Es ist nicht entstanden, es wurde gebaut.

Es bestand aus 3 Komplexen, einem Mordlager mit Gaskammern und Krematorien und Lagerhallen für das geplünderte Eigentum und 2 Arbeitslager, davon eines die Buna-Werke der IG Farben.

Die Arbeitslager waren zuerst (es gab auch noch ca. 30 Aussenlager, da die Deutschen die Gefangenen der Konzentrationslager ja als billige Arbeitskräfte an die Industrie vermieteten.

...zur Antwort

Falls eine Todesstrafe in Berufung aufgehoben wird, gibt es noch die zweite...

...zur Antwort

Warum hast du sie nicht einfach gefragt?

Deine Schilderung ist voll von Clichés und enthält keinerlei Angabe, die weitere Schlüsse zulässt.

Falls du Spanisch könntest hättest du ev. an ihrem Akzent feststellen können, aus welcher Region sie stammen.

Aber wie soll man dir aufgrund einer so vagen und cliché-beladenen Schilderung nun helfen?

...zur Antwort

warum nicht auf wiki???

Folge einfach den Quellen, die du auf Wiki findest...

Es gibt auch doku-Filmchen dazu auf youtube

...zur Antwort

Grundsätzlich gibt es im Judentum 3 Kategorien: 

Kohanim (Priester im Tempel), das ist erblich über die väterliche Linie, 

Leviim, das sind im Prinzip die Diener der Priester und Lehrer, ebenfalls erblich in väterlicher Linie

Israel - das sind alle anderen.

Diese Unterscheidung wird noch immer gemacht und tradiert, und hat auch gewisse praktische Konsequenzen, z.B. dürfen Kohanim nicht auf einen Friedhof gehen und keine geschiedene Frau heiraten, und sie sprechen in der Synagoge den Priestersegen, wenn er anfällt...

Aber die jüdische Gesellschaft ist nicht so strukturiert...

Die jüdische Gesellschaft ist ja meist eine Minderheit in einer Mehrheitsgesellschaft, und oft nicht eine autonome Gesellschaft mit eigener Struktur...

In der jüdischen Gemeinde gibt es im Prinzip Gemeindemitglieder, Gemeindevorstand und Präsident, und den Rabbiner, der ist ein Angestellter der Gemeinde, aber gleichzeitig der geistige Führer.

Aber wie die Leute ihren Lebensunterhalt verdienen hat nicht unbedingt etwas mit der Gemeinde zu tun... das geht meistens in der allgemeinen Gesellschaft auf...

...zur Antwort

Neurer Film aus Frankreich: Un sac de billes (Ein Sack Murmeln)

der ist autobiographisch...

aber viele der anderen Filme (La vita é bella, Au revoir, les enfants, Der junge im gestreiften Pyjama, der Pianist, etc.) sind einfach Fiktion, die sich mehr oder weniger an historische Gegebenheiten anlehnt.

...zur Antwort

Spielbergs STiftung hat 52'000 Aussagen von Zeitzeugen auf Video aufgekommen, die dauern jeweils 3-4 Stunden.

Suche USC Shoah Foundation auf Youtube oder auf google...

auf Youtube ist es etwas einfacher.

Dann hat Yad Vashem kürzere Ausschnitte aus Zeitzeugen-Aussagen publiziert, die findest du, wenn du auf Youtube "Yad Vashem testimonies" suchst.

...zur Antwort