Hallo und guten Morgen, Das schlackern kann viele verschiedene gründe haben ,zum einen können die Räder Unwucht haben , d.h. man sollte sie wuchten lassen, kostet je nach Firma 5-10Euro je Rad. Es können die Querlenker bzw die Traggelenke sein, das kostet ca 45,- Euro je Traggelenk plus einbau ausser man macht es selbst. Es könnte aber auch der Stabi sein dessen Buchsen ausgeschlagen sind. Kosten für jeweilige Reparatur bitte bei Werkstatt erfragen. Am besten bei den Rädern anfangen, denn schlackernde Räder beeinträchtigen nicht nur die Sicherheit beim fahren, sondern sie beschädigen auch die Aufhängung und die Karosserie. Gruss FenryrderWolf

...zur Antwort

Hallo erstmal,

ich vermute ,das der Anlasser defekt istund so einiges mehr.

Erstens, wenn ein Auto ein Jahr gestanden hat wechselt man als erstes das Öl, da das abgestandene Öl verharzt sein kann.

Zweitens immer mit neuem Benzin Starten niemal mit altem abgestandenem,denn Benzin kann auch verderben.

Drittens die Zünkerzen erneuern, bei langer Standzeit kann sich kondenzwaaser an den elektroden bilden und es kann zu rostbildung kommen.

So nun zum beheben der fehler: lass komplett den alten Sprit ab und ersetzte ihndurch frischen, dann wechsle Öl und Filter ( auch nach ca 100km nochmal, da sich alter abrieb lösen kann)Als nächstes wechsle die Zündkerzen überprüfe dabei ob ein Zündfunke da ist.Nun Meese Batterie und beim Anlassen auch die Lichtmaschine beide sollten ca 13-max.14Volt haben,sollte eines oder gar beides niedriger sein hilft nur austauschen.

Zum schluss der Anlasser ,sprüche etwas Krichöl auf den anlasser bzw etwas insinnere (kleine Öffungen sind meist vohanden) dann nimm einen Hammerstiel ,stelle ihn auf den Anlasser und Klopfe leich mit einem anderen Hammer drauf.(So sollte sich festgerostete kohle lösen).

Sollten all diese dinge nicht helfen solltest Du eine Werkstatt deines Vertrauens aufsuchen,damit die Kompression überprüft wird. Es kann nämlich sein,dass du dir die Kolbenringe Kaputtgemacht hast, dann wirds teuer.

Ich hoffe dir geholfen zu haben

Gruss und viel erfolg

FenryrderWolf

...zur Antwort

Hallo, solltest Du wirklich hauptsächlich in der Stadt fahren und nur hin und wieder Autobahn, dannwürde ich Dir Toyota Habrid empfehlen. Der Anschaffungspreis ist zwar etwas höher, aber auf lange sicht hast Du dann mehr davon.Die Technik ist schon soweit ausgereift und Toyota ist was Pannen angeht auch eine Marke die sich nichts zu schulden hat kommen lassen.( blödes deutsch LOL).

Hoffe ich verwirre Dich nicht noch mehr .

Gruss FenryrderWolf

...zur Antwort

Hallo, im grunde hat dein Opa recht mehr Hubraum bei gleicher PS zahl heisst weniger belastung des Motors. Aber, bei guter Pflege und regelmässiger Wartung kann ein kleiner Motor genauso lange halten. Bei euch beiden sei gesagt der Opelmotor ist ein langläufer wobei der Rovermotor eine Höhere Verdichtung hat, stärker belastet wird und schlussfolglich nicht allzulange hält. Heutzutage werden Motorn sowieso nur gebaut um ca 150tkm-160tkm zu halten mehr nicht,früher war es anders. Gruss FenryrderWolf

...zur Antwort

Hallo, Klar kannst Du Super Plus tanken ,ist sogar von der Oktanzahl besser und reinigt den Motor. Aber dieses Ultimate brauchst Du nicht ,da sind zuviele Zusatzstoffe (Additive usw.)drin das lohnt den Mehrpreis nicht. Gruss FenryrderWolf

...zur Antwort

Hallo es kann sein das Kondenswasser im Steuergerät der ZV ist und dadurch ein Kurzschluss erfolgt. tritt dieses Phenomän erst seit dem Winter auf bzw. seit dem es wieder Warm wird? Wenn ja dann ist es die sache mit dem Kondenswasser. Um nachzusehen musst Du die Verkleidung im Fussraum (Beifahrerseite ) entfernen, den Kabelwust beiseite drücken, die Dämung etwas beiseite schieben(evtl zwei grosse Kunststoffmuttern lösen) hinter der Dämung ist dann das ZV Steuerteil mit zei Schrauben (Nussgrösse 8) festgeschraubt. Nachdem Du die schrauben entfernt hast kannst Du das Steuergerät (ZV) herrausnehmen. (Bezeichnung auf dem Steuergerät " Kickert") Nun einfach den Deckel bzw Haube mit leichten Ruckelbewegungen abnehmen und die Platiene Trocknen( vorher den Stecker abnehmen). Alles wieder zusammenbauen und ausprobieren. Gruss FenryrderWolf

...zur Antwort

Also noch einmal für alle. Wenn Ihr nicht wisst ob eure Fahrzeuge eine E10 zulassung haben, dan schaut bei ADAC.de oder DAT.de rein da gibt es ne Liste von allen Automobilherstellern. Dann dieses mit den 2% Mehrverbrauch ist glatt falsch denn wir haben das getestet mit 10 verschiedenen Fahrzeugen und da kam ein Mehrverbrauch von bis zu 15% raus. Außerdem laufen die Fahrzeuge schlechter, da E10 einen schlechteren Brennwert hat als E5. Teilweise gehen die Fahrzeuge auch beim Halten an Ampeln aus. Kaltlauf ist auch bescheiden. Leider sind wir alle gezwungen dieses Zeug zu Tanken, welches wir alle höchstwahrscheinlich schon seit November 2010 tun. Denkt Ihr denn wirklich, das die Ölkonzerne das öffentlich machen. Also rein mit der Brühe und drauf hoffen,das der Wagen keinen schaden nimmt. Gruss FenryrderWolf

...zur Antwort