es besser wird ?

Liebe, Freundschaft, Party, Freunde, Liebe und Beziehung, lügen, Partner, Betrügen in Beziehung
7 Antworten
Konsequenzen zu erwarten bei vergangenen Chatverläufen?

Angenommen ich hätte vor etwa 10 Monaten mit meinem hypothetischen Freund geschrieben und ihm Kontakte geschickt, bei denen er ,,was“ holen kann und hätte ihm gesagt wer aus meinem Freundeskreis etwas von ihm gerne ,,möchte“. Ich selber habe nie etwas damit zu tun gehabt und es wird im Chat auch klar, dass ich selbst nie verkauft oder angekauft habe, sondern lediglich 1-3 mal die Nummer weiter gegeben habe, für Interessenten an gewissen Substanzen oder wenn er jmd zum ,,holen“ gebraucht hat, da mein Freund zu der Zeit mich durch seine eigene Sucht nur noch wahrgenommen hat, wenn es in diesen Chats darum ging und ich sonnst nur ignoriert oder angemotzt wurde, weil ich eine schlechte Haltung gegenüber Drogen habe. Seit dieser Zeit ( ca im Januar für 6-7 Tage) habe ich immer im Chat geschrieben, er solle sich fern halten von Drogen, mich daraus lassen und ich habe mich von ihm wegen dem ganzen getrennt, da ich eingesehen habe, dass ich nur manipuliert wurde und bis heute habe ich immer wieder geschrieben, er solle den Konsum und Verkauf unterlassen.

Sein Handy wurde bei einer Hausdurchsuchung (vielleicht) einkassiert und er selbst hat es auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und whattsapp gelöscht und neu installiert und nie ein Backup gemacht und es komplett zurück gesetzt. Ich habe allerdings trotzdem Angst, dass mich etwas erwarten kann, wegen dieser Dummheit damals. Er hat sehr viele Chats bezüglich Ankauf und Verkauf mit anderen Leuten gehabt vor der Löschung und in dem ganzen Chat über die Jahre, in denen wir zusammen waren, ging es nur für diese kurze Zeitspanne darum.

Ist es sehr wahrscheinlich das ich eine Hausdurchsuchung oder Anzeige zu erwarten habe?

Handy, Polizei, Recht, Hausdurchsuchung, Gras, Anzeige, BTMG, Cannabis, Kripo
2 Antworten
Könnte ich eine Hausdurchsuchung oder Anzeige erwarten?

Nehmen wir natürlich rein theoretisch an, dass mein Freund eine Hausdurchsuchung hatte, wegen Verdacht auf den Handel mit Cannabis, bei der sein Handy auch eingezogen wurde.

Er ist in mehreren Chatverläufen aufgetaucht, von Personen, welche bereits überführt wurden und hatte deswegen 3 Vorladungen. Ich hab ihm immer geschrieben, er solle aufhören mit der ganzen Sache, hab ihm allerdings anfangs, als alles noch nicht so groß und dramatisch erschien, versucht zu helfen, da er sich von mir damals etwas Geld geliehen hatte und ,,abgezogen“ wurde (ich wusste nicht, dass er damit so etwas Dummes tut, ging davon aus, dass das Geld in den Urlaub fließt) .

Daher habe ich den ,,Verkäufer“ zur Sau gemacht, seine Nummer ausfündig gemacht und an meinen Freund weitergeleitet und mich mit ihm getroffen, um das Geld wieder zu bekommen, da er damit abgehauen ist und wollte ihn anzeigen, es kam allerdings raus, dass er den falschen Namen genannt hatte .

Dies hat allerdings nicht geklappt und er hat mir angeboten ,,Wahre“ auszuhändigen, in dem Wert des unterschlagenen Geldes. Habe dies meinem Freund geschrieben, also ist das ersichtlich im Chat Verlauf. Zur Übergabe kam es nie, da ich mit dem ganzen auch ehrlich nichts zu tun haben möchte, ich wollte ihn nur schützen.

Ich wohl gemerkt habe noch nie konsumiert und bin auch komplett gegen den Handel mit BTM. Außerdem war ich noch nie im Konflikt mit dem Gesetz, oder irgendwie auffällig.

Info: Der Chat auf whattsapp ist schon fast ein Jahr alt, allerdings hat mein Freund vor 2 Wochen sein komplettes Samsung Handy zurück gesetzt und die Hausdurchsuchung und Beschlagnahme des Handys waren gestern. (Mir ist bewusst das das nicht als verjährt gilt)

Könnte es trotz der dauerhaften und in den Chats sichtbaren Antipathie, bezüglich des Konsums und Handels bei mir zu einer Hausdurchsuchung kommen, weil ich ihm versucht habe zu helfen (falls die Chatverläufe noch sichtbar bzw wiederherstellbar wären) und der Verdacht durch diese Chats aufkam, das ich Cannabis erhalten habe, oder was habe ich im schlimmsten Fall zu befürchten?

Handy, Polizei, Recht, Hausdurchsuchung, Drogen, Anzeige, Cannabis, Kripo
3 Antworten