Ich kenne auch keinen außer Schmidt, der sich immer und überall die Fluppe angezündet hat.

Ich mag ihn, für viele war er Der Kanzler. Jetzt ruht er bei seiner Frau Loki.

...zur Antwort

Ich finde das Wort schrecklich, wenn man das Wort sich mal auf der Zunge zergehen lässt, das meinen auch viele Österreicher.

...zur Antwort

Chef behandelt die Mitarbeiter nicht wie sie sind, sondern wie er glaubt, dass sie sind, ist also voreingenommen,.. wie geht man damit um?

Unser Chef hat wenig Empathie, sondern ist ein leistungsorientierter Mensch, der mit der Arbeit und den Projekten seiner Mitarbeiter nach oben hin glänzen will.

Jeder, mit dessen Leistung er glänzen kann, wird von ihm hofiert, da das seinem eigenen Glanz zuträglich ist.

Er selbst beherrscht die praktische Arbeit nicht, sondern ist ein reiner Theoretiker und ein Kontrollfreak.

Seit einiger Zeit behandelt er einen Teil der Mitarbeiter sehr empathielos und hofiert dagegen andere, die innovative Projekte bearbeiten.

Seine ehemalige Lieblingsmitarbeiterin wurde in den letzten Jahren von ihm über den Klee gelobt, erhielt für einen Verbesserungsvorschlag 25.000€, die besten Projekte, komplizierte Recherchen usw. Dann erkrankte sie an Brustkrebs, fiel 3 Monate aus, kam im Anschluss voll zurück und wird seither von ihm kritisch beäugt, ist angeblich zu langsam (hat GdB50).

Er kontrolliert ständig ihre Arbeit. Letztens musste ein dringender Arztermin von ihr verschoben werden und sie wartete auf den Rückruf der Klinik, hatte das Handy offen auf dem Tisch liegen und arbeitete dabei weiter.

Ein paar Tage später wurde sie angegangen, sie würde am Handy daddeln. Ihre Mails, indem sie Arbeitsergebnisse präsentiert, liest er oft nicht und unterstellt dann in Meetings, sie habe die Arbeit nicht gemacht, woraufhin sie ihn korrigieren muss. Er hat ein Bild von ihr, das nicht ihrer tatsächlichen guten Leistung entspricht und behandelt sie nach diesem schlechten Bild.

Ein anderer Kollege hatte unverschuldet auf der Dienstreise einen schweren Autounfall und konnte ein Jahr lang nicht mehr laufen und sprechen. Er kämpfte sich zurück ins Leben und war aber aufgrund einer Hirnverletzung nicht mehr so konzentriert wie früher. Der Chef liess durchblicken, dass er diesen Kollegen gerne los wäre.

Eine weibliche Kollegin in Teilzeit wird ständig dazu aufgefordert, für Meetings länger zu bleiben, früher zu kommen oder an freien Tagen rein zu kommen. Kann sie das wegen der 2 Kinder nicht leisten, so wird gemeckert, dass dies möglich sein müsse (trotz Teilzeit wegen der Kinder). Er unterstellt ihr, nicht arbeitswillig zu sein.

Fallen Kollegen wegen länger Krankheit aus, wird sich nicht nach dem Ergehen erkundigt, sondern nur, wann mit der Rückkehr zu rechnen ist.

Über Krankheiten und Arztbesuche wird sich lustig gemacht ("zeig mal, ob das so schlimm ist").

Das Miteinander wird dadurch zerstört, indem Kollegen gegeneinander ausgespielt und aufgehetzt werden.

Alle diese Kollegen leisten ihr Soll und noch mehr ab und sind engagiert.

Dennoch wird das Gefühl vermittelt, sie seien nicht gut genug, sondern Ballast.

Als die Frau des Chefs letztens schwer krank wurde, feierte er selbst erstmal 2 Monatekrank, da er Angst hatte, sie stirbt.

Wie geht man mit so jemanden um?

...zur Frage

So ähnlich kenne ich das auch..

Auf sowas hab ich keine Lust mehr da würde sofort Kündigung mit krankschreibungung rein flattern. Zum Glück bin jetzt mehr oder weniger mein eigener Chef.

...zur Antwort

Neue Filme und Serien, die kostenlos von Drittanbieter hochgeladen werden sind meist nicht legitim und besitzen dafür keine Lizenz.

Es gibt Seriöse Anbieter wie Netzkino, die Filme kostenlos und legal zum streamen anbieten, aber das ist auch nicht das wahre.

Ich selber streame nicht, ich ziehe mir die Filme & Serien nach Möglichkeit In BD Untouched 4k.

...zur Antwort

Du unterstützt nachhaltig die Kinder in ihren selbstbestimmten Bildungsprozess. Die Erlebnisse und Erfahrungen werden vertieft, aufgegriffen und Themarisiert so kann das Kind eigne Kompetenzen besser erlernen und für sich neue Möglichkeiten entdecken.

Wie die Kita das genau angeht kann ich dir nicht sagen. Frag nach ob du dir das Konzept durchlesen darfst, wenn du da bist.

...zur Antwort

Was würden dazu die Ärtze sagen?

..lass die Leute reden und hör einfach nicht hin. Die meisten Leute haben ja gar nichts Böses im Sinn. Es ist ihr eintöniges Leben, was sie quält und der Tag wird interessanter, wenn man Märchen erzählt.

...zur Antwort

Das Entscheidet In erster Linie die Schule in Rahmen der Gesetzlichen Möglichkeiten.

Im Dualen System ist es nochmal etwas anders gehandhabt als in einer Vollzeitschule, denn im Dualen System spielt die zuständige Kammer mit eine Rolle.

Sowas sagt eigentlich jede Schule zurBeginn der Ausbildung wie viel entschuldigte und unentschuldigte Fehlzeiten zulässig sind. Einfach in der Berufschule nachfragen.

...zur Antwort

Was hast du für ein DNS Server eingetragen? Spiel bezogene Ports eingefügt? LAN und W-Lan das gleiche Problem? Nutzt du ein Proxy?

...zur Antwort

Schläge ist keine hilfreiches Zielführendes Mittel um ein Verhalten zu ändern. Für das Kind ist es in dem moment schlimm und zugleich Kontraproduktiv für eine gesunde Psychische Entwicklung. Auch wenn es nur ein kleiner "Klaps" ist.

In der Professionellen Erziehung gibt es sowas gar nicht.

...zur Antwort

Das trifft auf den heutigen Mainstream zu. Es wird das produziert was die breite Masse feiert. Es gibt so viel bessere. Die meisten kennen nur wenige die Leute, die auch etwas vertrauter mit der Rapszene in Deutschland sind. Umse und Damion Davis sind da meine Favoriten.

https://youtu.be/Ns_QcSew_xo

https://youtu.be/deAx1D9S_6E

...zur Antwort

Jetzt werden schon die Schüler von den Lehrern mit dem Thema Greta indoktriniert. Ich frage mich was sich der Sympathisant dabei gedacht hat.

Klimaaktivisten gab es schon vor Greta. Die Medien haben sich zuällig auf sie gestürzt, weil sie so klein und unschuldig an einer Ecke saß, das erregt die Gemüter. Wenn sie jetzt gegen Armut demonstriert würde, dann wäre sie dafür auch hoch gepriesen. Das perfekte Poltische Mittel für Propaganda.

...zur Antwort

Also Tühringen ist meines Wissens nach gar nicht möglich. In Hessen und Niedersachsen sieht es anders aus, dort ist es eigentlich gesetzlich Vorgeschrieben Bewerber mit einer FHS Reife zu nehmen, aber meistens werden sie nicht bevorzugt.

...zur Antwort

https://www.testedich.de/quiz33/quiz/1393233198/Welches-Tier-steckt-in-dir

...zur Antwort